Die Horror-Sticker vom Jahrmarkt

Diese tolle Serie von Horror-Stickern wurde Ende der 70er/Anfang der 80er bei Schießbuden auf Jahrmärkten als Gewinn ausgegeben. Die Farben sind im Original noch kräftiger. Bilder von Sandra.

Darunter einige dieser tollen Horror-Sticker und weitere klasse Grusel-Aufkleber in knalligeren Farben! Bilder von Der Suchende.

Horror-Sticker vom Jahrmarkt bzw. von der Kirmes-Schießbude

Gruselbilder zum Sammeln als Gewinne bei der Kirmes
Coole Sticker mit Spuk-Horror-Grusel- und SchockmotivenAufkleber oder Sticker von der Schießbude auf dem Jahrmarkt mit Schlangen, Totenköpfen, Monstern

 

Horror-Sticker von der Kirmes oder Jahrmarkt mit Leuchtfarben auf SchwarzGrusel-Aufkleber und Horrorsticker aus den 80er-Jahren
Horror-Sticker vom Jahrmarkt Echsenmann

Advertisements

27 Gedanken zu “Die Horror-Sticker vom Jahrmarkt

  1. Fantastisch. Kennt noch jemand diese blutigen Horror Sticker, die es ebenfalls in den 80er immer auf der Kirmes/Rummel gab, bei denen so langbärtige untote Grafen/Vampyrwesen von Schwerten durchbohrt und blutüberstömt abgebildet waren ? Bin seit über 25 Jahren auf der Suche nach Fotos/Bildern davon. Ich weiss,meine Angaben sind spärlich,aber evtl. kann mir ja jemand helfen.Gruss. :o)

    • Hallo „Suchender“,

      obwohl mein Freund und ich u.a. auch diverse Serien von Horror-Aufklebern aus den 70er- und frühen 80er-Jahren sammeln, sagt mir deine Beschreibung der Horror-Aufkleber, die du hier speziell suchst, leider nichts. Schade, ich hätte dir hier gerne weitergeholfen.

      Aber versuche es mal – wie Chris es ja hier schon geschrieben hat – mit der „Bildersuche“ bei Google. Vielleicht hast Du ja dort einen Treffer, bzw. ein Déja-Vu.

      Viele Grüsse

      Sandra

      • Danke dir. Mit der Bildersuche über Google hab ichs schon probiert. Nix gefunden. So richtig weiss man auch nicht wonach man suchen soll. Hab alles mögliche eingetippt. Wird wohl für immer eine Erinnerung an die Kindheit bleiben.
        Aber ist schon der Wahnsinn, was für scheinbar belanglose Nichtichkeiten, wie in meinem Fall ein paar Aufkleber, einen ein ganzes Leben lang verfolgen. :o)

        • Hallo,

          falls wir in der Zukunft mal etwas in dieser Richtung (wie du es hier beschrieben hast) an Horror-Aufklebern finden sollten, dann gebe ich dir hier bescheid.

          Tja, es gibt eben Dinge, die lassen einen ein Leben lang gedanklich nicht mehr los; so etwas ist mir selbst wohl und durchaus bekannt! Meistens sind das solche Dinge und Sachen, mit denen man eben eine sehr beeindruckende, schöne und irgendwie auch prägende (Kindheits-)Erinnerung verbindet. So sind solche Dinge zwar für einen Großteil der Bevölkerung natürlich schon „Nichtigkeiten“, aber eben durch eine solche subjektive Idealisierung werden sie für einen persönlich zu wahren Schätzen und „Kultobjekten“! … eben auch wie das ein oder andere Quartettspiel aus der eigenen Kindheit, welches – eben gerade aufgrund eines sehr persönlichen Bezugs zu dieser speziellen Sache – ein Leben lang etwas Besonderes für einen darstellen kann. Hier ist eben auch meistens sehr viel persönliche Nostalgie mit im Spiel, die eine bestimmte – und sei es eine (allgemein betrachtet) noch so nichtige und unwichtige – Sache für einen bestimmten Menschen rein ideell sehr wertvoll machen kann.

          Viele Grüsse

          Sandra

    • Hallo Gerrit,

      Danke für diesen Ebay-Link!

      Cool, da gab es ja wirklich noch ein paar mehr dieser schwarzen Horror-Sticker vom Jahrmarkt, die mir bislang noch nicht bekannt waren! … leider ist dieses Ebay-Angebot inzwischen schon beendet.

      Viele Grüsse

      Sandra

      • Kein Ding, ich suche auch schon länger danach, ist aber wie der heilige Grahl! Habe als Kind aber auch noch weitaus krassere Kleber auf den Jahrmärkten gesehen, muss so um 87/88 gewesen sein. Die muss ich nochmal irgendwie auftreiben. Lieben Gruß!!

        • Hallo Gerrit,

          ja, diese Horror-Aufkleber vom Jahrmarkt aus den 70er- und 80ern-Jahren scheinen in der Tat heute nur noch sehr schwer aufzutreiben zu sein! … und wie ich hier an den Reaktionen der Leser gemerkt und festgestellt habe, scheinen doch noch einige Leúte dieses Horror-Sticker von Jahrmärkten von damals zu kennen, und heute nun speziell diese Sticker bei Ebay etc. zu suchen!

          Mein Mann hatte sich übr., aufgrund des von dir hier verlinkten Ebay-Artikelangebots jener besagten Aufkleber, noch an einen dieser Sticker aus seiner Kindheit erinnert, den er damals auch kannte, aber dessen Motiv er inzwischen schon längst vergessen hatte – nämlich den mit dem Motiv eines abgehackten Schlangenkopfes. Solche Momente sind immer wieder echte Highlights, wenn man sich aufgrund von Fotos und Bildern aus dem Internet (wie hier von einer Ebay-Aukion) an schon längst vergessengeglaubte Dinge aus der eigenen Kindheit erinnert!

          Wir konnten übr. (dies ist mir zu diesem Thema heute noch eingefallen) vor ca. zwei Monaten einen jener schwarzen Horror-Aufkleber, den wir bislang noch nicht hatten, für sehr kleines Geld und in einem unaufgeklebten Zustand auf einem Flohmarkt erstehen! (Dieser Aufkleber war übr. auch bei jenen Aufklebern jener Ebay-Auktion von deinem Link hier mit in jenem Aufkleber-Konvolut dabei.) Ich mache eventuell und bei Gelegenheit nochmal einen Scan dieses einen schwarzen Horror-Aufklebers jener Serie und sende diesen dann auch noch an Chris.

          Viele Grüsse

          Sandra

  2. Ja, ich find es auch super, ich dachte schon ich bin irre, aber ich feue mich, dass es noch andere Verrückte gibt, die sich für solche „Details“ aus Kindheitstagen interressieren, dass ist sehr selten. Die meisten können damit nichts anfangen oder wissen nicht, was genau gemeint ist. Bei mir ist sowas jedoch wie „eingebrannt“ ! 😉

    • Hallo Gerrit,

      exakt so ist es! 🙂 … ich kann dies alles voll und ganz nachvollziehen! Bei meinem Mann und mir verhält sich das genauso!
      Die meisten Leute in unserem Alter (ich sage jetzt einfach mal ins Blaue hinein so Alter 30 – 40+) haben null Interesse (oder nur sehr marginal) an den Dingen aus ihrer eigenen Kindheit; da muß immer alles neu und „hip“ sein; und alte Dinge von früher sind meist uninteressant und längst vergessen.

      Aber wie ich hier ja schonmal schrieb – entscheidend ist wohl letztlich immer der persönliche Bezug und die ganz persönlichen Erinnerungen, die man mit den Dingen aus seiner Kindheits- und Jugendzeit verbindet!

      Na dann weiterhin ein „Happy Hunting“ nach diesen Perlen aus unseren Kindertagen! 😉

      Viele Grüsse

      Sandra

    • Wow,

      diesen Sticker aus jener Horror-Aufkleber-Reihe haben wir noch nie zuvor gesehen! Danke für den Link mit dem Foto! … wieviele verschiedene Motive gab es denn da noch aus dieser Reihe??? Wahnsinn!

      Viele Grüsse

      Sandra

      • Es gab unzählige…ich weiss noch wie ich damals an der Schiessbude stand, und mir die Dinger angeglotzt hab. 😉 Die waren in so Aufhängern mit Taschen aus transparenter Folie, wo die eckigen schwarzen Sticker genau reinpassten, schön in Reih und Glied angeordnet. Mir war damals, als wären es hunderte…aber als Kind hat man auch ne andere Wahrnehmung 😉

        • Hallo Gerrit,

          … also praktisch „ein Fass ohne Boden“ für den heutigen Sammler speziell dieser Sticker … Ich hätte echt nicht gedacht, daß es da soviele verschiedene Motive aus dieser Reihe damals gab!

          Viele Grüsse

          Sandra

  3. Hallo Leute.
    Unglaublich aber wahr, ich habe beim Umräumen einen alten Karton mit Schulsachen gefunden. Und darunter ist ein Heft aus der 5.Klasse von 1987 auf dem ich einen Heft-Umschlag verziert habe. Oben links im Eck ist eines der von mir gesuchten blutigen Horror-Sticker. Habe einen Scan gemacht. —-> http://i.imgur.com/pSfqPuW.jpg
    Vielleicht kennt ja jetzt einer die Sticker-Reihe,die ich meine. MfG. :o)

    • Hallo Suchender 😉 ,

      Auch nicht gerade „ungruselig“ dieser Sticker aus jener anderen Horror-Aufkleber-Reihe! … diese weitere „blutige“ Horror-Sticker-Reihe vom Jahrmarkt war uns aber bislang vollkommen unbekannt.

      Viele Grüsse

      Sandra

      P.S.:

      Da hattest du damals 1987 wohl mit jenem einen „blutigen“ Horror-Sticker oben links einen der anderen Sticker überklebt auf deinem Heftumschlag von deinem Scan hier (oder täuscht das auf dem Bild?)?

      • Hi. Ja,scheinbar hab ich damals einen anderen Sticker überklebt. War bestimmt son Tiger oder ein ähnliches Fantasy Vieh.

        • PS: Hier noch ein Scan der Innenseite des Umschlags.
          Ihr könnt je nach Gusto meine Aufkleber für eure Seite benutzen. MfG.

  4. Ja, die kenn ich auch noch, ich hatte damals einen auf meinem Fahrrad
    – Eine Hand hält einen blutigen abgetrennten Schädel an den Haaren- war das Motiv Das ist genau die Serie von Klebern, die ich auch suche. Viele Grüße

    • Cool. Der mit dem Schädel sagt mir garnix. Würde ich sehr gerne mal sehen. Das Dumme ist ja, man weis garnicht so richtig nach welchen Begriffen man suchen soll.

  5. Hallo Suchender,

    schön, schön! Da ist ja hier nun auch der Horror-Sticker mit dem Motiv eines Totenkopfs vor einem Feuer zu sehen! … mein Mann meinte allerdings gerade, er hätten diesen Sticker nochmal irgendwie anders in seiner Erinnerung. … aber vielleicht gab es ja von diesem Motiv (also Totenkopf vor einem Feuer) mehrere Varianten in dieser Sticker-Reihe … aber wer weiß das schon …

    Viele Grüsse

    Sandra

  6. Hallo Chris,

    … hmm, prinzipiell schon! … aber ich könnte mir durchaus vorstellen, daß eher konservativ eingestellte Lehrkräfte damals in den 80ern wahrscheinlich wohl eher nicht so begeistert von einer solchen Schulheft-Dekoration waren … 😉 … heutzutage würde hierzu wohl „kein Hahn mehr danach krähen“ …

    (Ich selbst hatte in den späten 80ern mal einen Garfield-Aufkleber (von „Fritt-Kaustreifen“ war der damals) auf meinem Biologieheftumschlag, darauf war Garfield (also der bekannte Kater von Jim Davis) mit einem Doktorhut zu sehen und darüber stand „Keiner weiß, was er kann, aber alle nennem ihn Lehrer“ … naja, mein Biolehrer nahm das damals aber mit Humor.)

    Viele Grüsse

    Sandra

  7. Oh Mann, vielen Dank für die Abbildungen! Speziell der „Wolfman“-Sticker brachte bei mir einiges zum Klingeln. Ich weiß noch, dass die Aufkleber aus dieser Serie nach Bestrahlung mit Licht im Dunkeln noch ein ganze Zeitlang weiterleuchteten. Es muss aus dieser Reihe mindestens noch die Motive „The Mummy“, „Dracula“, „The Skull“ und Frankenstein gegeben haben, die etliche Jahre hindurch meinen Kleiderschrank im Kinderzimmer geziert haben … bis meine Mutter sie wohl schließlich irgendwann entfernte 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s