Die Super-Sticker von ASS

ASS-Autoquartett mit Super-Sticker Luxuskarossen Rolls-RoyceEtwa 1983 oder 1984 dachte sich ASS etwas Neues aus, um den Verkauf seiner TopAss-Quartette anzukurbeln: Die Super-Sticker. Das waren Formel-1- oder Motorrad-Aufkleber, die den Spielen beigelegt wurden und heute nur noch selten vorhanden sind. Die entsprechenden Quartette erkennt man am durchsichtigen Unterteil der Box (damit diese Beigabe auch schon im Laden zu sehen war) und einem Aufkleber mit dem Hinweis: „Neu – Super-Sticker“.

Hier nun, auf Anregung von Blog-Leser Andreas, eine Liste, auch mit Daten von Gerolf, Sandra, Jörg, Giacomo und Joachim:

  • 3212/8 Turbos – Sticker: Suzuki GSX-R 750, Ligier-Renault
  • 3216/4 Schnelle Cabrios – Sticker: BMW K 100 RS
  • 3241/3 Motorrad-Flitzer – Sticker: Yamaha FJ 1100
  • 3242/8 Moderne Jets – Arrows-Ford
  • 3281/5 Internationale Schwertransporter – Sticker: Honda VF 1100 F, Renault
  • 3310/9 Traktoren – Sticker: March-Ford
  • 3311/8 Luxuskarossen – Sticker: Ferrari, Yamaha FJ 1100, Yamaha XJ 750
  • 3312/7 Deutsche Auto-Asse – Sticker:  Yamaha XJ 750
  • 3315/4 Tuning Cars – Sticker: Honda CX 650 Turbo, Arrows-Ford, Kawasaki Z 750 Turbo
  • 3316/3 Formel 1 – Sticker: McLaren-Ford
  • 3317/2 Renn Trucks – Sticker: Kawasaki Z 750-Turbo, Toleman-Hart
  • 3318/1 Einsteiger Klasse – Sticker: BMW K 100 RS
  • 3319/0 Vierrad Asse – Sticker: Honda VF 1100 F, BMW K 100 RS
  • 3320/7 Schnelle Sportwagen – Sticker: Spirit-Hart, Jamaha FJ 1100
  • 3321/6 Raketen – Sticker: Alfa Romeo
  • 3331/4 Formel 1 – Sticker: Jamaha FJ 1100
  • 3336/9 Feuerwehr – Sticker: Lotus-Renault
  • 3338/7 Super Renner – Sticker: BMW K 100 RS, Lotus-Renault
  • 3342/1 Rennwagen – Sticker: Toleman-Hart, Renault
  • 3344/9 Heiße Rennmaschinen – Sticker: Suzuki GSX-R 750, Renault
  • 3346/7 Klasse Schlitten – Sticker: Arrows-Ford, Toleman-Hart, BMW K 100 RS
  • 3347/6 Internationale Spitzenklasse – Sticker: Alfa Romeo, Honda CX 650 Turbo
Es handelt sich normalerweise nur um TopAss-Spiele mit Logo-Rückseite (ab ca. 1983). Das Bild und weitere Infos stammen von Gerolf, dem Herausgeber des ASS-Kataloges. Die Frage ist, kennt jemand noch weitere Spiele mit Super-Sticker?

38 Gedanken zu “Die Super-Sticker von ASS

  1. I have 3 or 4 of these. I will look tomorrow which one I have. what is the original link to Andreas main page? I can’t seem to find it.

    • Hi Giacomo,
      at the moment, there are only parts of my Website availible, because i have to protect the side😦. I invested a lot of Work in the Page. I have more then 1750 Games with more then 5000 pictures and 5000 thumbnails listed as overview pro vendor. So i’m not happy if the users got the pictures. Actually i hosted the webside only local, sorry for that.

      regards from Germany
      Andreas
      PS: sorry for my bad english😦

  2. Moin moin Quartettologen,
    leider fehlen bei mir auch fast immer die Super-Sticker.
    Ergänzen kann ich noch die 3338/7 „Super Renner“ mit dem Sticker „BMW K 100 RS“. Und im 3234/2 „Schiffe“ habe ich doch tatsächlich noch einen „Fix-und-Foxi-Aufkleber“ gefunden ;-))) Spaß beiseite: Obiger Aufkleber ist der einizige, den ich in meinen Spielen gefunden habe.
    Sammlergruß JÖRG

  3. Hallo Quartettfreunde,

    leider kann ich hier kein weiteres Spiel dieser „Super-Sticker-Reihe“ von ASS mehr ergänzen (wir haben, wie gesagt, nur dieses eine Spiel dieser Reihe – nämlich „Tuning Cars“ noch mit dem dazugehörigen Original-Motorradsticker in unserer Sammlung); aber ich habe zwei Fragen zu dieser „Super-Sticker-Reihe“:

    1) Gab es eigentlich alle Spiele dieser „Super-Sticker-Reihe“ schon vorher (also noch ohne „Super-Sticker“) in der „normalen“ „Top-ASS-Version“ mit dem exakt identischen Deckkartenmotiv?

    2) Falls ja, hatten diese jeweils entsprechenden früheren „Top-ASS-Spiele“ (mit dem jeweils gleichen Deckkartenmotiv) alle exakt den gleichen Kartensatz, wie die späteren Ausgaben mit Sticker?

    Viele Grüsse

    Sandra

    • Hallo zusammen,

      jawohl, es gab einige der Spiele auch mit der „alten“ ASS-Rückseite. Die Boxen dieser Quartette hatten dann einen nicht-transparenten Unterteil und es lag auch kein Sticker bei. Meines Wissens gibt es folgende Quartette (bei gleichem Kartensatz!) sowohl mit alter als auch mit neuer Rückseite:

      3212/8, 3216/4, 3235/1, 3238/3, 3239/7, 3240/4, 3241/3, 3242/2, 3247/7, 3280/6(*), 3281/5, 3336/9, 3337/8, 3338/7, 3339/6, 3340/3, 3341/2, 3342/1, 3343/0, 3344/9, 3345/8, 3346/7, 3347/6 und 3348/5

      Zu den Varianten des Porsche-Quartetts 3280/6 verweise ich gerne auf meine Homepage http://www.quartettsammler.de/ASS_Varianten.html. Ach so, und im Gegensatz zu den roten und gelben Karten hat bei meinen Quartetten kein einziger Super-Sticker überlebt😦

      Grüße vom

      Reinhard

      • P.S.: @Andreas: Ich glaube, mit dem Formel 1 Quartett 3331/4 hast du dich vertan, denn das Spiel ist von 1981, also aus der allerersten Top-ASS-Serie. Von der gab es keine weiteren Auflagen mit neuer Rückseite und schon gar nicht mit Supersticker. Alle weiteren Bilder auf deiner Homepage sind plausibel – und ich habe noch nie so viele Super Sticker auf einmal gesehen. Hut ab!

        • Hallo Reinhard,
          naja was heißt ich habe mich nicht vertan. Ich habe dass Spiel ja so bekommen. Aber in der Tat, das Formel 1 ist das einzige 81er Spiel. Ich Deswegen war ja die Anregung, daß Chris dies hier mal in seinem Blog zur Diskussion stellt, damit man sieht welche Kombinationen es gab. Aber aufgrund der Diskussion werde ich natürlich das Superstickerspiel jetzt tauschen🙂.

        • Hi,
          noch einmal eine Frage Reinhard. Ist der Bestand, welche Spiele von 81 und 83 sind irgendwie bekannt?
          mfG
          A. Müller

      • Hallo Reinhard,

        Danke für die Info und die Auflistung!

        … ja, vermutlich sind die meisten dieser beigelegten Sticker aus der „Super-Sticker-Reihe“ von den Kindern und Jugendlichen damals sofort irgendwo hingeklebt worden, weshalb diese dann heute wohl auch nur noch selten (und dann auch noch in einem unaufgeklebten Zustand!) vorhanden sind…

        Übr., so finde ich, ist dieses oben hier als ein Beispiel für diese „Super-Sticker-Reihe“ von ASS ausgewählte Spiel „Luxuskarossen“ selbst (jetzt mal unabhängig ob als „Super-Sticker-“ oder vorheriger „normaler“ „Top ASS-Ausgabe“) auch ein an sich sehr schönes Quartett; und ich halte dieses Spiel – auch für ein Quartett der großformatigen „Top ASS-Spiele“ (die ja bei manchen Quartettsammlern etwas verschmäht sind) – für überaus sammelwürdig! Wir haben dieses Spiel in der früheren Variante (also ohne „Super-Sticker“ und mit blauem Boxunterteil) in unserer Sammlung.

        Viele Grüsse

        Sandra

  4. The number of series/variations with the older packs from Germany are far greater than the UK, which were after all an afterthought. From a collectors point of view the German packs offer much more even to UK collectors although it is still a case of educating the ‚collectors‘ to much more than the common packs of the 70’s and 80’s.

    I thought I was a pretty serious collector but these with the sticker is new to me and again adds to the collectibility.

    • Yes it adds to the collectibility, but in this case the only difference is the sticker that is included (or not included). Apart from that I don’t think there are any other differences. This series already has a ‚problem‘ because many of these games have been issued with two different backs, i.e. the original ASS back that was used during most of the 70s, and then it was changed into the backs with small ASS logos. In Belgium some of these games with even other back of the cards.

  5. Hi Ihr Quartteverrückten (ich bin ja auch einer)
    nun auf die Sticker hab ich noch nie so geachtet, also heist s alle Schachteln öffnen und nach schauen. WAs ich als Problem sehe ist die Schachtel, wenn man allein bedenkt wie viele Karten in den nicht dazu gehörigen Quarttespielen zu finden sind, so ist doch die wahrscheinlichkeit sehr groß das die Schachteln untereinander vermischt sind. Bei Flohmärkten kaufe ich manchmal alle Quartte bei einem Händler auf, auch die ich schon laut Titelblatt habe, um vertauschte Karten zu enddecken und diese wieder den richtigen Spiel zuzuordnen. Mir ghet es natürlich darum meein Quartte welches ich habe möchte auch den richtigen Kartensatz hat. Dies Kaufverhalten hat mich manch ein Quartett Flohmarkt kauf nicht zum Desaster werden lassen.
    Gäbe es eine Möglichkeit eine Liste zuerstellen, welche Box zu welchen Jahrgang gehört. Ich denke das währe für viele Interressant.
    so dann noch viel Spass zusammen, und die Flohmarktgänger zumindest keinen Regen
    ottawah

    • Hi,
      das mit den Schachteln ist eigentlich relativ klar. Mit den bekannten Daten von Herbert Kutter und anderen langjährigen Sammlern wei Wachhelder Achim hat man da schon ein klares Bild. Ich habe gerade vor 2 Tagen Bilder aller bekannten Schachteln von F.X. und Ass machen lassen, welche ich dann bei mir entsprechend der Jahre auf der Webseite kategorisieren werde. Viel schwieriger ist es, ganze Schachteln zu bekommen. Da ist man dann schnell an den Grenzen des möglichen. Bei mir sind es bei 1760 Spielen ca. 450 Fremdboxen (davon 45 beschädigt), 800 Orginalboxen (154 beschädigte) etc. Das ist ne Challenge, wenn man da Tabularasa machen will.

      Gruß Andreas

      • hi andreas
        danke für deine antwort, ich währe interressiert an den Schachtelzuordnung.
        Ich she zwar viel arbeit auf mich zukommen Schachteln tauschen, letzte Zählung bei mir insgesamt ca.3500 verschiedene.
        ich versuche einen Katalog herzustellen nur über Fahrzeug Typen, und einen über Werbequartette, in bezüglich der Automarken könnte ich auf dich zugreifen wenn ich fragen habe?
        Gruss Otawah

        • Hi,
          ja kannst du wenn du willst, sofern ich dir helfen kann! Ein weiterer Katalog, für dich oder zum weiter verkaufen? Geht es in diesem Katalog nur um Werbequartis oder oder nur um Autotypen. Wenn 2., was soll das Ziel davon sein?
          Im Moment macht jeder Kataloge😉, ich habe den Zweck von den vielen Katalogen noch nicht ganz verstanden. Diese Energie sollte eigenlich anders verwendet werden, Beispiel Online Archiv, aber da verdient wohl keiner mehr was😉.

          Gruß Andreas

    • Hallo Ottawah und alle anderen Quartettsammler hier,

      zu diesem Thema, welche Quartettspiele (bzw. manchmal ganze Quartettreihen und Quartettjahrgänge) im Original welchen Boxtyp hatten, könnte ich auch ein paar Angaben (aber bei Weitem nicht zu allen(!) Quartettspielen…) machen. Ich frage mich allerdings gerade nur, ob ich eine kleine Auflistung dessen, was ich hier weiß, machen soll – also, ob dies Sinn macht, bzw. dann doch überflüssig ist, wenn Andreas und andere Quartettsammler bereits schon komplette derartige Boxtypzuordnungen gemacht haben?

      Viele Grüsse

      Sandra

      • Hi Sandra,
        es macht schon Sinn, wenn du schon eine Liste hast, dann kann man auch mal einen Abgleich machen. Richtig Sinn macht das allerdings erst, wenn man das ganze mit Bilder untermalt (Beschreibungen gibt es ja). Ich stelle mir das so vor (werde ich auf meiner Page so wohl auch umsetzen…..) http://derilzemer.de/ass_boxen_1967-68.htm.
        Ist aber wieder mal mit Arbeit verbunden, welche ich dann zeitlich erst mal auf die Kette bringen muss. Schritt 1, Bilder machen ist zum Teil gemacht.

        Gruß Andreas

        • Hallo Andreas,

          zunächst zolle ich dir an dieser Stelle erst einmal einen großen Respekt, wenn du mit der Quartettboxtypzuordnung bei allen vorkommenden und bekannten Boxtypen so vorgehen möchtest, wie in deinem exemplarischen Beispiel hier! Auf welche kleinsten Details du da bei den Boxen eingehst ist wirklich unglaublich!!!
          Ich möchte allerdings garnicht wirklich wissen, wieviel Zeit, Arbeit und Recherche da dahinter steckt, bzw. noch auf dich zukommen wird, um dieses Projekt „Quartettboxtypzuordnung“ zu verwirklichen…

          So muß ich selbst hier allerdings ganz ehrlich sagen, daß mir persönlich für solch eine aufwendige Recherche einfach die nötige Zeit fehlt, um mich so genau mit diesen ganzen Boxtypen auseinanderzusetzen. Natürlich sind zwar auch mir über die Jahre, mit denen ich mich schon mit Quartettspielen beschäftige, solche unterschiedlichen Detail bei den verschiedenen Boxen aufgefallen, aber ich dachte nicht, daß hier dann diesbezüglich doch eine solch recht eindeutige Zuordnung bezüglich der jeweiligen Erscheinungsjahrgänge und des jeweiligen Herstellers nachträglich (nach teilweise ja Jahrzehnten der Veröffentlichung) noch möglich ist!
          So sind meine Erkenntnisse über die verschiedenen Boxtypen auch sehr viel allgemeinerer Natur, und beziehen sich in der Regel auch nur auf die Zuordnung bestimmter Boxfarben zu bestimmten Quartettjahrgängen (bspw., daß die „SST-Spiele“ von FXS von 1977 in der Regel im Original gelbe Boxunterteile hatten (dies nur als ein Beispiel)).

          Auch ist es natürlich klar, daß wenn man sich heute auf einem Flohmarkt oder bei Ebay bspw. ein altes Quartett von FXS kauft, welches sich dann in einer Box von bspw. ASS (also mit ASS-Aufdruck) befindet, daß dies dann wohl sicherlich nicht mehr die originale Box zu diesem Spiel ist (… so glaube ich nicht, daß FXS da mal die Boxen ausgingen, und dann einer von FXS bei ASS angerufen hatte und meinte – ‚Hey, könntet ihr uns mal so 1000 Quartettboxen zusenden, uns sind diese nämlich gerade ausgegangen…‘ (kleiner Scherz hier am Rande)).
          Worauf ich hier hinaus möchte ist Folgendes: Solche „falschen“ Boxtypen fallen einem bei einem Quartett natürlich sofort auf, aber sollte ich nun bspw. bestimmte Boxentypen von ein und demselben Hersteller zu ganz exakten Jahrgängen zuordnen, wäre ich in den meisten Fällen mit dieser Aufgabe wohl ziemlich überfordert.
          Dafür – also für solche kleinsten Details bei den verschiedenen Quartettboxtypen – bin ich (noch) nicht „Hardcore-Quartettsammlerin“ genug…😉
          Hierzu vielleicht noch ein anderes Beispiel:
          Wie an anderer Stelle hier im Quartettblog schon erwähnt, sammelt mein Freund ja insbesonders alte Matchbox-Superfastmodelle aus den 70er-Jahren und hat hierbei inzwischen über die Jahre immer mehr auch einen gewissen Fanatismus entwickelt (… denn wohl jedes ernsthaft betriebene Sammelhobby irgendwann mit sich bringt) – so setzt er sich hier manchmal mit befreundeten Matchboxsammler zusammen, und dann wird teilweise stundenlang über kleinste Detailvarianten von ein und demselben Matchboxmodell diskutiert – da geht es dann um die Farbe der Innenausstattung, die Lackierung der Bodenplatte, die Tönung der Scheibe, Aufklebervarianten, den Radtyp, usw. – aber auch um minimalste Unterschiede, wie die Farbe der Achsclips, minimalst abweichende Schriftzüge der Bodenplatte, oder gar kleinste Farbabweichungen in der Lackierung, die man dann teilweise nur unter einem bestimmten Licht überhaupt wahrnehmen kann (von den unterschiedlichen Pappbox- und Blisterboxvarianten dieser Modelle hier noch ganz zu schweigen…).
          Ich kann diese Detailversessenheit auch bis zu einem gewissen Grad durchaus nachvollziehen, denn wenn einen etwas wirklich interessiert, dann möchte man ja dann auch meistens soviele Details wie irgendwie möglich über dieses Thema wissen.
          Aber zwei Dinge möchte ich hier schon zu Bedenken geben:
          1) Man sollte sich bei solch einem exzessiven Betreiben eines Sammelhobbys immer bewußt bleiben, ob man hier wirklich so viel Zeit und Mühe investieren möchte, oder ob einem das eigene Hobby dann doch irgendwann über den Kopf wächst, und es einen dann vielleicht irgendwann mehr belastet, als es einem Freude bereitet (Ottawah sprach hier im Quartettblog ja auch mal davon, daß er deshalb einmal eine regelrechte „Quartettkrise“ hatte. M.a.W.: Die Freude (hier eben vor allem die Freude an der damit verbundenen eigenen Kindheitsnostalgie) am Sammelhobby – so finde ich – sollte stets Priorität haben und im Vordergrund stehen. … nicht, daß dann das Sammelhobby noch zum einzigen Lebensinhalt wird, und man letztlich noch anfängt, nachts von Quartettspielen und ihren Boxtypvarianten zu träumen…😉
          2) Auch sollte man bedenken, daß Quartettspiele (so schön und toll sie natürlich sind) letztlich doch auch in der Regel „nur“ Kinderspielzeug bzw. Jugendspielzeug waren bzw. sind (natürlich zugegeben – sehr schönes Kinderspielzeug!) und ja keine „Wissenschaft“ im eigentlichen Sinn. – Also Dinge, die eigentlich in erster Linie allein dafür produziert wurden und werden, um den Spielern (in der Regel ja Kinder und Jugendliche) Freude zu bereiten. So lag und liegt darin ja eigentlich auch ihr Hauptzweck.
          Das gleiche gilt natürlich auch für alte Modellautos und alte Actionfiguren. … obwohl diese inzwischen ja den klassischen Sammelhobbys, wie den Briefmarken und den Münzen, langsam aber sicher (auch preistechnisch) hier anfangen den Rang abzulaufen und, ähnlich den alten Quartettspielen, immer mehr und auch von immer mehr Leuten als ernsthaftes (und auch immer mehr kostspieliges) Sammelhobby betrieben wird. So wird heutzutage kaum noch jemand belächelt und als kindisch abgetan, wenn er oder sie zugibt, Quartettspiele, Modellautos oder Actionfiguren zu sammeln. … dies war vor 30 Jahren noch anders (außer vielleicht in England … (lach!)) und ist eben eine generationsabhängige Sache. So sind eben viele Kinder der 60er- und 70er-Jahre die – sich langsam auch (auch durch das Internet) gesellschaftlich etablierenden – „Sammler-Nerds“ von heute!😉

          Dies mal nur als ein kleiner Denkanstoß von meiner Seite hier – wollte Dich hier nicht „zutexten“!😉

          Werde dann bei Gelegenheit mein Wissen über bestimmte Quartettboxtypen (werde mich dabei aber allein auf das Merkmal der jeweiligen Farbe der Box hier beschränken) zu bestimmten Quartett-Veröffentlichungsjahrgängen einiger Hersteller hier im Quartettblog mal auflisten, dann können wir dies ja dann mal abgleichen!

          Viele Grüsse

          Sandra

      • Hallo,

        um nochmal auf dieses Thema „Welcher Quartettboxtyp im Original zu welchem bestimmten Quartettspiel gehört“ zurückzukommen, muß ich dazu von meiner Seite aus nun leider Folgendes sagen:

        Ich hatte die vergangene Woche etwas Zeit, diesbezüglich mal sehr viele Quartettspiele unserer Sammlung zu überprüfen und bin dann nach einiger Zeit aber zu der Erkenntnis gekommen, daß hier eine genaue Zuordnung der Boxtypen zu bestimmten Quartettspielen bei den Quartettspielen unserer Sammlung letztlich keinen wirklichen Sinn mehr macht. So sind nämlich hier bei den Spielen unserer Sammlung wohl doch zu viele der „Secondhand-Spiele“ nicht mehr in den originalen Boxen, sodaß mir letztlich eine genaue Zuordung hier nicht mehr möglich ist. So haben zwar schon viele Quartettspiele eines Jahrgangs von bestimmten Herstellern hier in unserer Sammlung durchaus einen jeweils identischen Boxtyp, aber eben nicht alle. D.h., bevor ich hier falsche bzw. unkorrekte Angaben mache, habe ich dieses Unterfangen dann letztlich aufgegeben.

        Also dann nichts für ungut, aber eine solche exakte Boxtypzuordnung zu bestimmten Quartettjahrgängen bestimmter Quartetthersteller ist mir dann doch – zumindest was nun die Spiele unserer Sammlung angeht – ein zu vages und ungenaues Unterfangen.

        Viele Grüsse

        Sandra

  6. Ich habe ein Problem… ich habe 3 Quartettspiele mit durchsichtigen Unterteil der Box und „neu mit Sticker‘ of die Deckel. Aber es sind andere Sticker??? Die Spiele sind allen mit Ass Logo auf die Rûckseite:
    1) Rennwagen mit Renault Sticker
    2) Klasse Schlitten mit Toleman sticker
    3 Renn trucks auch mit Toleman sticker
    Die Spiele sind ganz neu und unbespielt, aber sind die Sticker verwechselt?

  7. Hallo !
    Kann es sein das die Quartette mit den Stickern nur in Deutschland erhältlich waren ich habe einige dieser Quartette und alle haben keine Sticker und nicht durchsichtige Boxen. Schöne Grüße aus Wien

    • Wenn ich mich nicht sehr irre, wurden alle „Super-Sticker“-Spiele auch als ganz normale Spiele veröffentlicht, also ohne Sticker und in der üblichen, nicht durchsichtigen Box. Ob die Aktion nur in Deutschland lief, weiß ich leider nicht…

  8. Kleiner Nachtrag von einem Quartettverrückten:
    Die Sticker waren mit dem Kartensatz verschweißt🙂
    Respekt für deine Seite Chris, dass immer wieder neue Themen an uns Sammler herangetragen werden und danke auch an Gerolf und Andreas. Ihr seid ja sicherlich schon länger an diesem Thema mit den Super-Stickern dran.
    Sammlergruß JÖRG
    P.S.: Die Idee von Schachtel-Zugehörigkeiten ist grundsätzlich gar nicht so schlecht. Scheint aber nur was für wirkliche „Profis“ zu sein und wird mit Sicherheit zu unglaublich viel „Umsortiererei“ führen. Viel Spaß dabei!

  9. Hi Ihr Quartett Verrückten
    Ich dachte mein Beitrag währe angekommen , wohl nicht.

    Projekt 1 meinerseits einen Katalog von Quartetten der
    KFZ-Fahrzeugherstellern . Mit Abbildung des
    Deckblattes, der ersten Spielkarte, sowie der
    Rückseite der Spielkarten. Auflistung der Fahrzeuge und Randbemerkungen. Fahrzeugquartette aus Quartett Serien, sowie Werbequartette der Autoindustrie

    Projekt 2
    Auflistung allen meinen Werbequartetts
    Abbildung Deckkarte, 1 Karte, Kartenrückseite
    Als Ergänzung in Worten, Hersteller Vertrieb, Ausgabe

    Katalog nun bringt Geld ins Haus
    Sl
    Sozialer gesehen ist natürlich eine gemeinsame Online Quartett Sammlerbank zu erstellen
    Gruss Ottawah

    Ach ja zu Sandras Meinung Quartettspiele sind nur Kinderspielzeuge. Nun ja dafür sind Sie erschaffen worden, als Handelsware. Meiner Meinung nach ist das mehr als nur Spielzeug, es sind Zeitzeugen. Nehmen wir zum Beispiel die 616 von ASS Autoquartett. Man muss sich im klaren sein das sind keine Oldtimer, nein das sind die neusten Modelle. Viel schwerer fällt das bei Dichter Komponisten etc. Quartetten auf, Nehmen wir das Quartett Komponisten von Ravensburger Nr 353 Ausgabe 1929, Richard Wagner 1813 geboren, 1883 verstorben also vor 46 Jahren .als das Quartett herauskam Das wüde bedeuten wenn heute ein Komponisten Quartett herauskäme nun gerade kein Komponist Sepp Herberger altersmässig würde erpassen wäre im Kartenspiel enthalten. Da sieht man wie relativ Zeit ist. Was für uns Uralt erscheint war damals fast ein Frischling
    Daher meine ich sind Quartetts sehr schöne Zeitzeugen Hier zum Beispiel die vielen Zeppelin Quarttete. Die Handy Quartette wie werden diese in einigen Jahren belächelt. Das sind Zeitzeugen der Technik aber auch der sozialen und politischen Momentaufnahmen als die Quartette herauskamen. In den 70er Jahren gab es viel Militärspielzeug auf dem Markt, „Der kalte Krieg“ lässt grüssen. Man denke an das NATO Quartett, hier fällt mir eine Idee ein das Quartte gibt es nicht das Afghanistan Quartett. Hier will ich nicht vergleichen den Afghanistan Konflikt mit dem Greul des 2. Weltkrieges.Und zuletzt erwähnt die Vielzahl der Wehrmacht Quartett in den ,30 und 40 Jahren, und davor heroische Deutsche. Hier die politische spielerisch auf den Übermensch Deutscher hin erzogen. Auch heute werden die Kinder im Kartenspiel beeinflusst, in den zahlreichen Umweltquartetts , natürlich hier in dem Falle wohl positive Beeinflussung.
    Daher sehe ich dieses einfache Kinderspiel als Spiegelbild unserer Gesellschaft. Och ein Beispiel, die Autos fahren alle viel schneller als früher. Das Leben heute ist auch schneller geworden

    So die Nacht ist um , wie Sandra so schön sagte die Zeit fehlt
    Gruss Oattwah

    • Hallo Ottawah,

      da hast du ja einiges vor mit deinen Quartettkatalogen – Respekt!

      Übr.: Du hast natürlich Recht, so sind Quartettspiele (wie übr. ja alle menschlichen Artefakte) immer auch ein Spiegel der Zeit (mit allem, was dies bedeutet und impliziert!), in der sie produziert wurden, und sie sind deshalb auch immer Dokumente ihrer Zeit. So gesehen sind sie natürlich mehr als „nur“ Kinderspielzeug (aus diesem Grund habe ich ja auch das Wort „nur“ in meinem letzten Kommentar hier in Anführungszeichen gesetzt). Und natürlich gab und gibt es ja auch Quartettspiele, die speziell nur für Erwachsene und nicht für Kinder produziert wurden und werden (bspw. Quartettspiele mit politischen oder erotischen Thematiken).
      Mir ging es deshalb in meinem letzten Kommentar hier eigentlich vor allem darum, diesen spielerischen Aspekt der Quartettspiele – also den eigentlichen Sinn und Zweck von Quartettspielen – (der bei intensivem Sammeleifer und diesbezüglicher Detailversessenheit oftmals dann in den Hintergrund tritt) wieder mal in das Zentrum zu rücken.

      Zu deiner Idee mit dem „Afghanistan-Quartett“ – denkst du dabei eher an ein Quartett mit Persönlichkeiten und / oder Gruppierungen dort (ähnlich der „Tyrannen-Quartettspiele“), oder eher an ein Spiel mit militärischem Gerät, was dort im Afghanistankonflikt zum Einsatz kam (und auch aktuell ja dort noch kommt)? Ich finde diese Idee nicht schlecht, ist aber eben ein sehr sensibles Thema; bei dem ein diesbezügliches Quartettspiel (weil es eben „nur“ ein Spiel ist – das sind wir wieder beim Thema) wohl auch immer eine zynische Note hat. … es käme hier halt darauf an, wie man sich solch einer Thematik „quartettmäßig“ annähren möchte, bzw. mit welcher Intention man solch ein Quartettspiel konzipiert. (… z.B. Talibankrieger schlagen Bundeswehrverband in der Kategorie „(religiöse) Motivation“… ein Quartett dieser Art wäre dann – angesichts der vielen, vielen Toten und Opfer dieses Konfkliktes und Krieges dort – schon sehr sarkastisch.)

      Noch kurz zum Thema „die Autos fahren heute schneller als früher“:
      Das ist wohl wahr! … außer sie haben heutzutage einen Tempomat-Höchstgeschwindigkeitsregler eingebaut…😉
      Okay, mal ernsthaft – so stimmt das natürlich schon, daß heutzutage die breite Masse der PKW mehr an PS hat, als die breite Masse der PKW der 60er- und 70er-Jahre. … so haben ja heutzutage selbst viele PKW der Klasse Kleinwagen das an PS, was früher dann nur ab der Kategorie Mittelklasse so an PS-Zahl angesagt war…
      Hierzu vielleicht noch eine kurze Anekdote:
      So haben mein Freund und ich vor einiger Zeit mal mit einem Bekannten von uns das LKW-Quartett „PS-Brummer“ (von FXS, die Ausgabe von 1976) gespielt. Jener Bekannter von uns ist von Beruf Tanklasterfahrer und kennt sich auch sonst ganz gut mit den aktuellen LKW aus. Ich fand es hierbei ganz amüsant, wie jener Bekannter die niedrigen PS-Werte vieler LKW aus diesem Spiel belächelt hat! Ich selbst kenne mich zwar mit den Motoren und PS-Stärken aktueller LKWs nicht wirklich aus, aber unser Bekannter meinte, daß es hier schon erstaunlich sei, wie wenig PS die alten und auch schweren LKW der 70er-Jahre gegenüber denen von heute hatten…

      Viele Grüsse

      Sandra

  10. hallo ihr lieben Kartenspieler
    nun da muss ich Sandra recht geben zumindest bei mir sieht es „leider „so aus, ich verwalte die Quartette nur noch, das eigentliche Berechtigungsdasein das spielen findet nicht mehr statt. Wird hier die Briefmarke mit einem Kartenspiel ausgewechselt? Ist es für die Nachwelt wichtig wann welches Kartenspiel es gab? Währe es nicht sinnvoller sich aktiv in der Politik sich zuarangieren (hier ist vorallen die Komunalebene gemeint), bzw. sozialen Instituten. Nun das eine schliesst nicht das andere aus, Sammler und aktiv in der Gesellschaft zuleben. Hier wolte ich meine eigenen Gedanken wieder geben um mir selbst zu erklären warum ich sammle.
    Ach als Kind war man viel ungezwungener, ich weis noch damals hatte ich alle Quartette zusammen getan die ich hatte,zu einem riesigen niemals endenen Megaquartett .
    Tja KInd müsste man sein, da macht man sich keien Gedanken über Schachteln, MFII Nummern, Druckfehlern etc.
    Es gibt doch ein Jahrestag des Kindes lasst uns einfach an diesen Tag KInd sein, und wir spielen zusammen Quartett, mit fettigen FIngern , kommt von der Pizza die wir dabei essen, und Paule will wie immer den Lamborghini nicht abgeben , so ziehen wir die Karte einfach aus seiner Hand , was sind Kartenknicke.
    Habt einfach Spass an den DIngen die Ihr gerade macht, macht es aber bewusst .
    Ottawah

    • Hi,
      naja spätestens jetzt bin ich raus aus der Diskussion. Ich habe den Link zur Exampleseite wieder entfernt, nicht dass mir morgen noch eine Behandlung empfohlen wird.

      A.M.

      • Hallo zusammen,

        wie versprochen habe ich versucht, einen Überblick über die TOP-ASS-Jahrgänge auf meiner Homepage zu erstellen. Schaut bei Interesse mal unter http://www.quartettsammler.de/TopAss.html.
        Vermutlich ist die Aufstellung nicht völlig frei von Fehlern, aber ich hoffe, sie ist dennoch hilfreich. Viel Spaß (und schaut euch doch bitte auch meine Tauschangebote an).

        Reinhard

        • Hallo Reinhard,

          deine Auflistung der einzelnen Jahrgänge der großformatigen „Top-ASS-Quartette“ auf deiner Homepage ist super!!!

          Trotzdem nochmal die Frage: Jene Quartettspiele der großformatigen „Top-ASS-Reihe“, die über verschiedene Jahrgänge hier stets das gleiche Deckkartenmotiv haben, haben doch (bis auf die Ausnahme des einen Quartetts „Porsche“) immer auch exakt die gleichen Kartensätze behalten, oder?

          Viele Grüsse

          Sandra

  11. Hallo Sandra,

    stimmt. Mir ist kein Spiel bekannt, das bei geänderter Rückseite einen neuen Kartensatz hatte. Genaugenommen ist auch das Porsche-Quartett keine Ausnahme, denn das gab es ja schon bei der alten Rückseite mit dem neuen Kartensatz.

    Reinhard

    • Hallo Reinhard,

      vielen Dank nochmal für die Info und Bestätigung!

      Die Sache ist nämlich die, daß mein Freund und ich ja auch diese großformatigen Qúartettspiele der „Top-ASS-Reihe“ sammeln, uns dabei aber das jeweilige Rückseitenmotiv – also ob dies jetzt die alte ASS-Standardspielkartenrückseite ist, oder eben die spätere ASS-Spielkartenrückseite mit diesen kleinen „ASS-Herzchen-Logos“ – nicht so wichtig ist, wenn ansonsten die jeweiligen Jahrgangsausgaben vom Deckkartenmotiv und vom Kartensatz her komplett identisch sind.

      Viele Grüsse

      Sandra

  12. Um nach einem Monat zum Ausgangsthema zurückzukommen… meine ASS-Sammlung mit Super-Sticker sieht wie folgt aus. Ich bin ziemlich sicher, dass die Sticker noch so beigefügt sind, wie ursprünglich vorhanden, da ich die Quartetts wohl im Geschäfts gekauft habe.

    3212/8 Turbos (Suzuki GSX-R 750)
    3216/4 Schnelle Cabrios (BMW K100 RS)
    3242/8 Moderne Jets (Arrows-Ford)
    3311/8 Luxuskarossen (Yamaha XJ 750)
    3312/7 Deutsche Auto-Asse (Yamaha XJ 750)
    3315/4 Tuning Cars (Kawasaki Z 750 Turbo)
    3320/7 Schnelle Sportwagen (Yamaha FJ 1100)
    3321/6 Raketen (Alfa Romeo)
    3338/7 Super Renner (Lotus-Renault)
    3346/7 Klasse Schlitten (BMW K100 RS)
    3347/6 Internationale Spitzenklasse (Honda CX 650 Turbo)

    • Hallo Joachim,

      was diese Zugehörigkeit von ganz bestimmten Stickern zu ganz bestimmten Quartettspielen dieser „Super-Sticker-Serie“ von ASS angeht, bin ich hier inzwischen auch Chris‘ Meinung, und mir nun relativ sicher, daß diese Sticker damals jeweils keinen(!) bestimmten Quartettspielen dieser Reihe zugeordnet waren, sondern diesen Spielen beliebig beigefügt wurden.
      Hierin bestätigt hat mich auch nochmal deine Auflistung hier, denn: So ist bspw. bei unserer Ausgabe der „Super-Sticker-Serie“ der Sticker mit der Honda CX 650 Turbo defintiv damals neu im Geschäft bei dem Spiel „Tuning Cars“ (3315/4) dabei gewesen und nicht der Sticker mit der Kawasaki Z 750 Turbo.

      Viele Grüsse

      Sandra

  13. Hallo,

    ich habe eben gerade etwas bei Ebay von einem Anbieter dort zum Thema „Super-Sticker-Serie“ von ASS entdeckt – schaut mal hier:
    http://www.ebay.de/itm/Rennwagen-Quartett-Rallye-Ass-3339-6-1983-Neu-noch-in-Folie-eingeschweist-Auto-/291625502725?hash=item43e63c0805:g:JqAAAOSwKIpWBWyQ

    Also entweder befindet sich dieses Spiel nicht mehr in den korrekten Boxteilen, oder es gab auch jene Ausgabe des ASS-Spiels „Rallye“ (Nr.: 3339/6) in der „Super-Sticker-Serie“ von ASS. …?

    Viele Grüsse

    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s