Archive for the 'Ass' Category

1967-1977 Grand-Prix Sieger (ASS)

Das ASS-Rennautoquartett Grandprix-Sieger enthält gelbe und rote Karte sowie 32 Formel-1-Fahrer wie Jochen Rindt, Graham Hill, Jackie Stewart und Niki Lauda.ASS 3187/0 • ca. 1979 • Titel: Jean-Pierre Beltoise im BRM P 160 • Die Herausforderung für Formel-1-Nerds – wer kennt alle 32 Grand-Prix-Sieger, die in diesem einzigartigen Rennwagen-Quartett gegeneinander antreten? Von Jim Clark im Lotus 49 bis zu James Hunt im McLaren M 26 reiht sich ein klangvoller Name der Rennsport-Geschichte an den nächsten. Naja, 32 Sieger stimmt nicht ganz, einige Fahrer wie Jackie Ickx oder Jody Scheckter starten gleich mehrfach mit verschiedenen Fahrzeugen, Jackie Stewart sogar fünfmal. Anhand der tollen Bilder lässt sich schön verfolgen, wie sich die Formel 1 im Laufe der Zeit verändert haben, von den flügellosen Metallzigarren der 60er-Jahre bis zu den aggressiv verspoilerten Flachmännern der Niki-Lauda-Ära. Bisschen schade, dass nicht die Höchst-Geschwindigkeit angegeben ist, sondern der Schnitt im jeweiligen Rennen – ein Handicap für die Gewinner des Grand Prix von Monaco! Erst rund zehn Jahre später erschien ein Nachfolger-Quartett: Automobil Grand Prix Sieger, Nr. 3054/0, ca. 1987, Titel Rennszene. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

 

Einsame Klasse (ASS)

Einsame Klasse ist das ASS-Autoquartett mit Blitztrumpf und Berufstipp mit Ferrari Dino 246, Ferrari GTB/4, Mercedes 600 und anderen Vintage Cars.ASS 3233 • ca. 1972 • Titel: Ferrari Dino 246 GT • Das ultimative „Best of frühe 70er-Jahre“-Autoquartett! Einerseits, weil die Auswahl tatsächlich nur aus höchst-klassigen Fahrzeugen besteht. Mit Cadillac Eldorado, Mercedes 600 und Supersportwagen wie Maserati Ghibli und Ferrari 365 GTB/4 konntest du damals jede Quartettrunde entscheiden! Andererseits ist das Spiel auch eine Art „Best of“ der ASS-Quartette jener Zeit. Denn die „Rasanten Italiener“, „Donnerbolzen“ oder „Schnellen Limousinen“ finden sich ausnahmslos auch in anderen ASS-Quartetten. Insbesondere Amerikanische Auto-Asse und Italienische Auto-Asse wurden für die Einsame Klasse geplündert. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€

Die Quartettkataloge von Klaus Dünker

IMG_2161stehendSchwarzDie Quartette, Schwarzer-Peter- und Schnipp-Schnapp-Spiele der Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-fabriken (später ASS genannt) stehen im Mittelpunkt zweier großartiger Kataloge, die ich wärmstens empfehlen kann. Im Gegensatz zu den Werken von Gerolf Wüst und Herbert Kutter geht es hier um die früheren, meist nicht-technischen Quartette der Marke, die ja ihren besonderen nostalgischen Reiz haben. Band 1 behandelt die Vorkriegszeit, Band 2 die ersten Jahre danach.

Nach einer Einführung, die die äußerst wechselvolle Geschichte der Altenburger Spielkarten-Produktion beleuchtet, stellt der Autor und Sammler Klaus Dünker jedes Spiel der Marke mit jeweils allen Spielkarten in Farbe vor. So kommen die liebevollen und zeitgeschichtlich interessanten Illustrationen schön zur Geltung. Außerdem werden die Deckblätter verschiedener Auflagen gezeigt und man liest einiges zur Historie der einzelnen Spiele. Abgerundet werden beide Kataloge durch Abbildungen von Händler-Preislisten, die man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Band 1 geht von 1925 bis 1945, beginnend mit dem ersten Schwarzer-Peter-Spiel mit Tiermotiven, das sogar heute noch aufgelegt wird! Besonders hübsch ein grafisch eindrucksvolles Blumenquartett, nett die Kinderquartette mit Wilhelm-Busch-Reimen in kaum lesbarer Sütterlin-Schrift und von schwerem Pathos durchtränkt ein Nazi-Propaganda-Spiel der Dreißigerjahre. November 2013, mit 175 Seiten, DIN A 4, 874 Farbabbildungen.

Band 2 von 1948 bis 1956 startet mit einem Abriss zur Nachkriegsgeschichte der Marke, die für einige Jahre auch unter dem Namen Ariston firmierte.  Die ersten Quartette und Peterspiele handelten von Märchen, Waldtieren und Kinderreimen, später kamen verstaubt wirkende Dichter- und Komponistenquartette und Disney-Themen hinzu. Anfang der  Fünfziger erschienen dann die ersten Autoquartette. Selbst die raren “Quartettlexika” in Bücherform bleiben nicht unerwähnt. Juni 2014, mit 189 Seiten, DIN A 4, 1036 Farbabbildungen.

Aufgrund der feinen Gestaltung und der Druckqualität empfehlen sich beide Bände nicht nur für Sammler, sondern auch einfach zum Blättern und Betrachten. Sie kosten jeweils nur 29,90 € + 4,60 € Porto – eigentlich ein Schnäppchen! – und sind beim Autor unter info@laerchen-verlag erhältlich. Näheres auch auf der Webseite des Lärchenverlages.

Spezial-Fahrzeuge (ASS)

Gratulation den „Deutschen Fußball-Assen“ zum verdienten WM-Superstich! Und nun wenden wir uns wieder einem anderen Spiel zu …

Das Spezialfahrzeuge-Quartett von ASS 672 zeigt schöne alte Feuerwehren, Polizeiautos, Lastwagen und Busse auf 36 Quartett-Spielkarten.

ASS 672 • 1968 • Titel: Metz Flugplatz-Feuerwehr • Ein sehr hübsches nostalgisches Quartettspiel mit prachtvoll kolorierten Bildern! Die 36 Karten zeigen diverse Nutzfahrzeuge, die alle ein bisschen nach Heinz Erhardt oder Modell-Eisenbahn aussehen. Hier findest du Lastwagen der 60er, Sattelzüge, Milchsammelwagen, Container-Carrier, Muldenkipper, Müllwagen, Kehrmaschinen, Feuerwehren, Omnibusse, einen Strahlenschutz-Unimog und sogar einen fröhlich umherspritzenden Wasserwerfer. Schöne heile Welt!

Die nachfolgenden Spiele …

  • 1969: Spezial-Fahrzeuge, Nr. 672, Titel: Metz Feuerwehr (Ausweis)
  • 1971: Spezial-Autos, Nr. 3202, Titel Metz Feuerwehr (Blitztrumpf)

… haben den gleichen Kartensatz mit jeweils nur 32 Karten, im Vergleich zur abgebildeten Variante fehlen die vier „Spedition“-Laster. Im Zweifelsfall empfehle ich also, diese erste Ausgabe zu kaufen! • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€

Japanische Auto-Asse (ASS)

Das alte Autoquartett Japanische Auto-Asse mit Fahrbericht enthält Japan-Klassiker von Datun, Toyota, Honda, Mazda und mehr.ASS 3243 • 1973 • Titel: Datsun Fairlady 240 Z • 1967 machten sich die ersten japanischen Einwanderer ins Autoland Deutschland auf. Die hießen Honda S 800, kleine spritzige Sportcoupés, die immerhin einige hundert Abnehmer fanden. Doch erst die zweite Welle der Japanimporte hatte hier durchschlagenden Erfolg. Toyota Corolla und Celica, Mitsubishi Colt und der niedliche Datsun Cherry stießen auf begeisterte Käufer und sorgten für stetig wachsende Marktanteile. Alle Modelle findest du in diesem Autoquartett, das mit seinen überretuschierten Fotos im Erscheinungsjahr 1973 sicher etwas unmodern wirkte (richtige Fotos hier). Besonders interessant sind natürlich auch jene Autos, die es wohl nie in größeren Stückzahlen zu uns geschafft haben: die vom US-Design inspirierten großen Toyota Crown und Corona, die Mazda Wankel-Modelle und die 360-ccm-Miniautos. Besonders cool: der Rückspiegel weit vorne auf der Motorhaube!

Der Erfolg der japanischen Autos setzte sich auch bei den Quartetten fort: Im Gegensatz etwa zu den amerikanischen, italienischen, französischen und englischen Auto-Assen gab es hier gleich mehrere Fortsetzungen.

  • Ca. 1975: Nr. 3243/1, Titel: Datsun 160 J (*mit den neuesten Modellen)
  • 1976: Nr. 3243/1, Titel: Datsun 160 J (Penny)
  • ca. 1981: 3332/3, Titel: Mazda Luce Legato (TopAss)

Diese erste Version gibt es auch mit roter Rückseite. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€-€€€

Flieg mit (ASS)

Flieg mit von Altenburg-Stralsunder Spielkarten (ASS) Nr. 623 ist das Interessante Flugzeug-Quartett der 50er-Jahre.ASS 623 • 1958 • Titel: Flugzeug betanken • „So alt wie der Mensch, so alt ist seine Sehnsucht, wie ein Vogel fliegen zu können.“ Jaja. Dieses schöne Quartettspiel mit seinen liebevollen Farbillustrationen und informativen oder pathetischen Texten gehört zu den ältesten in meiner Sammlung. Flugzeuge und Fluggeräte von Montgolfiere, Zeppelin, Ju 52 bis zum ersten Düsenjet De Haviland Comet von 1951 werden vorgestellt, dazu zeigen einige Karten den modernen Flugverkehr mit einem Blick in den „Führerstand eines Großflugzeuges“. Leider ist es kaum technisch spielbar, da nur etwa 14 der 36 Karten über Angaben wie PS oder Spannweite verfügen. Das Spiel hat eine Pappschachtel oder – wie hier – eine prähistorische Plastikbox, das Format ist etwas breiter als gewohnt.

Die ersten ASS Flugzeug-Quartette wurden über Jahre mit geändertem Titelbild aber gleichen Karten neu aufgelegt. Die abgebildete Version mit dem Tankwagen ist möglicherweise besonders gesucht, kürzlich wurde ein Spiel für über 100 Euro versteigert! „Mut und Opferbereitschaft haben in einem halben Jahrhundert den Traum von Tausenden Jahren Wirklichkeit werden lassen und ein Verkehrsmittel geschaffen, das Grenzen überwindet und Völker verbindet.“ • Seltenheit: ◊◊◊◊◊ Wert: €€€€€€

Pisten-Asse (ASS)

ass-3226-Pisten-Asse_Rennautoquartett_Capri_Escort_Lola-T70_Porsche-917ASS 3226 • 1972 • Titel: Ford Escort RS 1600 TC • Ein großartiges Rennwagen-Quartett mit den dickbackigen Boliden, die ich als Kind bei diversen AVUS-Rennen im Einsatz bewundern konnte! Am Start: 12 Rallye-Fahrzeuge (darunter ein schöner Mercedes 300 SE AMG und ein Renault Alpine im Schnee), 8 brachial wirkende Tourenwagen (darunter je zwei tolle BMW 2800 CS und Ford Escort) und 12 Rennsportwagen (acht davon Porsche, auch die ersten beiden Versionen des legendären 917). Riecht nach Rennbenzin – schade, dass auf eine Geschwindigkeitsangabe verzichtet wurde! Auch mit roter Rückseite. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€


Quartettblog

quartettblog.wordpress.com
Der Blog rund ums Autoquartett – für Sammler, Spieler, Autofans und alle Kinder der 70er!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 180 Followern an

NEUE UMFRAGE!

Quartettblog-Archiv

Tauschbörse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Deckblätte gebe ich gern im Tausch ab! Suchliste anfordern oder Angebot abgeben:

Beachte auch meine Tausch-Seite.

Blog-Listen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

Need a translation?

Website Übersetzung

Quartettblog-Besucherzähler

  • 328,149 Seitenaufrufe

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 180 Followern an