Der große Quartettkatalog von Herbert Kutter

20 Jahre technische Quartettspiele 1952-1971 • Nachdem zwei quartettblog-Leser den Katalog von Herbert Kutter erwähnten, habe ich ein paar Infos angefordert. Diese Bibel für den engagierten Sammler zeigt auf 260 Seiten alle bis 1971 erschienen technischen Quartettspiele mit Bild, Bestellnr. und Details, darunter unglaubliche Raritäten. Er wurde hauptsächlich für den Eigenbedarf gedruckt, eventuell könnt ihr aber versuchen, einige der letzten Exemplare zu ergattern. Kontakt: kutter.herbert@freenet.de. Nachtrag: Mittlerweile gibt es eine sechste Auflage.

Zweiter Nachtrag: Anlässlich des Erscheinens der siebten Auflage hier ein Interview mit Herbert Kutter.

7 Gedanken zu “Der große Quartettkatalog von Herbert Kutter

  1. Pingback: Der Quartettkatalog jetzt in der 5. Auflage! « Quartettblog

  2. Pingback: Ein Jahr Quartettblog – vielen Dank allen Lesern! « Quartettblog

  3. Hallo zusammen! Ich hätte mal ’ne Frage bezüglich Nachschlagewerken für technische bzw. insbesondere Autoquartetts, da der Katalog vom Herrn Kutter scheinbar nur sehr schwer zu bekommen ist! Hat jemand von Euch zufällig „Autos & Rennwagen“ von Leonhard Stork bzw. kann mir jemand sagen, ob bei der Inhaltsangabe der jeweiligen Quartetts die einzelnen Karten angegeben sind? Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen!

    Bis demnächst!

    • Hallo, der Katalog von Herbert ist nur bei ihm persönlich erhältlich (einfach eine E-Mail an oben genannte Adresse schreiben). Ich hab von Leonhard Stork nur das Piatnik-Buch und dies enthält tatsächlich in der Inhaltsangabe die einzelnen Karten. Ein Nachteil ist die mangelnde Vollständigkeit.

  4. Hallo! Danke für Deine prompte Antwort! Der Katalog von Herrn Kutter ist sicher ein gutes Buch, für mich aber aufgrund der Tatsache das ich hauptsächlich Quartetts aus den 70ern bis Anfang der 80er Jahre sammele relativ uninteressant, da in diesem offensichtlich nur Quartetts bis 1971 abgehandelt werden! Was den Piatnik-Katalog von Herrn Stork angeht muß ich Dir recht geben! Insbesondere die Auflistung der „Speed 200-Reihe“ ist lückenhaft bzw. „Autos ’72“ (mein persönlicher heiliger Gral, ich suche es noch immer) wird gar nicht erwähnt! Naja, muß mal schauen . . .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s