Posts Tagged 'Autoquartett'

Der ASS-Quartettkatalog 1969 von Klaus Dünker

Der ASS-Quartettkatalog Band 5 von Klaus Dünker beschreibt Quartette und Peterspiele von 1969Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-7-1 • 2016 • Titel: ASS Autos 679 Citroen DS 21 • Spätestens im Jahr 1969 verlagerte ASS den Sortiments-Schwerpunkt von den nicht-technischen auf die technischen Quartette, wie Klaus Dünker im Vorwort ausführt. Sein mittlerweile fünfter ASS-Katalog ist komplett diesem einen Jahr gewidmet. Auf 252 Seiten im DIN-A4-Format findet ihr 1613 Farbabbildungen mit der gesamten Produktpalette von ASS des Jahres 1969, informativen Fakten sowie einigen Nachträgen aus früheren Jahren. Ein echter Wälzer, der mit seiner eleganten Gestaltung nicht nur Quartettsammlern sehr gefallen dürfte.

Hier Beispielseiten zum Anklicken:

Der Fokus liegt wie gesagt auf den Technikquartetten mit dem lustigen „ASS-Ausweis“, inklusive Werbe- und Auslands-Varianten. Dazu kommen die tollen Postkartensets, Fernseh-, Ausmal- und Comic-Quartette, interessante Abbildungen von Verkaufsdisplays und ein kurioses Politik-Schwarzer-Peter mit Helmut Schmidt, Franz-Josef Strauß und Bürgerschreck Fritz Teufel als Schwarzen Peter! Der Katalog ist beim Autor oder bei ebay erhältlich: www.laerchen-verlag.de.

Interview mit Herbert Kutter zum neuen Quartettkatalog

Die Kataloge von herbert kutter mit dem Titel Technische Quartettspiele 1952-1971 zeigen Autoquartette, Flugzeugquartette von ASS, FX Schmid, Piatnik, Nürnberger und mehr in vielen Varianten

Seit fast zehn Jahren gelten die Quartettkataloge von Herbert Kutter als Standardwerke für jeden Autoquartett-Freund und -Sammler. Speziell, wenn du ein Faible für die Quartett-Frühzeit hast und dabei auf eine wirklich vollständige Darstellung und Einordnung Wert legst, kommst du an „Technische Quartettspiele 1952 – 1971“ nicht vorbei. Hier sind sämtliche mit technischen Daten ausgestattete Quartette dieser Jahre mit Deckblatt, Karte, Rückseite und ggf. Varianten abgebildet und zeitlich sortiert, dazu auch einige Technikquartette ohne Daten. Aufgrund des anhaltenden Interesses hat Herbert jetzt eine neue Auflage veröffentlicht, mittlerweile die siebte! Aus diesem Anlass hab ich ein kleines E-Mail-Interview mit ihm geführt.

Alle Autoquartette, Flugzeugquartette und Schiffsquartette in einem Katalog

Quartettblog: Was sind die wichtigsten Neuerungen der neuesten Auflage?

Herbert Kutter: Der Unterschied zu der 6. Auflage ist so gravierend nicht, aber durchaus eine Neuauflage wert, wie ich meine. Sie enthält jetzt 286 Seiten: ein bisher nicht abgedrucktes Werbe-Spiel von Hald (von dem leider zu wenig bekannt ist, auch nicht das Datum), zwei noch nicht enthaltene Fehldrucke, jeweils beide Titelblätter der 616er-Autoquartette von ASS, unterschiedliche Behältnisse und etliche Aktualisierungen. Außerdem sind einige Werbekarten-Rückseiten und fünf nicht deutschsprachige Autoquartette abgebildet – diese jedoch ohne Anspruch auf Vollzähligkeit.

Quartettblog: Wann hast du eigentlich den ersten Katalog veröffentlicht?

Herbert Kutter: Im Jahr 2007 hatte ich die Idee, für mich ganz persönlich ein Exemplar eines Nachschlagwerkes in gedruckter Form anfertigen zu lassen. Von meinem Vorhaben wussten bereits einige Sammler im Vorfeld und wollten, dass ich für sie auch gleich einen Katalog mitdrucken ließ. Den Katalog nahm ich dann zQuartettkatalog mit einer Seite zum ASS-Autoquartett Nr. 616 und zum Flieg mit Flugzeugquartett Nr. 623.B. auf die in dieser Zeit noch recht interessanten Treffen der Quartettspiele-Sammler mit, wo er mit Begeisterung durchgeblättert wurde. Es gab zu dieser Zeit ja nichts Vergleichbares.

Quartettblog: Hast du dich, etwa bei der Datierung, an vorhandenen Listen und Katalogen orientieren können? 

Herbert Kutter: Bei den FX Schmid Spielen ist das ja meist kein Problem, da auf den Karten recht oft ein Druckdatum eingedruckt ist. Bei den anderen Herstellern übernahm ich meist das Wissen kompetenter Sammler. Bei den Diskussionen bezüglich der Jahreszahlen erkundigte ich mich z. B. bei einem Sammler, der auch originale Autokataloge sammelt, nach den Herstellungsdaten der einzelnen Modelle, um dann auf die Jahreszahl zu schließen. In Stein gemeißelt sind die Jahresangaben in meinen Katalogen aber nicht.

Quartettblog: Besitzt du alle im Katalog enthaltenen Spiele selbst in deiner Sammlung?

Herbert Kutter: In meinen Katalogen gilt ein Grundsatz: Kein Spiel wird abgedruckt, was ich nicht schon mal selbst in den Händen gehalten habe bzw. was ich nicht selbst besitze. Es gab schon mehr oder weniger Versuche, mir „just for fun“ aber auch im Ernst Fälschungen per Mail zu senden, nur um diese in den Katalog mit aufzunehmen … unglaublich, stimmt aber leider. Diese Bilder hab ich mir gespeichert, zur Erinnerung sozusagen.

Kutter Quartettkatalog zeigt das Spiel Autos 52622 mit Werberückseite und ein Flugzeugquartett mit Druckfehler-VarianteQuartettblog: Was ist für dich der wichtigste Aspekt deiner Kataloge?

Herbert Kutter: Ganz klar die absolute Vollzähligkeit aller existierenden Spiele der relevanten Hersteller innerhalb des von mir selbst gesetzten Rahmens.

Quartettblog: Warum geht der Katalog nur bis 1971?

Herbert Kutter: Den Katalog in diesem Stil über das Jahr 1971 fortzuführen, ist die meistgestellte Frage bzw. der meistgeäußerte Wunsch der Sammler. Für diese Frage bin ich sehr dankbar und bin froh sie hier beantworten zu können. Der Hauptgrund ist schlicht und einfach der, dass es mir an Fachwissen zu diesen Spielen fehlt. Ein weiterer Grund ist die Tatsache, dass anhand der Unzahl existierender Spiele dieses Zeitraums  jeglicher Rahmen für ein Buch gesprengt würde. Mein ganz persönlicher Eindruck ist der, dass es zwar sehr schöne Spiele nach 1971 gibt, aber so richtig gefallen sie mir nicht mehr – aber das ist reine Geschmackssache. Außerdem nannte ich die ersten 4 Auflagen: Die ersten 20 Jahre (1952-1971), das war doch auch ein sauberer Schnitt, wie ich meine.

Quartettblog: Was sind deine persönlichen Quartettfavoriten?

Herbert Kutter: Wie es bereits in meinen Katalogen erwähnt wird, fallen mir da spontan 2 Spiele ein. Das Sportwagenquartett II/86 52522 und das Lokomotivenquartett II/76 52222 des Herstellers FXS von 1967. Das lustige daran ist, zumindest im Falle des Lokomotivenquartetts, dass dies inflationär zu bekommen ist. In der Regel kann man das Spiel heute noch in ebay für 2.- im guten Zustand steigern. Aber mit dem bin ich halt aufgewachsen, mein Vater war Lokführer, von Trix und Märklin hab ich auch eine stattliche Sammlung an Lokomotiven. Mir ist bewusst, dass nun einige Sammler verwundert den Kopf schütteln und als Antwort vielleicht das Eikon Personenwagen II Quartett oder das 616F von ASS mit der legendären Isabella auf dem Titelbild erwartet hätten. Diese Spiele bekommt man im vernünftigen Zustand nicht unter 500.- pro Stück, aber wenn ich nur eins auf die Insel mitnehmen dürfte, bleib ich lieber bei meinem Lokomotiven-Spiel.

Der Quartettkatalog von Herbert Kutter zeigt auch internationale Autoquartette etwa von Vienna, Miro und Nathan.Quartettblog: Ist es nicht ein bisschen schade, wenn eine Sammlung fertig komplettiert ist? 

Herbert Kutter: Das ist richtig. In meiner Sammlung fehlt im Prinzip nichts mehr, aber der bekannte Satz, nachdem keine Sammlung je vollkommen ist, gilt selbstverständlich auch für meine. Von 2–3 Spielen besitze ich nur Titelblattrepros (die ich vom Original selbst angefertigt habe), da würde ich mich noch mal richtig reinhängen, um diese zu bekommen.

Quartettblog: Gibt es etwas, was du einem Quartettsammler raten würdest?

Herbert Kutter: Nicht so verbohrt wie ich die Spiele sammeln, sondern Geduld mit dem Sammeln haben, denn auch meine Sammlung ist noch nicht ganz perfekt. Und wenn man doch schnell alle Spiele sehen will, gibt es ja immer noch einen tollen Katalog…

Vielen Dank! Hier nähere Infos zum sehr empfehlenswerten Katalog:
kutter.herbert@freenet.de

Werbeanzeigen für Quartette

Eine Werbeanzeige in Micky Maus 1970 für die Autoquartette von FX Schmid und Piatnik mit vt-LogoIm Gegensatz etwa zu Lego, Fischertechnik, „Cluedo“ oder Carrerabahnen gehörten Quartette eher zu den Spielsachen, die sich die Kinder selbst gekauft haben. Kein Wunder also, dass in den einschlägigen Zeitschriften auch zielgruppen-gerechte Werbung für die neuesten Quartette platziert wurden. Blog-Leser und Matchbox-Experte Christian hat mir ein paar Anzeigen aus seiner Sammlung gescannt. Sehr interessant, find ich!

FX Schmid in Micky Maus 1970/21: Auf dieser ganzseitigen Anzeige seht ihr die Spiele des 1970er-Jahrgangs inklusive zweier Piatnik-Quartette. Diese wurden damals von FX Schmid in Deutschland vertrieben. Einige der heute sehr seltenen Piatnik-Spiele wie Autosalon und Flugzeuge sind nicht dabei, vermutlich waren die in Deutschland nicht offiziell erhältlich. Außerdem fällt mir auf, dass das Titelbild von Satelliten und Raumschiffe geändert wurde. Zum Vergleich siehe hier.

Werbeanzeige für ASS-Blitztrumpf-Quartette für Rennwagen und Heiße Öfen in Fix und Foxi, Bessy und SilberpfeilASS in Micky Maus 1978/11, Bessy 616, Silberpfeil 312: Tja, kennst du die? Eine irgendwie seltsame Anzeige. Erstens ist die Gewinnspielfrage ziemlich schwer. Man musste jedenfalls echter Kenner sein, um zu wissen, wie die Automarke des roten Renners auf dem Spiel links lautet. Zweitens ist die noch größere Frage, warum die Titel der Quartettspiele (Rennwagen bzw. Heiße Öfen) fehlen? Aber das „herrliche Renn-Poster“ hätte ich gern gehabt! Schräg.

Werbung für das ASS-Autoquartett Luxuskarossen in Fix und FoxiASS in Fix und Foxi 1984/13: Noch ein Quiz mit Gewinnchance. Die Frage ist ebenfalls recht anspruchsvoll – man musste wohl das Quartett parat haben, um die Frage zu beantworten… Hier war Fix und Foxi der Absender und man konnte ASS-Quartette gewinnen.

Wenn einer der Leser weitere Anzeigen in alten Kinder- bzw. Jugendzeitschriften gefunden hat, würde ich mich über einen Scan freuen.

Fröhliche Festtage allen Lesern
und ein schönes Quartett auf dem Gabentisch!

Und nicht verpassen: Nimm an der Weihnachtsverlosung des Tyrannen-Quartetts teil! (Die E-Mail-Adressen werden natürlich nicht weitergegeben oder veröffentlicht.)

ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker 1966-1968 Band 4

Der Band 4 vom ASS-Katalog von Klaus Dünker im Lärchenverlag enthält einige ASS 616-Quartetten und Peterspiele

Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-5-7 • 2015 • Titel: Autoquartett A 616 BMW 2000 CS • Schon Dezember! Höchste Zeit, den Wunschzettel für Weihnachten zu komplettieren. Als ideale Geschenkidee für den ambitionierten Quartettsammler empfiehlt sich der nunmehr vierte Katalog von Klaus Dünker zu den Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken! Oder, zur Sicherheit: Schenk ihn dir selbst, bevor die erste 60-Stück-Auflage aufgebraucht ist … Wie in den Vorgängerbänden werden hier alle ASS-Quartette mit allen Karten komplett und farbig abgebildet, darunter so manche interessante Variante. Obwohl dieser Katalog nur den relativ kleinen Zeitraum  von 1966-1968 behandelt, kommt er auf gut 260 Seiten!

Hier Beispielseiten zum Anklicken:

Die Highlights des ASS-Kataloges

Der Schwerpunkt liegt natürlich auf den mehr oder weniger bekannten technischen Quartetten mit Autos, Flugzeugen und Schiffen. Aber auch so attraktive Spiele wie „Raumpatrouille Orion“ und „In grauer Vorzeit“ sollte man sich beim nächsten ebay-Besuch vormerken, speziell letzteres begeistert mit künstlerischen Impressionen von Brontosaurus & Co.! Im krassen Gegensatz dazu stehen die ungelenken Bildchen der seltenen Comic-Quartette. Das Highlight für Raritäten-Sammler kommt ganz zum Schluss: das sehr seltene, technisch spielbare Bagger- und Raupen-Werbequartett des Baumaschinen-Händlers Hermann Hald, welches noch nicht mal in Herbert Kutters Quartett-Standardwerk enthalten ist! Dank der hochwertigen Gestaltung kann man den Katalog auch durchaus auf dem Couchtisch liegen lassen – und bei den vielen Detailinfos und raren Abbildungen wird wohl jeder Quartettfan für sich etwas Neues finden. Hier erhältlich: www.laerchen-verlag.de und bei ebay.

Flotte Flitzer (ASS) b

Das ASS-Autoquartett Flotte Flitzer mit dem Opel Manta B, dem Penny-Punkt und der Nr. 3289/7 ist ein Vintage quartet mit tollen Youngtimern wie Kadett GT/E, Golf GTi, undTriumph SpitfireASS 3289/7 • 1976 • Titel: Opel Manta 19 SR • Ein klasse Autoquartett aus der Zeit, als man noch alles, was auf der Straße herumfuhr, schon an der Silhouette erkannt hätte. Heute sieht ja (für mich) fast jedes Auto irgendwie gleich aus… In ASS-typischer Qualität werden hier die sportlichen Varianten solider Mittelklasse-Fahrzeuge gezeigt, die sich unter anderem durch schwarze Rallyestreifen und rasante Namenskürzel wie SR, TS oder GL von der Standard-Familienkutsche unterschieden. Da wären zum Beispiel Kadett GT/E, Golf GTI, Autobianchi A 112 A 70HP, Fiat 132 GLS sowie als 8-zylindriger Außenseiter der dicke Rover 3500 S. Prima Mischung! Hier findest du eine Auflistung der Flotten Flitzer Sportwagenquartette. • Seltenheit: ◊◊◊ • Wert: €€€-€€€€

6 Pennys zum Sammeln

Spannender Grand Prix von Helmut Zwickl ist ein Penny-Punkte-Sammelband rund um die Formel 1.Die 1976er-ASS-Quartette wie dieses hier erkennt man an den Penny-Punkten zum Sammeln. Schon für 100 Pennys versprach man auf der Deckblatt-Rückseite eine „komplette Serie mit 50 prachtvollen Farbbildern“ – entspricht knapp 17 Quartettspielen… Na klar hat keiner meiner Leser dafür seine wertvollen Deckblätter zerschnitten! Die Prämien gab’s aber tatsächlich, wie dieser Penny-Bildband „Spannender Grand Prix“ beweist. Das Werk ist gar nicht so übel, mit reißerischen Renn-Reportagen, vielen Bildern und 50 farbigen Rennwagen-Fotos, die die Kinder selbst einkleben konnten.

3 Werbequartette (Renault, Audi, Lufthansa)

Im Rahmen der jährlichen Quartettblog-Serie „Werbequartette“ möchte ich mal wieder drei schöne Stücke präsentieren, von denen jedes auf seine Art hochinteressant ist:

Das Renault-Jubiläums-Quartett "100 Renault Century" zum 100. Geburtstag enthält Renault Dauphine, R4, R16, Renault Alpine, Espace und viele andere französische Klassiker im Trumpfquartett.Das Renault Jubiläums-Quartett • Renault (o. Nr.) • ca. 1999 • Titel: Rückspiegel • Dieses feine Autoquartett zum 100. Geburtstag von Renault wär noch gelungener, hätte man einen der zahlreichen Klassiker der Marke auf den Titel gestellt. Als Kandidaten würden sich zum Beispiel Renault Dauphine oder Floride, R4 oder R16, die vergessenen R17 oder R30, Alpine Renault oder wenigstens der kleine R5 eignen, die sich hier von ihrer allerschönsten Seite zeigen. Tolle Auswahl, wunderbare Fotos – aber dieses Deckblatt…! • Seltenheit: ◊-◊◊ Wert: €-€€

Das Audi-Autoquartett mit dem Avus quattro ist von FX Schmid München und enthält Urquattro, Walter Röhrl Rallye-Quattro, IMSA Quattro, Audi 100 Coupé, AutoUnion, DKWAudi Quartett • Audi/FX Schmid (o. Nr.) • ca. 1997 • Titel: Audi Avus Quattro • Hier faszinieren besonders die von Walter Röhrl & Co. über die Strecke geprügelten Quattro-Rallye- und Rennmodelle, von denen gleich sieben Stück im Quartett enthalten sind. Dazu kommen schöne Klassiker (nicht nur von Audi, auch von Auto-Union, Wanderer und DKW), zwei Quattro-Studien und diverse Premiummodelle der Jahrgänge 1995 bis 1997 – auf die spießigen 60er- und 70er-Jahre Audi verzichtete man wohlweislich. Anfang der 90er erschienen mindestens drei weitere Audi Werbequartette, die genau wie diese spätere Ausgabe auf den drei „offiziellen“ FX Schmid Audi Quartetten von 1991 bis 1993 basierten. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€

Das Lufthansa-Quartett ist Werbe-Flugzeugquartett mit Airbus A380-800, Boeing 747-400, Junkers Ju 52, Super Constellation und Douglas DC10 und hat einen QR-Code zum Download der Lufthansa Quartett-App.Lufthansa Quartett • Lufthansa AG (o. Nr.) • 2011 • Titel: 3 Karten • Ein angemessen elegant gestaltetes Flugzeug-Quartett der deutschen „Premium-Airline“. Die stilvoll in den Firmenfarben Blau-Orange-Weiß gehaltenen Karten zeigen nicht nur die aktuellen Airbus und Boeing, sondern auch viele schöne Flieger aus den Jugendjahren des Jet-Zeitalters. Dies ist übrigens die (ziemlich seltene) Print-Version einer Quartett-App, mit der du auch kartenlos per Smartphone herumdaddeln kannst. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €-€€

ASS-Quartettkatalog von Gerolf Wüst in 2. Auflage

ASS Quartettkatalog von Gerolf Wüst zeigt alle technischen Quartettspiele mit Titel, Jahrgang usw.Nach mehr als zwei Jahren Arbeit ist der große ASS-Quartettkatalog von Gerolf Wüst endlich in einer neuen Auflage erschienen! Wie der Vorgänger bietet auch der neue Wälzer eine komplette Übersicht über die technischen Quartette von ASS. Alle Spiele werden mit Titelbild, Name, Nummer, Erscheinungsjahr und Serie abgebildet. Natürlich findest du hier auch alle Raritäten, etwa die seltenen Sportwagen-Test-Quartette von 1972 (siehe Galerie-Abbildung). Insgesamt sind rund 60 Seiten dazu gekommen – was hat sich also verändert?

Zunächst einmal sind jetzt sämtliche Mini-Quartette bis 1991 enthalten, sowie die MTS-Rekordspiele, ein Postkarten-Quartett und das seltene Quartett-Set (dafür sind die Spiele von 1992-1993 „Symbole wie im Cockpit“ herausgefallen). Ein großer Unterschied zur Erstauflage ist auch die ausführliche Darstellung von Varianten, Werberückseiten, Fehldrucken, unterschiedlichen Titelrückseiten und all der anderen Details, die das Sammeln nochmals spannender machen! Zum Beispiel findest du hier insgesamt acht Varianten des Motorrad-Quartetts Feuerstühle, Nr. 3221, die sich zum Beispiel in der Titelblatt-Rückseite unterscheiden. Besonderes Augenmerk und wissenschaftliche Akribie hat Gerolf auf die Datierung gelegt.

Zum Vergrößern anklicken:

Mit Hilfe des Katalogs kannst du nicht nur jedes ASS-Quartett im fraglichen Zeitraum zweifelsfrei datieren, sondern auch alle Varianten entdecken und herausfinden, welche Spiele noch im Jahrgang erschienen sind. Und natürlich kannst du in deiner eigenen Sammlung stöbern, ob es nicht vielleicht doch noch ein ASS-Quartett gibt, das im Katalog fehlt… Kurz gesagt, ein sehr empfehlenswertes, in seiner Informationsfülle äußerst beeindruckendes Werk!

Der Katalog hat etwa 160 Seiten, DIN-A5 oder wahlweise sogar DIN-A4-Format und eine  verdeckte Spiralbindung. Er wird gelegentlich bei ebay angeboten, ist aber auch für einen fairen Preis direkt beim Verfasser erhältlich: gerolfuliwuest@aol.de 


Quartettblog

quartettblog.wordpress.com
Der Blog rund ums Autoquartett – für Sammler, Spieler, Autofans und alle Kinder der 70er!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 217 Followern an

FXS Einzelkarten-Service

Einzelkarten der FXS Schmid Quartette Sportwagen 52522, Autos 52622 und Superautos 53222 zu verkaufen

Fehlt dir ne Karte? Bei ebay stehen derzeit über 400 Einzelkarten von FXS-Quartetten zum Verkauf – aufs Bild klicken

Quartettblog-Special

Quartettblog-Special: Die Superfast-Cars im Matchbox-Quartett von Piatnik

Die Superfast-Cars im Piatnik-Matchbox-Quartett – mit Fotos, Varianten und Wertangaben

NEUE UMFRAGE!

Quartettblog-Archiv

Facebook

Blog-Listen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

Need a translation?

Website Übersetzung

Quartettblog-Besucherzähler

  • 487,122 Seitenaufrufe

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 217 Followern an