NASA Super Jets (ASS)

ass-NASA-Super-Jets_Topass_FlugzeugquartettASS 3219/1 • ca. 1983 • Titel: NASA Lockheed-Ringwing • Die NASA, ist das nicht diese staatliche Behörde, die mal Menschen auf den Mond geschafft hat? Offensichtlich werden hier auch ein paar echte Spaßvögel durchgefüttert. Denn die meisten NASA-Prototypen und Designstudien in diesem Quartett wirken eher bekloppt als genial. So sieht man hier Flugzeuge mit zwei Rümpfen,Die schweizer Variante vom lustigen Flugzeugquartett NASA Super Jets von ASS ringförmiger Tragfläche, Flügel falschrum, Düsen oben oder mit einem Muldenkipper auf dem Dach… Auch dem Boeing Mars-Raumschiff gebe ich nur geringe Start-Chancen. Sehr unterhaltsam! Rechts zum Vergleich das Deckblatt der Schweizer Variante, man beachte das reduzierte ASS-Logo.  Weitere Versionen im kleineren Profiformat:

  • Ca. 1986: Nr. 3041/5, Titel: NASA Future Fighter
  • Ca. 1989: Nr. 3086/0, Titel: Space Shuttle

• Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert €€

Apollo und Gemini (Bielefelder)

bi_apollo_150sBielefelder Spielkarten 0221 • ca. 1971 • Titel: Bergung einer Raumkapsel • Heute interessiert sich ja kein Mensch mehr dafür, wie lange irgendwelche Russen oder Milliardäre im Weltraum herumschweben, aber vor vierzig Jahren klebte wohl jeder vor dem Nordmende-Kasten, wenn mal wieder eine Apollo-Mission unterwegs war. Kein Wunder, dass es auch eine Reihe reizvoller Quartettklassiker zum Thema gibt. „Apollo und Gemini“ ist wohl das schönste und abwechslungsreichste Raumfahrt-Quartett, wenn auch nicht technisch spielbar. Es enthält großartige NASA-Fotos von den Gemini-Flügen (ab 1964) bis zu Apollo 13 (1970), ihr wisst schon, „Houston, wir haben ein Problem“. Auch die Texte sind sehr informativ. Enthalten sind zwei Extrakarten mit Apollo-Emblemen. Ach ja, nichts ist nostalgischer als die Technik-Utopien von gestern…! Noch lange vor der Mondlandung erschien übrigens schon einmal ein Raumfahrt-Quartett von Bielefelder: Vorstoß ins All, Nr. 0159, ca. 1965. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€