Die Quartettkataloge von Klaus Dünker

IMG_2161stehendSchwarzDie Quartette, Schwarzer-Peter- und Schnipp-Schnapp-Spiele der Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-fabriken (später ASS genannt) stehen im Mittelpunkt zweier großartiger Kataloge, die ich wärmstens empfehlen kann. Im Gegensatz zu den Werken von Gerolf Wüst und Herbert Kutter geht es hier um die früheren, meist nicht-technischen Quartette der Marke, die ja ihren besonderen nostalgischen Reiz haben. Band 1 behandelt die Vorkriegszeit, Band 2 die ersten Jahre danach.

Nach einer Einführung, die die äußerst wechselvolle Geschichte der Altenburger Spielkarten-Produktion beleuchtet, stellt der Autor und Sammler Klaus Dünker jedes Spiel der Marke mit jeweils allen Spielkarten in Farbe vor. So kommen die liebevollen und zeitgeschichtlich interessanten Illustrationen schön zur Geltung. Außerdem werden die Deckblätter verschiedener Auflagen gezeigt und man liest einiges zur Historie der einzelnen Spiele. Abgerundet werden beide Kataloge durch Abbildungen von Händler-Preislisten, die man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Band 1 geht von 1925 bis 1945, beginnend mit dem ersten Schwarzer-Peter-Spiel mit Tiermotiven, das sogar heute noch aufgelegt wird! Besonders hübsch ein grafisch eindrucksvolles Blumenquartett, nett die Kinderquartette mit Wilhelm-Busch-Reimen in kaum lesbarer Sütterlin-Schrift und von schwerem Pathos durchtränkt ein Nazi-Propaganda-Spiel der Dreißigerjahre. November 2013, mit 175 Seiten, DIN A 4, 874 Farbabbildungen.

Band 2 von 1948 bis 1956 startet mit einem Abriss zur Nachkriegsgeschichte der Marke, die für einige Jahre auch unter dem Namen Ariston firmierte.  Die ersten Quartette und Peterspiele handelten von Märchen, Waldtieren und Kinderreimen, später kamen verstaubt wirkende Dichter- und Komponistenquartette und Disney-Themen hinzu. Anfang der  Fünfziger erschienen dann die ersten Autoquartette. Selbst die raren “Quartettlexika” in Bücherform bleiben nicht unerwähnt. Juni 2014, mit 189 Seiten, DIN A 4, 1036 Farbabbildungen.

Aufgrund der feinen Gestaltung und der Druckqualität empfehlen sich beide Bände nicht nur für Sammler, sondern auch einfach zum Blättern und Betrachten. Sie kosten jeweils nur 29,90 € + 4,60 € Porto – eigentlich ein Schnäppchen! – und sind beim Autor unter info@laerchen-verlag erhältlich. Näheres auch auf der Webseite des Lärchenverlages.

Neueste Neuigkeiten von Quartett.net

Für Freunde des etwas spezielleren Humors hat die Chemnitzer Quartettfabrik nach der großen Quartettbox und dem NSA-Quartett gleich vier Neuerscheinungen auf den hungrigen Spielemarkt geworfen. Werfen wir einen vorsichtigen Blick drauf:

Das BER-Pannen-Flughafen-Quartett von Quartett.net zeigt Stümperhaftigkeit und verschwendete Steuergelder durch Wowi & Co. auf 40 lustigen QuartettkartenDas BER Pannen Quartett • Quartett.net QUAI018 • 2014 • Titel: Verkehrsschild • Nach neuesten Erkenntnissen wird die Fertigstellung des neuen Berliner Flughafens so teuer werden, dass es günstiger kommt, Berlin abzureißen und in der Nähe eines funktionierenden Flughafens neu aufzubauen … Naja, es tut schon weh: Auf jeder Quartettkarte wird ein dusseliger Bauplanungsfehler beschrieben und mit Angaben wie Stümperhaftigkeit oder Steuergeld-Verschwendung bewertet. Dass das BER-Debakel alle Ausmaße sprengt, zeigt auch, dass dieses Quartett 40 Karten statt der üblichen 32 hat! Ein gleichzeitig makabres und informatives Spiel.

Das kultige Testbild-Quartett von Quartett.net zeigt Testbilder aus der TV-Geschichte und vielen Ländern – alles was nach Sendeschluss mit nervigem Piepen im Fernsehen lief.Das Testbild Quartett • Quartett.net QUAI020 • 2014 • Titel: Testbild • Wer vermisst es nicht, das gute alte Testbild?! Zwischen den letzten warmen Worten der Spätschicht-Moderateuse und dem nächtlichen Senderrauschen zeigte die Glotze bis in die Achtziger hinein Streifen und bunte Farbfelder. 32 der televisuellen Kunstwerke aus aller Welt sind in diesem schrägen Quartett versammelt. Das richtige Geschenk für unheilbar Fernsehsüchtige (und Leute mit Einschlaf-Problemen)!

Die größten Rockfestivals, Events, Parties im Festival-Quartett von Quartettnet – von Wacken bis Oktoberfest, von Lollapalooza bis Holi.Festival Quartett • Quartett.net QUAI017 • 2014 • Titel: Roskilde • Gefällt mir, ein Quartett über die weltweit tollsten Massen-Events! Mit dem Cheese Rolling im englischen Brockworth fängt es an, dann werden die traditionelle Feste wie St. Patricks Day, Mardi Gras, Holi, Tomatina und Spring Beak besucht, schließlich der Absturz bei den bekannten Rockfestivals wie Lollapalooza, Wacken und Roskilde. Schon nach erstem Durchblättern stellt sich Bierdurst ein, wobei die Texte noch einen Schluck mehr Ironie vertragen könnten. Und wo bleiben der Kölner Karneval, der Hamburger Schlagermove und der Kreuzberger 1. Mai? Aber sehr schöne Idee.

Außerdem neu im Angebot: „Das große Folter Quartett“, QUAI016, ein Spiel, dass ein gewisses Unwohlsein hervorruft. Alle Quartette sind direkt bei quartett.net für 7,49 bzw. 7,99,– € erhältlich.

Schönes Österreich (Piatnik)

Aus dem schönen Österreich grüßt dieses Urlaubsquartett von Piatnik.Piatnik 4206 • ca. 1975 • Titel: Heiligenblut • Hurra, Sommerferien: herzliche Urlaubsgrüße aus dem schönen Österreich an alle Quartettblog-Leser!

Prototypen (FX Schmid) c

fx-53922-Prototypen_Quartett-1971-rotes_Auto-Lancia_Stratos-Modulo-Miura_RoadsterF.X. Schmid 539 22 • 1971 • Titel: AMC AMX/3 • In der abgebildeten Form gehört dieses dritte Spiel der Prototypen-Serie zweifellos zu den selteneren FXS-Spielen! Denn fast immer findet man hinter dem attraktiven Deckblatt statt den hier gezeigten Karten den Kartensatz des Vorgänger-Spiels mit dem Runabout auf dem Titel. Die Karten unterscheiden sich immerhin um 9 Autos, neu sind so geniale Stylingstudien wie der spektakuläre Pininfarina Modulo, der „kniehohe“ Bertone Stratos und ein seltsamer Zagato Cadillac. Die Bilder sind alle retuschiert, erst im Nachfolgespiel mit dem Ferrari BB auf dem Deckblatt kamen originalgetreue Fotos hinzu. Noch ein Wort zum Titel, hier handelt es sich um eine grandiose Studie von AMC (USA), die deutlich dem De Tomaso Pantera ähnelt (siehe die tollen Fotos hier). Leider ist der Wagen nicht im Spiel enthalten. • Seltenheit: ◊◊◊◊ (andere Version: ◊◊◊) Wert: €€€

2 neue Quartettprojekte: Schausteller und Brücken

Immer mal wieder erhalte ich Mails von kreativen Quartettmachern, die mir ihre Projekte vorstellen. Schon amüsant, was sich alles aus der wohlbekannten Spielregel von technischen Quartetten machen lässt!

Zuckerbrot_und_Spiele SchaustellerquartettSchaustellerquartett: Auf 32 Karten im klassischen Großformat werden Schausteller vom Hamburger Dom (das größte Volksfest im Norden) und deren Geschäfte auf liebevolle Weise porträtiert. Das Spiel wurde von Hamburger Fotografen und Gestaltern unter dem Markennamen Zuckerbrot & Spiele entwickelt und macht einen sehr wertigen Eindruck. Nähere Infos und Bilder gibts unter diesem Link.

Bridquartett-App_Brückenquartett_ViaduktBridgequartett: Am anderen Ende des Quartettspektrums ist dieses interessante Spiel zum Thema Brücken angesiedelt. Es handelt sich dabei nämlich um eine App fürs Android-Smartphone, entwickelt von der Interessen-Gemeinschaft Oschütztal-Viadukt e.V. Die App ist kostenlos im Android-Store erhältlich und auch aus diesem Grund sicher nicht nur für Architekten und Brücken-Fans einen Blick wert! Weitere Infos hier.

Cabrios (Schmidt)

Das Autoquartett von Schmidt Spiele mit der Nummer 6318332 enthält Cabrios, Sportwagen und Coupés, Rückseite mit SmileysSchmidt Spiele (631) 8332 • ca. 1982/83 • Titel: Mercedes-Benz SL mit Boot • Beim Durchblättern dieses tollen Autoquartetts fällt auf: Während die deutschen Autos Anfang der 80er Jahre selbst als Cabrios noch erzvernünftig rüberkamen, gab man sich in anderen Ländern wesentlich übermütiger. So stehen Ford Fiesta Cabrio, BMW 323i oder das dezent spießige „Erdbeerkörbchen“ Golf Cabrio deutlich im Schatten des automobilen Wahnsinns in Form von Vector Twin Turbo (390 km/h), Panther Six (6-rädrig), TVR Tasmin (pures Plastik) oder Rolls-Royce Corniche Cabrio (pures Gold). Eine sehr schöne Auswahl! Mir gefällt auch, dass dieses zeitgeschichtlich wertvolle Quartett pro Auto 12 Angaben sowie Infos zur Technik bereithält.

Die Varianten mit gleichen Karten:

  • Berliner Spielkarten, Nr. 631 8332, Titel Mercedes SL mit Boot (Autowelt)
  • Pelikan, Nr. 75B 493, Titel Weißer Porsche 911

Die Nachfolger-Spiele:

  • Ca. 1986, Schmidt, Nr. 8332, Titel BMW Cabrio 325 + Oldtimer
  • Ca. 1986, Berliner, Nr. 8332, Titel BMW Cabrio 325 + Oldtimer (Motorwelt)
  • Ca. 1990, Berliner, Nr. 8332, Titel Lotus Super Seven (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1992, Schmidt, Nr. 08332, Titel Bitter Type III (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1992, Berliner, Nr. 8332, Titel Bitter Type III (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1993, Berliner, Nr. 8332, Titel Porsche 968 (SuperTopTrumpf), Großformat
    – in Kleinformat
  • 1995, Schmidt, Nr. 01360, Titel Alfa Romeo Spider (Kassettenbox)
  • 1996, Schmidt, Nr. 01360, Titel Mercedes SLK Cabrio (Kassettenbox)

Die Cabrios Serie wurde bzw. wird auch im aktuellen Jahrtausend von Berliner Spielkarten weitergeführt. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€-€€€

Spezial-Fahrzeuge (ASS)

Gratulation den „Deutschen Fußball-Assen“ zum verdienten WM-Superstich! Und nun wenden wir uns wieder einem anderen Spiel zu …

Das Spezialfahrzeuge-Quartett von ASS 672 zeigt schöne alte Feuerwehren, Polizeiautos, Lastwagen und Busse auf 36 Quartett-Spielkarten.

ASS 672 • 1968 • Titel: Metz Flugplatz-Feuerwehr • Ein sehr hübsches nostalgisches Quartettspiel mit prachtvoll kolorierten Bildern! Die 36 Karten zeigen diverse Nutzfahrzeuge, die alle ein bisschen nach Heinz Erhardt oder Modell-Eisenbahn aussehen. Hier findest du Lastwagen der 60er, Sattelzüge, Milchsammelwagen, Container-Carrier, Muldenkipper, Müllwagen, Kehrmaschinen, Feuerwehren, Omnibusse, einen Strahlenschutz-Unimog und sogar einen fröhlich umherspritzenden Wasserwerfer. Schöne heile Welt!

Die nachfolgenden Spiele …

  • 1969: Spezial-Fahrzeuge, Nr. 672, Titel: Metz Feuerwehr (Ausweis)
  • 1971: Spezial-Autos, Nr. 3202, Titel Metz Feuerwehr (Blitztrumpf)

… haben den gleichen Kartensatz mit jeweils nur 32 Karten, im Vergleich zur abgebildeten Variante fehlen die vier „Spedition“-Laster. Im Zweifelsfall empfehle ich also, diese erste Ausgabe zu kaufen! • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€


Quartettblog

quartettblog.wordpress.com
Der Blog rund ums Autoquartett – für Sammler, Spieler, Autofans und alle Kinder der 70er!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 170 Followern an

Quartetthersteller

NEUE UMFRAGE!

Quartettblog-Archiv

Tauschbörse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Deckblätte gebe ich gern im Tausch ab! Suchliste anfordern oder Angebot abgeben:

Beachte auch meine Tausch-Seite.

Blog-Listen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

Quartettblog-Besucherzähler

  • 289,532 Seitenaufrufe

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 170 Followern an