Daktari (Piatnik)

Das Piatnik-Fernsehquartett "Ivan Tors Daktari" stellt Szenen der TV-Serie mit dem schielenden Löwen Clarence, Judy und Dr. Marsh Tracy vor.Piatnik 308 • 1969 • Titel: Doc Tracy und Judy • Ein festes Ritual: Samstagabend Badewanne und danach Kinderfernsehen! Neben Dick und Doof und den Vätern der Klamotte gehörten der schielende Löwe Clarence, Dr. Marsh Tracy, Tochter Paula und Schimpansin Judy für eine Weile zu meinen Lieblingsstars. Dieses „Fernsehquartett“ entführt den Fan von damals wieder in die afrikanische Urwaldstation Wameru, wo Dr. Tracy & Co. in ihrem zebragestreiften Geländewagen Jagd auf Wilderer machten. Dass Daktari komplett in Kalifornien gedreht wurde, erfuhr ich erst viel später… Das Quartett ist schön mit Szenen der Fernsehserie illustriert. Die beschriebene Handlung kommt mir aber etwas wirr vor – wahrscheinlich wurden mehrere Folgen irgendwie zusammengewürfelt. Näheres zur Serie auf dieser tollen Daktari-Fanseite! Attraktiv ist auch die hohe Box. Mit 36 Karten und Textblatt (das häufig fehlt).

Dies ist das erste und häufigste der „Fernsehquartette“ bzw. „TV-Quartette“ von Piatnik. Insgesamt ergibt sich ein schöner Überblick über das Kinderprogramm der späten 60er und frühen 70er Jahre:

  • Daktari, Nr. 308, Titel: Dr. Tracy + Judy
  • Skippy, Nr. 309, Titel: Sonny + Skippy
  • Käpt’n Smoky, Nr. 310, Titel: Smoky + Ball
  • Big Valley, Nr. 312, Titel: Familie Barkley
  • Flipper, Nr. 315, Titel: Bud + Flipper
  • Mein Freund Ben, Nr. 316, Titel: Junge + Bär Ben
    – Nr. 4044, Titel: Junge + Bär Ben
  • Daktari 2, Nr. 318, Titel: Paula + Clarence
    – Nr. 4041, Titel: Paula + Clarence
  • Lieber Onkel Bill, Nr. 319, Titel: Onkel Bill + Jody
  • Indian River, Nr. 326, Titel: drei Jungs
  • Die Leute von der Shiloh Ranch, Nr. 327, Titel: zwei Cowboys
    – Shilo Ranch, Nr. 4067, Titel: zwei Cowboys
  • Bonanza, Nr. 328, Titel: drei Cartwrights
    – Nr. 4068, Titel: drei Cartwrights
    – Noris Spiele, Nr. 631/2470 (auch ohne Nr.), Titel: drei Cartwrights
  • Abenteuer im Regenbogenland, Nr. 329, Titel: zwei Jungs
  • U.F.O., Nr. 330, Titel: Lt. Gay Alice + Mond (sehr gesucht!)
  • Pan Tau, Nr. 331, Titel: Pan Tau + Hund
  • 3 Jungen und 3 Mädchen, Nr. 336, Titel: Familie Brady
  • Sandmännchen, Nr. 4051, Titel: Sandmännchen
    – Traummännlein, Nr. 4051, Titel: Traummännlein
  • Alles wegen George, Nr. 4052, Titel: Mann + Hund
  • Der rosarote Panther, Nr. 4053, Titel: Panther
  • Stadt ohne Sheriff, Nr. 4061, Titel: Cowboys

TV-Quartette gab es auch von anderen Verlagen – ausgerechnet zu meinen Lieblingsserien jener Jahre habe ich aber noch keines gefunden: Raumschiff Enterprise, Bezaubernde Jeannie und Mit Schirm, Charme und Melone… (Infos z. T. aus dem Katalog von Leonard Stork.) • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €-€€

Werbeanzeigen

Filmautos (Wolf-Magazin)

Retro-Autoquartett Filmautos im Wolf-Magazin von Flow Gruner und JahrWolf Magazin ist das Männer-Magazin von Flow mit Retro-Autoquartett Filmautos von Illustrator Jesus PrudencioBreaking News: Anfang Dezember 2016 wurde das neue Männer-Magazin „Wolf“ gestartet, darin befindet sich ein hübsch illustriertes Autoquartett zum Heraustrennen! Das Thema ist auch echt interessant: Filmautos. Schade, dass es nur 27 Karten ohne Deckblatt sind. Wer weiß, wie lange die Ausgabe noch erhältlich ist, bei Interesse also schnell zum Kiosk oder hier bestellen: wolf-mag.de • Startauflage: 70.000 • Preis: 8,50 €

Crazy Cars (Piatnik)

Cracy Cars der Wiener Spielkarten-Firma Piatnik ist ein altes Quartett mit Dragstern, Hot-Rods, Showcars, Filmautos und Vans im Airbrush-Design.Piatnik o. Nr. • ca. 1984 • Titel: Il Tempo Gigante • … und wieder mal ein hübsch ausgeflipptes Autoquartett von Piatnik! Crazy Cars enthält Dragster, Showcars, Hot Rods, kitschig geairbrushte US-Vans, den Il Tempo Gigante aus dem Film „Hintertupfinger Grand Prix“, den aus ASS-Quartetten bekannten Wolfrace, historische Nuklear-Autos und so weiter. Die Zusammenstellung ist ganz unterhaltsam, allerdings haben sich die Wiener Spielemacher die Namen vieler Modelle und zahlreiche technische Angaben wohl aus den Fingern gesogen.

Es gibt noch ein paar weitere Crazy Cars Quartette mit der Nr. 4231, sowie eine interessante Philips-Werbeversion mit dem Namen Heiße Öfen (auf Juans Webseite zu finden). Die Karten scheinen aber immer gleich zu sein. Bemerkenswert am Titelblatt der abgebildeten Variante: Normalerweise sollte unten im gelben Balken „+2 Extrabilder“ und die Artikelnummer stehen. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€€

Unbedingt anschauen: „Rush“!

Mein Kinotipp! Sehr zu empfehlen, unterhaltsam, spannend und mit sehenswerten Einblicken in die damalige Rennszene. Die Spitzentrümpfe von „Rush“: Streber Niki Lauda, Playboy James Hunt, Schnauzbart Clay Regazzoni, zahlreiche attraktive Frauen im 70er-Jahre-Outfit sowie Ferrari, McLaren, Hesketh, Lotus und viele weitere!