Schnelle Renner einst und jetzt (FX Schmid)

Das alte Autoquartett Schnelle Renner einst und jetzt von FX Schmid München, Nr. 59122, hat Mercedes-Benz 450 SL und S Kompressor (1927) auf dem Deckblatt und enthält u.a. BMW 507 und 328 Mille Miglia, Ferrari 275 GTS und 206 Dino, Maserati Merak und Mexico.F. X. Schmid 59122 • 1974 • Titel: Mercedes-Benz 450 SL + S Kompressor • Heute im Geschichtsunterricht: Mercedes, Alfa, Fiat, Maserati, Ford, Porsche usw.! Jede Automarke in diesem Quartett ist nämlich mit vier Modellen aus verschiedenen Epochen vertreten. Bei Ferrari sind es etwa der 365 GTB/4 sowie 206 Dino (der Flügeltürer vom  Superautos-Quartett 1972), 275 GTS und 250 GT Berlina. Außerdem im Fuhrpark: Legenden wie Mercedes-Benz 300 SL, BMW 507, Maserati Frua 4.2., Porsche 356 A, zweimal Ford Mustang, ein toller goldener Alfa Romeo Montreal – aber seltsamerweise kein einziger britischer Sportwagen. Mit vielen seltenen oder sogar einzigartigen Autobildern und hell- oder dunkelblauer Rückseite. Hier findest du eine Auflistung der „einst und jetzt“-Serie. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Werbeanzeigen

Cabriolets und Luxus Coupés (FX Schmid)

Das alte Supertrumpf-Autoquartett 52010 von FX Schmid enthält Cabriolets und Luxus Coupes auf 24 Karten, etwa DeLorean, den sechsrädrigen Panther Six, Porsche 924 Carrera GT, Alfetta GTB, Morgan Plus 8 und Golf GTI Cabrio.FX Schmid 52010 • 1983 • Titel: Toyota Celica • Dieses hübsche 80er-Jahre-Autoquartett hat eine Besonderheit: Es handelt sich um eine Ausgabe mit nur 24 Karten, die im April 1983 erschienen ist! Die normale Ausgabe mit 32 Karten hat noch einen Kreis oben links auf dem Deckblatt mit der Aufschrift NEU und stammt von 1981 oder 1982. Auf der Rückseite des Deckblatts ist aber in allen Fällen © 1981 angegeben. Okay, nun zum Quartett selbst – es enthält ein paar wirklich tolle und teilweise recht bizarre Sportwagen: Porsche 924 Carrera GT, DeLorean DMC 12, Golf GTI Cabrio, Alfetta GTV,  Bristol 412 Convertible S3 (hässlich aber selten!), Morgan Plus 8, außerdem ein sechsrädriger Panther Six und ein niedlicher Kitcar namens TX Tripper.

Hier weitere 24-Karten-Versionen der 1981er-Serie von FX Schmid (Infos zum Teil über Reinhards Webseite/Tauschangebote auf quartettsammler.de):

Auch später veröffentlichte FX Schmid mehrfach Sonderauflagen mit 24 Karten (zu den Jahrgängen 1984, 1985, 1990) bzw. 28 Karten (1994, 1996). Vielleicht waren diese Quartette damals günstiger als die üblichen und wurden über Billigläden verkauft. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€

Spider und Sportwagen (Bielefelder)

Das seltene Autoquartett der Bielefelder Spielkarten mit Nr. 0248 „Spider und Sportwagen“ enthält Maseratie Ghibli, Ferrari 365 GTC und GTB, Karman Ghia, Lancia Fulvia und Jaguar E V12.Bielefelder Spielkarten 0248 • 1973 • Titel: Maserati Ghibli 4900 • Von der Fahrzeug-Auswahl her ein absolutes Spitzenquartett, wenn man auf die Sportwagen der frühen 70er steht (und wer tut das nicht?)! Der elegante Maserati Ghibli auf dem Titelbild ist schon mal ein echtes Highlight. Ferrari 365 GTC/4 und GTB/4, Porsche Carrera RS und Maserati Bora vertreten die Supersport-Abteilung, VW-Porsche, Fiat Dino Spider und Renault Alpine A 310 den schnellen Mittelstand und mit Fiat 850 Sport und Abarth 1300 Scorpione ist auch die rasante Unterklasse mit dabei. Während der Oldtimerfan jubelt, runzelt der Quartettsammler die Stirn, denn leider sind alle Motive dieser Fast-Rarität aus wesentlich häufigeren Quartetten von ASS bekannt: Allein 21 Karten stammen aus dem Klassiker Sportwagen, Nr. 3240, Titel BMW 3.0 CS. Lediglich das schicke Karmann-Ghia Cabrio (4b) finde ich im Moment nicht bei ASS (Nachtrag: Es ist aber doch bei den „Autos mit Pfiff“ zu finden, siehe Kommentare). Und der häufig verwendete rote Jaguar E-V12 auf der Wiese fährt in diesem Spiel ausnahmsweise in die andere Richtung als in den ASS-Quartetten! • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€-€€€€

Autoquartett Sportwagen (FX Schmid)

Das Autoquartett-Sportwagen mit Nr. II/86 ist das zweite Quartettspiel von FX-Schmid und hat den Maserati 3500 GT, den Jaguar E-Type, einen Ford Thunderbird und den NSU Sportprinz.FX Schmid II/86 • 1963 • Titel: Maserati • Die heutige Ausgrabung führt uns in die tiefste Quartettfrühzeit, als nur wenige Autoquartette die Regale der Spielwarenläden bevölkerten… Dies ist erst das zweite von FX Schmid, später mit fast 20 technischen Quartetten pro Jahrgang einer der aktivsten Hersteller. Genau wie bei der besonders begehrten Vorgängerversion mit dem BMW 507 zeigt die Kartenrückseite 16 Autos – eine Rückseite, die danach nie wieder verwendet wurde. Die enthaltenen Sportwagen gehören heute natürlich zu den Stars jeder Oldtimerrallye, von Miniatur-Cabrios wie NSU Sport Prinz und Renault Floride über sportive Coupés wie Lancia Flamina Spider und Fiat 2300 S (der nur in dieser Quartett-Ausgabe vorkommt) bis hin zum dicken Ford Thunderbird.

Es lassen sich ein paar Titelblattvarianten nennen: mit dem Hinweis „Made in Germany“ links oder rechts vom Logo, ohne diesen Hinweis sowie ganz ohne Logo und dafür mit dem Untertitel „Revue internationaler Sportwagen“. Außerdem existiert eine seltene Rückseitenvariante mit Werbung für „Funck Eierteigwaren“. Hier die weiteren colorierten FX Schmid Sportwagen-Quartette >>. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€€-€€€€€

 

Die schnellsten Sportwagen (ASS) b

Das ASS-Quartett "Die schnellsten Sportwagen", Nr. 3282/4 ist "Neu mit Blitztrumpf", hat den silbernen Porsche Turbo auf dem Titel sowie Lamborghi Countach, Opel Commodore GSE und BMW 3.0 CSL – ein schönes altes Autoquartett für SammlerASS 3282/4 • 1977 • Titel: Porsche Turbo • Heute krame ich mal wieder ein typisches klassisches Autoquartett der 70er Jahre heraus! Mit dem Porsche Turbo hat ASS das mit Abstand schärfste deutsche Serienfahrzeug dieser Epoche auf den Titel gehievt, der in Punkto Schnelligkeit jedoch von Aston Martin, Ferrari und Lamborghini schlagbar war. Ansonsten wird die schöne Auswahl von etwas gemäßigteren Sportwagen dominiert, etwa Alfa Romeo Montreal, BMW 3.0 CSL, Renault Alpine A 310 oder Datsun 260 Z. Ein feines Spiel, wenn auch ohne Überraschungen, da man die Karten aus vielen weiteren ASS-Spielen kennt. Die Vorgänger-Ausgabe mit dem  Lamborghini Countach auf dem Titel und gleicher Nummer hat sogar einen komplett identischen Kartensatz! Der Unterschied besteht lediglich im Blitztrumpf, der hier auf den Opel Commodore geklatscht wurde. Rückseite auch in Grün und (selten) in Braun. Hier eine Auflistung aller Schnellsten Sportwagen >> • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Tolle Coupés – Super Cabrios (FX Schmid)

Bei diesem Autoquartett Coupes und Cabrios von FX Schmid mit Super-Trumpf Nr. 52010 ist ein Ferrari Mondial auf dem Titel.FX Schmid 52010 • 1979-81 • Titel: Ferrari Mondial • Von ungelenker Kinderhand „individualisierte“ Autoquartette gehören normalerweise nicht zu den Highlights in der Quartettsammlung. Ich finds aber eigentlich ganz lustig, dass jemand dieses Spiel MIT BLITZTRUNF markiert hat – origineller als die üblichen Kreuzchen an den besten Daten oder besserwisserische Korrekturen! Als Blitztrunf hat der kindliche Vorbesitzer übrigens den sexrädrigen Panther Six auserkoren. Nichts gegen diesen überkandidelten Prototyp, aber mir persönlich gefallen zum Beispiel die keilförmigen Engländer (Lotus Eclat, Triumph TR 7 und TVR Tasmin) mehr. Eine wirklich schöne Auswahl interessanter Sportwagen der frühen 80er. – Meine Ausgabe ist von 1981 (Datum auf der Deckblatt-Rückseite und Druckdatum auf 8C). Es existieren aber auch bis aufs Datum identische Versionen von 1979 und 1980 (siehe auch Kommentare). Jedenfalls erschien 1981 ein Nachfolge-Quartett mit gleicher Bestellnummer: Cabriolets und Luxus Coupés, Titel: Toyota Cabrio, mit vielen gleichen Karten. Nachfolgende Spiele hießen dann nur noch Cabrios. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€ (unbekrakelt)

Cabrios (Schmidt)

Das Autoquartett von Schmidt Spiele mit der Nummer 6318332 enthält Cabrios, Sportwagen und Coupés, Rückseite mit SmileysSchmidt Spiele (631) 8332 • ca. 1982/83 • Titel: Mercedes-Benz SL mit Boot • Beim Durchblättern dieses tollen Autoquartetts fällt auf: Während die deutschen Autos Anfang der 80er Jahre selbst als Cabrios noch erzvernünftig rüberkamen, gab man sich in anderen Ländern wesentlich übermütiger. So stehen Ford Fiesta Cabrio, BMW 323i oder das dezent spießige „Erdbeerkörbchen“ Golf Cabrio deutlich im Schatten des automobilen Wahnsinns in Form von Vector Twin Turbo (390 km/h), Panther Six (6-rädrig), TVR Tasmin (pures Plastik) oder Rolls-Royce Corniche Cabrio (pures Gold). Eine sehr schöne Auswahl! Mir gefällt auch, dass dieses zeitgeschichtlich wertvolle Quartett pro Auto 12 Angaben sowie Infos zur Technik bereithält.

Die Varianten mit gleichen Karten:

  • Berliner Spielkarten, Nr. 631 8332, Titel Mercedes SL mit Boot (Autowelt)
  • Pelikan, Nr. 75B 493, Titel Weißer Porsche 911

Die Nachfolger-Spiele:

  • Ca. 1986, Schmidt, Nr. 8332, Titel BMW Cabrio 325 + Oldtimer
  • Ca. 1986, Berliner, Nr. 8332, Titel BMW Cabrio 325 + Oldtimer (Motorwelt)
  • Ca. 1990, Berliner, Nr. 8332, Titel Lotus Super Seven (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1992, Schmidt, Nr. 08332, Titel Bitter Type III (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1992, Berliner, Nr. 8332, Titel Bitter Type III (SuperTopTrumpf)
  • Ca. 1993, Berliner, Nr. 8332, Titel Porsche 968 (SuperTopTrumpf), Großformat
    – in Kleinformat
  • 1995, Schmidt, Nr. 01360, Titel Alfa Romeo Spider (Kassettenbox)
  • 1996, Schmidt, Nr. 01360, Titel Mercedes SLK Cabrio (Kassettenbox)

Die Cabrios Serie wurde bzw. wird auch im aktuellen Jahrtausend von Berliner Spielkarten weitergeführt. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€-€€€