Der ASS-Quartettkatalog 1970 von Klaus Dünker

Der Quartettkatalog band 6 von 1970 von Klaus Dünker im Lärchenverlag mit vielen Autoquartetten, Ausmalquartetten und dem Carrera-QuartettLärchenverlag ISBN 978-3-9816245-9-5 • 2017 • Titel: ASS Carrera-Quartett 3608 • Der 6. ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker ist da! Der neue, gut 200 Seiten starke Band beschäftigt sich ausschließlich mit dem Jahr 1970, dem Jahr, in dem die ASS-Bestellnummern vierstellig wurden. Gegliedert nach den verschiedenen Reihen – technische Quartette, Wild-West, Ausmalreihe usw. – zeigt der Katalog alle Spiele des Jahres auf über 1.200 Bildern. Der Autor orientiert sich hierbei unter anderem an den Händler-Preislisten und verzichtet daher erstmal auf jene Blitztrumpf-Quartette, die in diesen Prospekten noch nicht in endgültiger Form aufgelistet sind. Aber auch ohne diese bekannten Spiele bietet der Katalog genug spannendes Anschauungsmaterial – etwa die sechs Fernseh-/Wild-West-Spiele wie Colts und Indianer, das rare Pfadfinder-Quartett, „Große der deutschen Wirtschaft“ (fehlt mir noch!), das begehrte Carrera-Quartett (dito) sowie einige nicht-quartettige Kartenspiele wie das hier unten abgebildete Autospiel.

Hier 6 Beispielseiten zum Anklicken:

Und wie die Vorgänger glänzt auch dieser Band wieder mit hervorragender Gestaltung und hohem Informationsgehalt. Zu empfehlen! Der Katalog ist beim Autor oder bei ebay erhältlich: www.laerchen-verlag.de.

 

Werbeanzeigen

Slotracing (Spillini)

Slotracing_Spillini-QuartettSpillini 0001a • 2003 • Titel: Lancia Stratos • Kult hoch zwei: ein Quartett mit den Modellen der legendären Carrera-Universal-Bahn! Die Carrera-Autos sind präzise in zeitgenössische Renn- und Straßenszenen eingebaut: der Carrera-Ford GT 40 in Le Mans, der Lotus Climax auf dem Nürburgring. Konsequenterweise sind die Daten für Modell UND Original enthalten. Toll natürlich auch die Optik, die dir wahrscheinlich irgendwie bekannt vorkommt… Kurz gesagt, eine Empfehlung, selbst wenn du keine Bahn mehr im Keller hast. Im Kleinformat. Mittlerweile anscheinend nicht mehr erhältlich. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert:  €€€ (geschätzt, ehemaliger Verkaufspreis 8,– €)

Donnerpfeile (Berliner)

be-Donnerpfeile_150sBerliner Spielkarten 6316746 • ca. 1973 • Titel: Porsche 908.3 • Am 23. Oktober 1970, also vor vierzig Jahren, brach der „Blue Flame“ den Geschwindigkeits-Weltrekord mit über 1000 km/h. Fortan wurde dieses Geschoss in aller Welt gezeigt, unter anderem auf der Berliner Funkausstellung, wo es den Quartettblogger als Kind schwer beeindruckt hat! Auch bei den Berliner Spielkarten war man begeistert und mischte den Blue Flame als Spitzentrumpf in dieses Quartett. Keine Chance für die übrigen „Donnerpfeile“ – vergleichsweise harmlose Rennsportwagen, Prototypen und CanAm-Boliden der frühen 70er. Einige der Porsche, Ferrari, March und McLaren kennt man nicht nur von LeMans und Nürburgring, sondern auch von der Carrerabahn… Auch mit rotbrauner Rückseite und als frühere Version mit der Nummer 903043 und ebenfalls rotbrauner Rückseite (siehe auch Kommentare). Ein zweites Donnerpfeile-Quartett erschien ca. 1975, Nr. 6316748, Titel: Alfa Romeo TT33/12, ohne Blue Flame aber mit Formel 1. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€