Nutzfahrzeuge 1 (FX Schmid)

Lastwagen-Quartett aus den 70er Jahren

FX Schmid 52122 • 1970 • Titel: Scania-Vabis L 110 38 S • So schön kann mobiles Arbeiten sein! Die Kombis, LKWs und Busse in diesem Spiel sind liebevoll koloriert und glänzen nun in vollen, saftigen Farben. Den Anfang im Quartett machen kleinere Nutzfahrzeuge wie ein tomatenroter VW Transporter und ein grüner Hanomag/Henschel. Hubraum und PS-Zahl steigen im Kartensatz an und somit folgen zum Beispiel ein kirschfarbener Opel Blitz, ein marineblauer Büssing Lkw, ein cremeweißer MAN Betonmischer und ein Mercedes Muldenkipper in Olive. Als letzte Vierergruppe im Quartett präsentieren sich die Omnibusse von Auwärter und Kässbohrer, schnittig gestaltet und mit viel Gold an Seiten und Fronten. Ein Traum! – Mehr Nutzfahrzeuge findest du hier -> • Seltenheit ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€

Bundeswehr-Fahrzeuge (FX Schmid)

Bundeswehr-Fahrzeuge Quartett mit Supertrumpf

FX Schmid 52722 • 1976 • Titel: Lkw 12 t + Planierraupe • Auf meiner untergegangen Heimatinsel West-Berlin gab es bekanntlich keine Bundeswehr, dafür jede Menge Leute, die vor dem Dienst ins sichere Kreuzberg geflüchtet waren. Das wilde Rekrutenleben kenn ich also nur aus zweiter Hand: Demnach hat man die 15 Monate hauptsächlich genutzt, um Bier zu trinken und sich mit Vorgesetzten anzulegen. Zwischendurch wurde die Lüneburger Heide umgepflügt. Die diversen Vehikel dafür sind in diesem abwechslungsreichen Quartett zusammengestellt. Ob Krad, Verwundetentransporter, Erdhobel, Amphibienfahrzeug, Autokran, Raketenwerfer, Kampfpanzer, Haubitze oder Motorboot, alles da, um dem potenziellen Feind im Osten abzuschrecken. Besonders mit dem zusammenlegbaren „Kraka“-Mini-Lkw wär ich ganz gern mal gefahren! Die Fotos wirken recht sympathisch, die Texte sind informativ – anzunehmen, dass die Bundeswehr bei der Entstehung des Quartetts mitgeholfen hat. Dafür spricht auch die spezielle Kartenrückseite mit 98 Eisernen Kreuzen in Blau.

Weitere Bundeswehr-Quartette von FX Schmid:

  • 1976: Bundeswehr, Nr. 51422, Titel: M 113
  • 1977-78: Bundeswehr, Nr. 51422, Titel: M 113, +2 Extrakarten
    – Deckblattvariante 32+2 Extrakarten
  • 1977-78: Bundeswehr-Fahrzeuge, Nr. 52722, Titel: Lkws und Pkw, +2 Extrakarten
    – Deckblattvariante 32+2 Extrakarten
  • 1979: Bundeswehr, Nr. 5140, Titel: Spähpanzer

Noch mehr Bundeswehr-Technik kam aus den Arsenalen von Berliner Spielkarten (Unser Heer, Unsere Marine, Unsere Luftwaffe), Bielefelder Spielkarten (Unsere Bundeswehr, Bundeswehr Heer/Marine/Luftwaffe), Nürnberger Spielkarten (Bundeswehr) und ASS (Bundeswehr-Flugzeuge). • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€-€€€

Oldie-Trucks (ASS)

Das LKW-Quartett Oldie-Trucks von 2001

ASS 718037 • 2001 • Titel: Büssing 12000 • Die ASS-Quartette, die nach Einführung der unseligen „Symbole wie im Cockpit“ im Jahre 1992 entstanden, wecken bislang kaum das Interesse der Sammler. Dieses besondere Lkw-Quartett lohnt aber auf jeden Fall einen zweiten Blick. Zwar ist das Spiel gerade mal zwanzig Jahre alt, dafür haben die meisten abgebildeten Fahrzeuge das Rentenalter erreicht. Enthalten sind wunderschöne, bunt lackierte Altlaster von Büssing, Magirus Deutz, Saurer, Daimler-Benz und Borgward, auch zwei Opel Blitz (als Kleinbus und als Abschlepper) rasseln hier über die Strecke einer Oldtimer-Veranstaltung. Skurrilerweise taucht der Titel-Lkw zweimal im Quartett auf. Die Fahrzeuge sind herrlich diesel-nostalgisch, wirklich schade, dass man die Karten so unattraktiv gestaltet hat!

Hier die komplette Serie:

  • 1998: Oldie-Trucks, Nr. 71620, Titel: Krupp Mustang 801
  • 1999: Oldie-Trucks, Nr. 71717, Titel: Büssing BS 16 „Alpentour“
    – Titelvariante Oldtimer-Trucks, 3-sprachige Unterzeile
  • 2000: Oldie-Trucks, Nr. 71767, Titel IFA Sachsenring Feuerwehr
  • 2001: Oldie-Trucks, Nr. 71803, Titel Büssing 12000, noch ohne EAN-Code
    – Titelvariante mit EAN-Code, Nr. 718037 (abgebildet)

Auf dem Flohmarkt findet bzw. fand man ASS-Quartette aus den Neunzigern noch locker für 50 Cent, bin gespannt, ob der Sammlerwert in den nächsten Jahren ansteigen wird. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €-€€.

Nutzfahrzeuge 2 Spezialfahrzeuge (FX Schmid)

FX Schmid 536 22 • 1969 • Mercedes Unimog U 80 mit Schneefräse • Die bunte Welt der Spezialfahrzeuge! Trotz ihres staubigen Arbeitsplatzes präsentieren sich Allradkipper, Laderaupen, Kranwagen und Allzwecksauger hier in herrlich farbenfroher Pracht. Und auch die Texte dieses Quartetts dürften jeden Freund  gehobener Technikpoesie bezaubern: Die Fahrzeuge protzen nur so mit Dingen wie Drehmomentwandler, Heckaufreißer, Pendelhydraulik und Vorbau-Seitenschleuder – puh! Da fällt es kaum ins Gewicht, dass man mit sieben Karten gar nicht Trumpf spielen kann, da sie über keinerlei technische Werte verfügen (z.B. ein Mannesmann-Kühlcontainer ohne eigenen Antrieb). Mein Favorit ist übrigens das Magirus Löschfahrzeug (3c), endlich mal eine Quartett-Feuerwehr, die wirklich im Einsatz ist! Noch eine Besonderheit: Mit dem Autotransporter enthält das Quartett ein Bild, das auch in den Konkurrenzprodukten von Bielefelder und ASS verwendet wurde.

Die Nutzfahrzeug-Quartette von FX Schmid:

  • 1966: Nutzfahrzeuge, Nr. II/75, Titel: Krupp Tankwagen
    – 3 leicht unterschiedliche Kartensätze
  • 1967: Nutzfahrzeuge, Nr. II/75 52122, Titel: Krupp Tankwagen
    – Deckblattvariante, Nr. 81522
  • 1968: Nutzfahrzeuge, Nr. 52122, Titel: Hanomag Lieferwagen
  • 1969: Nutzfahrzeuge 1 Kombis – LKWs – Busse, Nr. 52122, Titel: Hanomag F30
  • 1969: Nutzfahrzeuge 2 Spezialfahrzeuge, Nr. 53622, Titel: Mercedes Unimog Schneefräse
  • 1970: Nutzfahrzeuge 1 Kombis – LKWs – Busse, Nr. 52122, Titel: Scania-Vabis L110 38S
    – Deckblattvariante, Lastwagen Quartett, Nr. 81522, Titel: Scania-Vabis LB 140
  • 1970: Nutzfahrzeuge 2 Spezialfahrzeuge, Nr. 53622, Titel: Faun LF 1410/52
  • 1971: Nutzfahrzeuge Teil 1: Kombis – LKWs – Busse, Nr. 52122, Titel: Hanomag-Henschel LKW
  • 1971: Nutzfahrzeuge Teil 2: Spezialfahrzeuge, Nr. 53622, Titel: Faun K 40
  • 1972: Nutzfahrzeuge, Nr. 52122, Titel: Volvo Schwerlaster

Ab 1972 hießen die Spezialfahrzeuge mit Nr. 53622 PS-Brummer, ab 1973 wurden die Lastwagen mit Nr. 52122 in diese Serie integriert. • Seltenheit ◊◊◊ Wert: €€

Dicke Brummer (Berliner)

Das Quartett mit Lastkraftwagen „Dicke Brummer“ von Berliner Spielkarten, Nr. 6316773, hat den Spitzentrumpf MAN 16.230 U auf dem Deckblatt, sowie Laster, Busse, Muldenkipper von Scania, Mercedes LP, DAF, Magirus-Deutz, Unimog.Berliner Spielkarten 631 6773 • ca. 1974-75 • Titel: MAN 16.320 U • Kurz bevor Manfred Krug „Auf Achse“ dem Beruf des Fernfahrers zu neuem Ansehen verhalf, brachte Berliner Spielkarten diesen wunderbaren Lkw-Quartettklassiker auf die Straßen zwischen Flensburg und Garmisch. Das Elefantenrennen um die schwersten und stärksten Laster machen hier Scania, MAN, DAF, Mercedes und Magirus-Deutz unter sich aus. Für noch mehr Stickoxide sorgen Sattelschlepper, Tieflader, Kipper, vier sehr elegante Busse und ein Müllauto. Wenigstens droht kein Spielverbot …

Hier eine Auflistung der Lkw-Quartette von Berliner Spielkarten:

  • 1971: Lastkraftwagen, Nr. 501319, Titel: MAN 19230 DHK, Rückseite dunkelblau
    – Rückseite blau
  • 1972-73: Lastkraftwagen, Nr. 6316717, Titel MAN 19230 DHK, Spitzentrumpf = 4d
    – Spitzentrumpf = 1c (?, nicht sicher)
    – Titel: Nürnberger Spielkarten, Nr. 1728, Titel Magirus-Deutz Müllwagen
  • 1974-75: Dicke Brummer, Nr. 6316773, Titel MAN 16.320 U, Rückseite blau
    – Rückseite rot
    – Titel: Nürnberger Spielkarten, Nr. 1728, Titel Mercedes 2232
  • Ca. 1977-78: Brummis, Nr. 6316898, Titel: MAN 16.320 U (gleiche Karten, aber Skatformat)
  • ca. 1979: Dicke Brummer, Nr. 6316973, Titel: oranger Quizrahmen (1a = MAN 40.320)
    – Version mit Logo Brandenburger Tor mit Herz, Nr. 6314973, Titel: Mercedes 1632 S

• Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€-€€€

Spezialfahrzeuge (Berliner)

Das Berliner-Spielkarten-Quartett enthält Kranwagen, Muldenkipper, Zugmaschinen und andere Spezialfahrzeuge von Faun.Berliner Spielkarten 502019 • 1971 • Titel: Muldenkipper K40/40W • Die Welt der Arbeit in 32 Karten! Dieses schöne alte Quartett zeigt „schweres Gerät“ der Firma Faun im Einsatz. Wer auf gigantische Muldenkipper, riesige Kranwagen, mächtige Zugmaschinen und gußeiserne Schlacken-Transporter steht, hat hier das richtige Quartett gefunden. Die Bilder sind teilweise hübsch coloriert, was manchen Fahrzeugen einen leicht unwirklichen Endzeit-Touch verleiht. Eigentümlich: Die blaue Linie unter den Angaben fehlt bei vier Karten (siehe 3b) – es existiert aber auch eine 28-Karten-Version MIT dieser Linie!

Hier eine Auflistung der Spezialfahrzeuge-Quartette von Berliner:

  • 1971: Nr. 502019, Titel Muldenkipper K40, 32 Karten, Rückseite mit Rand, vier Karten ohne blaue Linie, Regel auf Deckblatt-Rückseite
    – 28 Karten, Rückseite ohne Rand, alle Karten mit blauer Linie, Regelkarte
    – Bären-Spiele, Nr. 092400, Titel Kranwagenfahrgestell KF 15.21/30
      (entspricht der 32-Karten-Version)
  • ca. 1972-73: Nr. 6316723, Titel Faun Muldenkipper K 30 W 4×4
  • ca. 1974: Nr. 6316721, Titel Zugmaschine HZ 46.40/49
    – Brandenburger-Tor-Logo, Nr. 6314721, Titel Feuerwehr
  • ca. 1977, Nr. 6316899, Sonderfahrzeuge, Titel: Faun K 40.4
  • ca. 1978-79, Nr. 6316921, Titel:  Oranger Quizrahmen, 1a=Kaelble Feuerwehr, deutscher Text
    – mit Unterzeile Vehicules speciaux, deutscher Text
    – mit Unterzeile Vehicules speciaux, deutsch-französischer Text
    – Brandenburger-Tor-Logo, Nr. 6314921, Titel: Faun K 40.4
  • ca. 1979, o. Nr., Die Lilliputs, Titel: Muldenkipper
  • ca. 1988-89: Nr. 08291, Titel Schneeraupe (Super Top Trumpf)
    – mit Schmidt-Spiele Logo
  • ca. 1990-91: Nr. 8291, Titel Kranwagen (Super Top Trumpf)

Leider fehlen mir bei den späteren Ausgaben die Typbezeichnungen… • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€

Brummi-Quartett (Brummi-Werbung)

Das Brummi-Quartett mit dem dicken Brummi-Laster enthält LKW, Sattelschlepper und US-Trucks von Peterbilt, Kenworth, Faun, Magirus-Deutz, Titan und Scania und wurde von FX-Schmid oder Nürnberger NSV hergestellt.Brummi-Werbung o. Nr. (Nürnberger/FX Schmid) • 1982 • Titel: Brummi • Der Laster, ein Umweltverpester und Straßenverstopfer? Aber nein, mit der richtigen Werbefigur wird aus dem bösen LKW im Handumdrehen ein gemütlicher Kumpel auf Rädern. Der hosenträger-tragende Brummi prangte als Aufkleber auf ungezählten Laster-Hinterteilen – dieses Brummi-Werbequartett war sicher weit weniger verbreitet, denn es ist echt rar. Der abgebildete Fuhrpark beeindruckt mit dicken US-Trucks von Peterbilt und Kenworth und allerlei europäischen Lastzügen, Sattelschleppern, Muldenkippern, Autokränen, dem 20.910-ccm-Titan und so weiter. Sehr schön!

Der Kartensatz mit Druckdatum 1282 ist identisch mit dem FX Schmid Spiel Trucks – Superlative auf Rädern, Nr. 51510, Titel Peterbilt Conventional (81er-Jahrgang). Die Rückseite weist aber auf Nürnberger Spielkarten (NSV bzw. damals NNS) hin, die in dieser Zeit die FXS-Karten einsetzten. Hier gibt es die Serie Brummis, Nr. 262810, vermutlich entspricht die Variante mit dem Renault 365 ch auf dem Deckblatt diesem Quartett (siehe Kommentar von Jörg).

Mittlerweile ist der freundliche Brummi-LKW ausgestorben. Heute stehen wir hinter einem gnadenlos auf Effizienz getrimmtem „Hightech-Logistik-System“ im Stau und atmen deutlich gesündere Dieselabgase ein… • Seltenheit: ◊◊◊◊◊ Wert: €€€

Lastwagen (Bielefelder)

Das Lastwagen-Quartett 0201 von Bielefelder Spielkarten mit Top Trumpf enthält Ford Transit, VW Bus, Hanomag Henschel,  Opel Blitz, Büssing, Magirus Deutz und andere historische LKW.Bielefelder Spielkarten 0201 • 1971 • Titel: Faun 6103 VL • „fern schnell gut“ – dieses Schild in modischer Kleinschrift prangte früher auf zahlreichen Lastern, die vor dem elterlichen Kadett die Kasseler Berge hochkrochen. Nun ziert es auch die Titelkarte dieses schönen alten LKW-Quartetts mit den kolorierten Fotos. Die Grafik lässt selbst den übelsten Diesel-Stinker recht elegant aussehen! Besonders hübsch: diverse VW Transporter, ein „schwebender“ Ford Transit (Karte 1c), Opel Blitz, Büssing und Hanomag Henschel – alle wie aus dem Ei gepellt. Im Gegensatz zum ähnlichen Bielefelder Spezialfahrzeuge-Quartett lässt es sich ganz gut spielen, wenn auch einige Karten keinerlei technische Angaben besitzen. Der Mercedes Autotransporter taucht übrigens mit dem identischen Bild aber anderer Kolorierung im ASS-Quartett Spezial-Fahrzeuge Nr. 672 auf! Auch mit Deckblatt-Variante ohne Top Trumpf Logo. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€

Sondereinsatz (FX Schmid)

Der Fiat Campagnola auf dem Deckblatt des Spezial-Autoquartetts von FX Schmid München mit dem Titel Sondereinsatz, Nr. 53522, ist ein Feuerwehr oder Krankenwagen.FX Schmid 53522 • 1976 • Titel: Fiat Campagnola II • Was die zahlreichen Quartette mit Spezialfahrzeugen so faszinierend macht, ist die wilde Mixtur von völlig unterschiedlichen Gefährten. Hier wurden zum Beispiel ein „Clinomobil“, ein Pisten-Bully, ein Schlacken-Transporter, ein kleiner, böse aussehender Polizeipanzer, ein Luftkissen-Fahrzeug, eine komische dreirädrige Kehrmaschine und ein Sicherheits-Porsche für Autorennen zusammengerührt, aufgefüllt mit einem Hubschrauber und einem Wasserbomber. Immerhin nicht langweilig!

Dieses Quartett hat einen Vorgänger mit dem Namen Sonderfahrzeuge, gleiche Nummer, gleiche Karten, Titel: Land Rover. Ab 1977 hieß es dann PS-Giganten, mit der neuen Bestellnummer 51522, Titel: Feuerwehr. Nach weiteren Namens- und Nummernänderungen mutierte die Reihe schließlich zu einer Serie von weniger interessanten Truck-Quartetten. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€

Magirus-Deutz – Die Deutschen Bullen (ASS)

Das Magirus-Deutz-Quartett von ASS enthält Lastkraftwagen, Muldenkipper und Autobusse.ASS 3225 • 1971 • Titel: Magirus-Deutz Gelände-Lkw • Ein Quartett, dass früher viel in  Fernfahrer-Kneipen gespielt wurde. Von schwieligen Trucker-Händen gehalten, duften die Karten auch heute noch oft nach Bier, Bulette und Ernte 23… Leider ist der Blitztrumpf der Titelseite nicht mit im Spiel, dafür allerlei Fernverkehr-Lastwagen, Sattelschlepper, Mulden-Hinterkipper, Feuerwehren und Standard-Stadtlinienbusse, dazu PS-starke Zukunftsfahrzeuge (für 1985 geplant) und vier Oldtimer. Also, Flanellhemd aufkrempeln, Truck Stop anschmeißen und viel Spaß beim Spiel! Hier die weiteren Versionen dieser interessanten, liebevoll gemachten und recht begehrten Marken-Reihe:

  • 1972: Die Deutschen Bullen, Nr. 3225, Titel Gelände-Lkw (71er-Kartensatz, grüne ASS-Standard-Rückseite)
  • ca. 1975: Das starke Programm, o. Nr., Titel: Muldenkipper-Lkw
  • 1976: Brummis, Nr. 3294/0, Titel Flughafen-Feuerwehr (75er-Kartensatz, rote, grüne oder blaue ASS-Standard-Rückseite)
  • 1977: Brummis, Nr. 3294/0, Titel Flughafen-Feuerwehr (75er-Kartensatz + Blitztrumpf auf B3, grüne ASS-Standard-Rückseite)

• Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Nutzfahrzeuge (FX Schmid)

Lastwagen-Quartett Hanomag Magirus Faun UnimogFX Schmid 52122 • 1968 • Titel: Hanomag Lieferwagen • 36 Alpträume der Umweltzonen-Befürworter sind hier in einem schönen klassischen LKW-Quartett versammelt. Schön ist natürlich relativ, aber diese einfach colorierten Schwarzweißfotos haben auf jeden Fall ihren Reiz! Enthalten ist alles, was nach Diesel und „Normal verbleit“ duftet: VW Transporter, Ford Transit, Opel Blitz, Magirus LKW, Faun Muldenkipper, der Unimog und ein paar Busse. Es existiert eine Variante, in der der Setra-Reisebus (9d) in die andere Richtung fährt. Die Vorläufer in gleicher Optik:

  • 1966: Titel Krupp Tankwagen, Nr. II/75
  • 1967: Titel Krupp Tankwagen, Nr. II/75 52122

Ab 1969 wurde die Reihe unter dem Namen Nutzfahrzeuge 1 Kombis – LKWs – Busse mit wesentlich farbenfroher retuschierten Fotos weitergeführt. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€-€€€

Lastkraftwagen (Berliner)

be-501319_Lastkraftwagen_Berliner_LKW-QuartettBerliner Spielkarten 501319 • 1971 • Titel: MAN 19230 DHK • „Lasterfahrer werden“ dürfte zu den häufigsten Zukunftsplänen der jugendlichen Quartettspieler gehört haben. Die entsprechenden Traumwagen von MAN, Magirus-Deutz und Hanomag dieseln sich durch dieses nostalgische Quartett. Und auch angehende Müllmänner, Feuerwehrleute, Baggerfahrer und Busschaffner finden hier den geeigneten Arbeitsplatz! Aus heutiger, erwachsener Sicht sehen die Bilder unangenehm nach Arbeit aus… Nur 28 Karten. Es gibt einen Nachfolger von ca. 1972/73, mit Spitzentrumpf-Symbol und der Nr. 6316717. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€