Kampfflugzeuge II. Weltkrieg (Bielefelder)

Das Flugzeugquartett 0318 von Bielefelder Spielkarten Kampfflugzeuge II. Weltkrieg (Spitfire) ist identisch mit dem ASS-MIlitärquartett Flugzeuge II Weltkrieg 3228, hat aber einen Druckfehler.Bielefelder Spielkarten 0318 • ca. 1977 • Titel: Spitfire Mk. XIV • Dieses interessante Flugzeugquartett hab ich vor einigen Wochen ziemlich günstig auf dem Flohmarkt geschossen. Zu Hause stellte sich dann raus, dass erstens eine Karte fehlt… und zweitens, dass ich’s schon habe! Also, genauer gesagt, die Jäger, Bomber und Transporter sind mit den gleichen Bildern und Angaben in meinem ASS-Spiel Flugzeuge II. Weltkrieg, Nr. 3228, enthalten, wenn auch in anderer Reihenfolge (untere Reihe). Die Bielefelder Spielemacher haben sich aber etwas mehr Mühe bei der Beschreibung von Spitfire, Messerschmitt Bf 109, Mustang, P38 Lightning und Co. gegeben, da diese Texte hier meist ausführlicher sind. Auf den letzten zwei Karten wurde jedoch was verwechselt – bei den Düsenflugzeugen der Alliierten war wohl der Praktikant dran, siehe Bild! Das Spiel ist deutlich seltener als die ASS-Version. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€-€€€

Advertisements

Super Porsche (Louizos)

Das griechische Autoquartett SuperPorsche von der Marke Louizos ist eine Variante von FX Schmid und zeigt fehlerhfafterweise einen Renault 5 Turbo auf dem Titel.Wenn Schäuble das wüsste: Schon lange vor Yanis Varoufakis‘ Mittelfinger leisteten sich die Griechen einige grobe Unkorrektheiten gegenüber den Deutschen. Man schaue auf dieses griechische Porsche-Quartett aus Ministerpräsident Tsipras‘ Kindheit, einem Lizenzprodukt von FX Schmid München. Statt eines Sport- oder Rennwagens der deutschen Qualitätsmarke Porsche wurde hier gemeinerweise ein französischer Kleinwagen aufs Titelblatt gehievt, der Renault R5 Turbo!

(Bild von Giacomo, dessen Facebook-Seite ich hier mal wieder empfehlen möchte)

Traumwagen (Pelikan)

pe-Traumwagen_Pelikan_Autoquartett_IAA_Rolls-RoycePelikan o. Nr. • ca. 1980 • Titel: Rolls-Royce Camargue • Ein sehr schönes Quartett mit Luxusautos und Sportwagen im angemessen edlem Layout. Zum hochkarätigen Fuhrpark zählen selbstverständlich Bentley, Rolls-Royce und Aston Martin (für die Ausfahrt zum Sommersitz), Lamborghini, Maserati und Porsche (fürs Gas geben auf der Elbchaussee), Lancia und BMW (für die holde Gattin) und ein paar Ami-Schlitten (zum Parkplatz blockieren). – pe-Traumwagen-BMW_733_i_Pelikan_Quartett Kurios: Die Karte 5c mit dem Bild des BMW 733 i hat bei mir ein anderes Layout als die anderen Karten. Noch kurioser: Es existiert eine Variante, bei der die Karte 5c ebenfalls den BMW zeigt, diesmal im richtigen Layout aber dafür mit einem Text zum Ferrari Dino 308 GT 4! Damit hat dieses großartige Quartett insgesamt vier Varianten, alle mit dem gleichen Titel:

  • ca. 1979: Traumwagen (ohne Unterzeile), o. Nr.
  • ca. 1980: Traumwagen (mit Unterzeile), o. Nr., Karte 5c BMW: falscher Text
    – Karte 5c BMW: richtiger Text, aber falsches Layout
  • ca. 1981-82: Traumwagen (mit Unterzeile), Pik-Logo, Nr. 3484

• Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€

Fehldruck bei Speed Oldies (Bielefelder)

bi-Speed_Oldies_0234_Fehldruck_Oldtimerrennen_Fiat8V_QuartettBielefelder Spielkarten 0324 • ca. 1977 • Titel: MG L2 Magna • Ein hübscher Bildfehler: Die Karte links stammt wahrscheinlich von der ersten Auflage dieses Quartetts (Rückseite blau oder grün) und zeigt einen MGA statt des Fiat Zagato 8V. Die Karte rechts stammt von den anderen Auflagen (Rückseite grün oder violett) und zeigt den echten Fiat. Aus der Rubrik „Hier war der Praktikant dran“ …

Deutsche Auto-Asse ’72 (ASS)

ASS 3206 • 1972 • Titel: Mercedes SL • Der Vor-Vorgänger des letzte Woche vorgestellten 74er-Spiels besitzt normalerweise eine rote ASS-Standard-Rückseite. Anders diese seltsame Variante aus der Sammlung von Sidiru: Hier sind alle Rückseiten komplett rot (ansonsten gleicher Karton wie ASS-üblich). Vielleicht weiß einer der Leser etwas zu dieser Abart oder kennt ähnliche Rückseiten-Varianten?

200 km/h Club (Piatnik)

pi-4220_200kmh-Club_Piatnik_Autoquartett_Piatnik 4220 • 1973/74 • Titel: BMW 2002 Tii • Willkommen im Club! Die Mitgliedschaft ist exklusiv, sind doch die Piatnik-Quartette dieses Namens eher selten und ziemlich begehrt. Zu recht, denn hier präsentieren sich tolle Rallyeautos, Sport- und Luxuswagen im schönsten Querformat. Die Bildqualität ist unterschiedlich, aber doch besser als bei einigen anderen Piatnik-Querformat-Spielen. Weniger imposant die Recherche: Die Autos heißen oft einfach „Fiat Rallye“ oder „Saab Rallye“ und ein Datsun 100 A ist als Ford Escort bezeichnet… (was in späteren Auflagen korrigiert wurde). – Folgende weitere „200 km/h Club“-Quartette mit Nr. 4220 sind mir bekannt:

  • 1975, Titel: Fiat 124 Rallye (neu mit Fahrerlizenz)
    – zwei Deckblatt-Rückseiten lt. Info von Jörg
  • 1976, Titel: Lancia Beta Monte Carlo (76)
    – Version: „Super“ statt „76“ im Kreis
  • 1977, Titel: Oldsmobile Starfire, lt. Info von Jens (+ 3 Extra)
  • ca. 1978, Titel: Ford Zakspeed Escort (34 Blatt mit 2x Supertrumpf)
  • ca. 1978 oder 1981, Titel: BMW M1 Procar Startszene (+2 Informationstrumpfkarten)
  • ca. 1979, Titel: BMW 530 Renntourenwagen frontal (+2 Informationstrumpfkarten)
  • ca. 1982, Speed 200, Titel: Ledl AS (+2 Informationstrumpfkarten)
  • ca. 1983, Speed 200, Titel: Lancia Rallye (+2 Extrabilder)
  • ca. 1984, Speed 200, Titel: 3 BMW Rennszene (+2 Extrabilder)
    – Version: ohne Zugaben, ohne Nr.
  • ca. 1985, Speed 200, Titel: 3 BMW Rennszene (Supertrumpf + Mini-Puzzle)

Für die Datierung und genaue Reihenfolge würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, zumal es bei dieser Quartettserie anscheinend öfter vorkommt, dass den Deckblättern unterschiedliche Kartensätze zugeordnet sind. Siehe auch Kommentare. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€-€€€€

Straßenwacht international (FX Schmid)

fx-52822_Straßenwacht_ADAC-KäferF.X. Schmid 52822 • ca. 1974 • Titel: VW 1300 Käfer • Wrrrr! Wrrrr! Wrrrwrrr! So oft, wie ich schon um Starthilfe gebeten habe, wird mir der ADAC wohl irgendwann die goldene Zündkerze verleihen. Wenigstens musste ich nie die Pannenhelfer aus Jugoslawien (Zastava) oder Ungarn (Trabant) anrufen… Die findet man in diesem hübschen Quartett, dem einzigen rund um die gelben Engel. Während der ADAC mit Käfer und Kadett auf Seitenstreife fuhr, bevorzugte man im Ausland Opel Rekord (Schweiz), Mini (Österreich und GB), ein Boot (Niederlande) und natürlich das Muster an Zuverlässigkeit schlechthin, den Volvo (Norwegen). – Hier abgebildet ist übrigens eine seltene Version mit Druckfehler: die Karte 2b hat normalerweise die Schweizer Flagge. Es gibt auch eine holländische Variante namens „Wegenwacht“, Titelbild ist eine Notrufzentrale. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€