Archiv für Juli 2012

Die Maxi-Mini-Quartette (ASS)

Die Maxi-Mini-Reihe von ASS stellt meiner Meinung nach die attraktivste Miniquartett-Serie dar. Erstens sind die Karten mit ca. 6,5 cm Höhe nicht ganz so winzig, so dass man noch keine Lupe braucht. Zweitens sind die Spiele, soweit ich sie kenne, recht interessant, nicht bloß gekürzte Varianten. Hier daher eine Auflistung der technischen Maxi-Mini-Quartette.

4-stellige Nr. (ca. 1977-80):

  • Segelschiffe, Nr. 3300/1, Titel: Dreimaster
  • Sportflugzeuge, Nr. 3301/0, Titel: Cessna
  • Rassige Sportwagen, Nr. 3302/9, Titel: Lancia Stratos
  • Loks, Nr. 3303/8, Titel: Dampflok
  • Feuerstühle, Nr. 3304/7, Titel: Motorrad
  • Panzer, Nr. 3305/6, Titel: Panzer
  • Heiße Rennwagen, Nr. 3306/5, Titel: Tyrell P34
  • Auto-Asse, Nr. 3307/4, Titel: Jaguar XJ-S
  • Flugboote, Nr. 3323/4, Titel: Grumman G-64 Albatros
  • Ferrari, Nr. 3324/3, Titel: Ferrari Modell 312
  • Internationale Polizei, Nr. 3325/2, Titel: Ford Bronco
  • Mini-Flitzer, Nr. 3326/1, Titel: Reliant
  • Europäische Loks, Nr. 3327/0, Titel: E-Lok
  • Der Welt schnellste Motorräder, Nr. 3328/0, Titel S+S Spezial Doppelmotor-Kawasaki
  • Rallye-Asse, Nr. 3329/8, Titel: Lancia Beta
  • Autos, Nr. 3341/2, Titel: Felber Excellence C
  • Schiffe, Nr. 3342/1, Titel: Frachter
  • Rennwagen, Nr. 3343/0, Titel: Ralt RT1

7-stellige Nr. (ca. 1981-83):

  • Die teuersten Autos, Nr. 635 6269/8, Titel: Panther J72
  • Die schönsten Motorräder, Nr. 635 6270/5, Titel: Chopper
  • Die verrücktesten Autos, Nr. 635 6271/4, Titel: Hotrod Bull-Shit
  • Die schnellsten Segelyachten, Nr. 635 6272/3, Titel: Yacht
  • Heiße Feuerstühle, Nr. 645 4521/3, Titel: Motorrad
  • Heiße Renner, Nr. 645 4528/2, Titel: BMW M1
  • Luxus-Flitzer, Nr. 645 4531/1, Titel: Cheetah Geländewagen
  • Tolle Schlitten, Nr. 645 4544/6, Titel: Clenet

Jeweils mit 24 Karten. Details zu Varianten mit und ohne Text in der Titel-Banderole und mit und ohne Spielregelkarte findet ihr in Sandras Kommentaren zum Maxi-Mini-Spiel Rassige Sportwagen. Bei einigen Spielen sind Werbeversionen bekannt. Außerdem gibt es noch viele nicht-technische Schlumpf-, Muppets-, Weltreise-, Tiere- und Märchen-Spiele. Wer ergänzen kann, bitte melden!

Rassige Sportwagen Maxi-Mini (ASS)

ASS 3302/9 • ca. 1977 • Titel: Lancia Stratos • Wahrscheinlich wurden Tausende von Autoquartetts von Lehrern einkassiert, weil fanatische Spieler in der Schulstunde nicht die Finger von den Karten lassen konnten. Ab Ende der 70er lösten die neuen Mini-Quartette dieses Problem: Mit den geschrumpften Karten konnte man endlich ganz unauffällig unter der Schulbank spielen…
Mini-Quartette gab es von sämtlichen Herstellern: ASS, FX Schmid, Berliner, Pelikan, Bielefelder (nur wenige) und Piatnik (weiß nur eines). Leider sind sie oft nur verkleinerte und auf 24 Karten abgespeckte Fassungen “richtiger” Spiele. Recht schön ist noch die Maxi-Mini-Reihe von ASS mit vielen interessanten Titeln. Zum Beispiel Rassige Sportwagen: Von bezahlbaren Flitzern wie Scirocco und Manta bis zu Supersportwagen wie Corvette und Maserati Khamsin fährt alles mit, was Ende der 70er für neidische Blicke und “Boah ey” sorgte. Neben dieser Kodak-Werbeversion gibt es mindestens drei weitere Varianten:

  • Normalversion (Titelbanderole mit “Ein Spiel von“, Maxi-Mini-Rückseite)
  • Lufthansa (Gelbe Banderole “Lufthansa Juniorservice”)
  • Rückseitenaufdruck „Köpfchen Köpfchen“

Eine Auflistung aller technischen Maxi-Mini-Quartette folgt in Kürze! • Seltenheit: ◊◊ Wert: €-€€

Motoryachten und Motorboote (Berliner)

Berliner Spielkarten 631 6756 • ca. 1975-76 • Titel: Cytra Ambassador 38 Sport • Wann wirds mal wieder richtig Sommer? Wer diesen Juli die Sonne vermisst, schnappt sich dieses Quartett, flezt sich auf die Gartenliege und blättert durch die Karten. Und sofort kommt die Erinnerung an Sommerferien auf, an „Flipper“, an eiskalte Florida Boy Orange, an Fische beobachten und an einen Sonnenbrand, bei dem sich die Nase schält! – Noch cooler als die hier abgebildeten Motorboote sind nur noch die ultra-entspannten Freizeit-Playboys und Bikini-Girls an Deck. Das ultimative 70er-Jahre-Sommer-Urlaubs-Quartett! Es gibt einen Vorläufer von 1974: Yachten und Motorboote, Titel Motoryacht von achtern, gleiche Artikel-Nr, gleiche Rückseite, 90% gleiche Karten. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €-€€

Superautos (FX Schmid) b

FX Schmid 53222 • 1968 • Titel: Oldsmobile Toronado „Thor“/Ghia • Wer heute noch Automarken wie Monteverdi und Iso Rivolta kennt, hat garantiert als Kind Superautos gespielt! In keiner anderen Quartettserie findet ihr so viele legendäre, großartig designte Sportwagen und überkandidelte Luxusschlitten, dazu außergewöhnliche Prototypen-Klassiker von Pininfarina, Bertone, Ghia & Co. Dies ist nun die erste Ausgabe, die mit schönen Illustrationen und Texten sowie einem inflationären Gebrauch von Bindestrichen bei den Autonamen auffällt. Meine Favoriten: Toyota 2000 GT (als Cabrio in “You only live twice”), Iso Grifo, Dodge Charger und, na klar, der erste Monteverdi. Aber eigentlich jedes Auto im Kartensatz!

Hier eine komplette Auflistung:

  • 1968: Titel Oldsmobile Toronado (36 Karten), AMC AMX mit 7000 ccm und 400 PS
    - Variante: AMC AMX mit 5700 ccm und 280 PS (korrigiert)
  • 1969: Titel Lamborghini Marzal (36 Karten)
  • 1970: Titel Mercedes C 111 (32 Karten)
  • 1971: Titel Ferrari 365 GTB 4
    - Variante: Titel Bergmann Traumwagen, roter Rennsportwagen
    - Variante: als 1972er-Ausgabe mit eckigem Logo (Info v. Reinhard)
  • 1972: Titel Ferrari Dino Flügeltürer, Logobalken reicht bis zu den Fahnen
    - Variante: Logobalken komplett
    - Variante: “Sammlung von 24 Bildern”, Rückseite Suchard Express, 24 Karten, 71er-Kartensatz
  • 1973: Titel Ferrari BB
  • 1974: Titel Maserati Merak
  • 1975: Titel Chevrolet Corvette
  • 1976: Titel Lamborgini Countach, 1a (Lambo Bravo) mit britischer Flagge
    - Variante: 1a mit italienischer Flagge (korrigiert)
  • 1977: Titel Opel Geneve (“+ 2 Extra-Karten”)
    - Variante: “32 Blatt + 2 Extra-Karten”
  • 1978/79: Titel Rolls-Royce, Nr. 53210 (Kleinformat) Rückseite Supertrumpf
    - Variante: Rückseite FXS-Standard 12 Autos
  • 1986: Titel Arrow C1, Nr. 50053.8 (Kleinformat, zählt eigentlich nicht mehr zur Serie…)
Die Spiele von 1971 bis 1977 sind im Querformat. • Seltenheit ◊◊ Wert €€-€€€
Gedenken wir Sergio Pininfarini, dem legendären Auto-Designer, dessen elegante Entwürfe die Superautos-Spiele und viele weitere Quartette bereichert haben. Er starb gestern, am 2. Juli 2012.

Quartettblog

quartettblog.wordpress.com
Der Blog rund ums Autoquartett – für Sammler, Spieler, Autofans und alle Kinder der 70er!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 169 Followern an

Quartetthersteller

NEUE UMFRAGE!

Quartettblog-Archiv

Tauschbörse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Deckblätte gebe ich gern im Tausch ab! Suchliste anfordern oder Angebot abgeben:

Beachte auch meine Tausch-Seite.

Blog-Listen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

Quartettblog-Besucherzähler

  • 279,768 Seitenaufrufe

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 169 Followern an