Motorräder (FX Schmid) b

Das Motorräder-Quartett von FX Schmid München von 1973 trägt die Nummer 53822 und enthält BMW R50/5, Honda CB 500, Haley-Davidson Electra-Glide, Honda Dax, Münch 1200 TTS und MV Augusta 750 S.FX Schmid 53822 • 1973 • Titel: BMW R 50/5 • Auf dicken Motorrädern herumzucruisen war nicht schon immer ein Hobby rüstiger Rentner – in den Siebzigern gab es wenig Cooleres als eine Honda CB 750, eine Moto Guzzi oder eine MV Augusta. Wer es noch individueller mochte, griff zur Herkules Wankel oder am besten gleich zur Münch 1200 TTS (mit NSU-Doppelscheinwerfer). Aber auch die Krafträder der Schnapsglasklasse (Kreidler Florett, Honda Dax) machten einiges her! Ein wirklich schönes Motorrad-Quartett, abwechslungsreicher als viele andere Beispiele des Genres.

Hier eine Auflistung der großformatigen FXS Motorrad-Quartette mit Nr. 53822:

  • 1969: Titel Clymer-Münch (coloriert, 36 Karten)
  • 1970: Titel BMW (coloriert)
  • 1971: Titel Harley-Davidson Electra-Glide
    – Deckblatt-Version Bergmann, Titel Kreidler Florett RS
  • 1972: Titel Harley-Davidson Electra-Glide
  • 1973: Titel BMW R 50/5
  • 1974: Titel Suzuki GT 380 k
  • 1975: Titel Münch 1200 TTS-E
  • 1976: Titel: Rotgekleideter Fahrer auf Honda GL 1000 Gold Wing
  • 1977: Titel: Hellgekleideter Fahrer auf Honda GL 1000 Gold Wing
  • ca. 1978: Motorräder Doppelspiel, Nr. 62122, Titel: zwei Motorräder

Ab 1978 wurde die Serie im kleineren Format und mit wechselnden Namen und Nummern fortgeführt. Außerdem konnte sich der Biker-Nachwuchs noch diverse Miniquartette in die Lederjacken-Taschen stecken. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€

Werbeanzeigen

Motocross (Carlit)

Carlit-104-Motocross_Motorradquartett_Spitzentrumpf_Pelikan_Berliner_franzCarlit 104 • ca. 1980 • Titel: Ossa • Zu meinen frühesten motorsportlichen Kindheits-erinnerungen gehört ein Motocross-Rennen irgendwo in Niedersachsen. Das Tolle daran: Vor Dreck waren die Fahrer kaum zu erkennen und auch die Zuschauer hatten reichlich Gelegenheit, sich ihre Klamotten einzusauen. Entsprechend dirty sind auch die Bilder in diesem Quartett – die Motocross-Bikes, Gespanne und Speedway-Motorräder sehen unter der Schlammkruste aber alle ziemlich gleich aus. Was dieses Spiel für Sammler vielleicht interessant macht, ist die Marke Carlit, die als Quartettmarke nur sehr selten auftaucht. Es handelt sich dabei um die Schweizer Tochter von Ravensburger Spiele. Weitere mir bekannte Carlit-Spiele von 1980/81:

  • Nr. 101: Sportwagen neu von der IAA, Titel Porsche-Umbau
  • Nr. 107: Formel-Rennwagen, Titel Ferrari F1
  • Nr. 111: Jets, Titel Lufthansa Boeing 747
  • Nr. 114: Spezial-Flugzeuge, Titel Space Shuttle

Jetzt wird’s kompliziert: Die Spiele Motocross, Sportwagen und Formel-Rennwagen existieren auch mit gleichem Titel aber ohne französischen Text (und z. T. anderer Rückseite) von Pelikan. Und mindestens die Formel-Rennwagen und Jets kenne ich auch als Berliner Spiele mit Brandenburger-Tor-Logo und den 3-stelligen Nummern 207 bzw. 211, nach Reinhards Infos gibt es noch einige mehr. Nachtrag: Eine wesentlich umfassendere Auflistung der seltenen Carlit-Quartette (von Jörg) findet ihr unter den Kommentaren! • Seltenheit ◊◊◊◊◊ Wert €-€€

Gut abgestaubt: Quartett-Jagd auf dem Flohmarkt

Hamburger Hallen-Flohmarkt schöne QuartetteLetzten Sonntag war in Hamburg mal wieder Hallenflohmarkt. Das bedeutet, zwei riesige Messehallen sind komplett mit Tapeziertischen möbliert, die sich unter der Last von mehreren Schichten aus Krimskrams, Trödel und Sammlerzeugs der letzten fünfzig Jahre biegen. Pflicht für Autoquartett-Fans! Relativ frühmorgens ab neun reihte ich mich also ein in die Massen, die sich durch die Gänge wälzten. Flohmarkt-Quartettradar angeknipst und auf gehts …

Jedenfalls, nach drei staubigen Stunden und einem Dutzend harter Preisverhandlungen mit diversen Quartettkennern und Ahnungslosen konnte ich eine prallgefüllte Beutetüte nach Hause schleppen! So richtige Raritäten hab ich zwar nicht aufspüren können, aber ein paar ganz nette Quartette für wenig Geld sind mir schließlich doch zugelaufen.

22 alte Quartette sammeln in 3 Stunden

Interessant, wenn auch ohne Box, ist zum Beispiel das Rennfahrer-Quartett von Piatnik. Oder das Rallye-Autoquartett von F.X. Schmid mit seinen lustigen Fehlern. Das Motorräder-Quartett von F.X. Schmid besitze ich schon, hab ich dummerweise mit einer anderen Ausgabe verwechselt (naja, für zwei Euro). Highlights sind PS-Brummer von 1973, die BMW-Karten von Piatnik (werd ich auf diesem Blog mal ausführlicher vorstellen) und die seltene Schweizer Version vom verrückten ASS-Spiel Nasa Super Jets! Die Dubletten und Quartettreste ohne Titelkarte werden wohl demnächst bei ebay oder in meiner Tauschliste landen … jemand Interesse?

Wer sich für die einzelnen Quartette interessiert: Mehr Details dazu auf meiner Facebook-Seite „Autoquartett„.

Motorräder (FX Schmidt)

fx-53822_Motorräder_Münch_Motorrad-QuartettF.X. Schmid 53822 • 1969 • Titel: Clymer-Münch • Ende der 60er explodierte der Quartettmarkt regelrecht und so ziemlich jedes Verkehrsmittel bekam sein eigenes Quartett. So auch Motorräder. Dies ist das erste Motorradquartett überhaupt und zeigt den Parkplatz einer alten Biker-Kneipe in schönen, retuschierten Fotos: Uralt-Krafträder von BMW und NSU sowie Klassiker von Kreidler, BSA, Triumph, Moto Guzzi bis hin zur Honda 750 und der legendären Münch, schließlich ein paar Rennmotorräder. Danach erschienen bis 1977 weitere 8 Großbild-Quartette von FX Schmid mit dem Namen „Motorräder“. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€