Deutsche Sportwagen kontra Englische Sportwagen (ASS)

ASS 3274/4 • 1974 • Titel: Morgan Plus 8 + Porsche 911 S Coupé • England gegen Deutschland! War da mal was? Vergessen wir jetzt bitte dieses alberne EM-Spielchen und wenden uns einem ernsthafteren Wettkampf zu.

In dieser hochklassigen Quartett-Aufstellung treten 16 deutsche gegen 16 englische Sportler an. Wer gewinnt hier im direkten Vergleich? Die englischen Flitzer wie Triumph Spitfire oder Lotus Elan mögen ja recht agil sein, aber gegen die starken Mercedes 450 SL oder Opel Diplomat-CD holen sie kaum einen Stich. Dafür setzen sich die englischen Altherren-Legenden Jaguar E V12, Aston Martin V8 und Jensen Interceptor bei den meisten Werten gegen die Porsche-Viererkette durch. Kurz gesagt, die Paarung ist ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für England. Aber dann kommt der überragende deutsche Superstar Mercedes C111 ins Spiel! Mit 300 km/h und 5 sec. von 0 auf 100 kann die Partie gedreht werden. Und mit etwas Glück gilt dann doch wieder die alte Weisheit: Quartett ist ein einfaches Spiel mit 32 Karten und am Ende gewinnen immer die Deutschen. Auch mit roter Rückseite. Für weitere Matches findest du hier den Überblick über die Kontra-Quartette. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Autos der 70er (Heel) b

Autos der 70er Quartett von Heel KönigswinterHeel 978-3-95843-622-0 • 2018 • Titel: Porsche 911 Turbo Targa bb • Glückwunsch an den Heel-Verlag zu diesem genialen Quartett-Deckblatt im 70er-Jahre-Stil! Neben der poppigen Blasenschrift fällt besonders das Titelmodell ins Auge (ich meine das Auto). Mit dem Porsche Turbo Targa bb hatte Tuner Buchmann ein Einzelstück geschaffen, das mit seinen „Rainbow“-Streifen zum erfolgreichen Werbeträger für Polaroid und zu einer echten 70er-Jahre-Ikone avancierte. Die ganze Story liest du hier…

Der Kartensatz präsentiert sich weniger ausgeflippt. Die Greatest Hits der Seventies wie Jeans-Käfer, Opel GT, Fiat 124 Spider, MG B, Volvo P 1800 ES, Ford Capri, Lancia Stratos und BMW M1 werden hier in schönen alten Bildern gezeigt. Interessant ist der Vergleich mit dem Vorläuferquartett von 2006. Das aktuelle Spiel enthält praktisch die gleichen Autos, aber zumeist andere Modelle (z. B. Renault 16 TX statt TS) und andere Fotos. Und natürlich hat sich bei den Wertangaben so einiges geändert! – Oben abgebildet ist übrigens die zweite Auflage, die Erstauflage von 2017 hat ein etwas anderes Deckblatt und eine andere Rückseite. Das Quartett ist direkt bei Heel erhältlich und mit 3,99 € auch echt günstig.

Rallye (Pelikan)

Pelikan 75 B 550 • ca. 1982 • Titel: Porsche 924 GTS Turbo • „Auf den Pisten der Welt“ – ach was! Die meisten Rallyeautos im Quartett driften wohl eher über heimische Rundstrecken, die einfach mit rotweißem Flatterband von ein paar Zuschauern abgegrenzt sind. Viele Fahrzeuge bewegen sich sogar mit simplen Straßen-Kennzeichen über Feldwege, Schotterstrecken und Sprunghügel. Immerhin informiert eine Textzeile, um wieviel PS die Motoren frisiert wurden – bis zu 135 PS beim Ford Escort 1800. Außerdem mit im Sandkasten: Opel Ascona A 1600, 2000i und 400, Porsche Carrera RS und 911 SC, Fiat Abarth 131 Rallye, diverse Golf-Varianten und Mercedes 500 SL (der Superstecher mit V8-Motor!).

Die Karten sind identisch mit …

  • Berliner Spielkarten, Rallye/Autowelt, Nr. 6318337, Titel: Ford (Fiesta oder Escort)
  • Berliner Spielkarten, Rallye/Motorwelt, Nr. 8337, Titel: Ford (Fiesta oder Escort)
  • Schmid, Rallye, Nr. 6318337, Titel: Ford (Fiesta oder Escort)
  • Carlit (ohne Marke), Rallye – Rallyes, Nr. 5314, Titel: Porsche 924 GTS (zweisprachig)

Allerdings heißt der Superstecher bei den Berliner Quartetten Spitzentrumpf. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€-€€€

Heiße Öfen (ASS)

Das ASS-Quartett Heisse Öfen 3234/2 mit dem Martini-Porsche Carrera RSR Turbo enthält CanAm, Matra-Simca am Nürburging, McLaren M8, Porsche 917.10, BMW 3,5 CSL, Zakspeed-Ford Escort BDA und andere neuesten Modelle.Ass 3234/2 • 1975 • Titel: Porsche Carrera RSR Turbo • Der Blogbeitrag zur aktuellen Backofenhitze…! Heiße Öfen war schon in meiner aktiven Quartettspielzeit ein Favorit unter den Rennwagen-Quartetten. Natürlich weiß ich noch, mit welchen Boliden die Chancen auf triumphale Siege am höchsten waren. Vor allem die bunten CanAm- und Interserie-Wagen glänzten bei jeder Stichschlacht mit fast unschlagbaren Daten (allen voran die Porsche 917 mit über 1000 PS, die stärksten Rundstrecken-Rennwagen aller Zeiten). Dafür hatte man in Punkto Gewicht mit  den leichten Rennsportwagen March und Chevron die besten Trümpfe in der Hand. Und wenn nichts mehr half, erfreute man sich wenigstens noch kurz an der aggressiven Optik von BMW 3,5 CSL, Ford Capri und dem Martini-Porsche. Ein klasse Quartett! Einziges Manko: Wie bei anderen Quartetten der Serie fehlt eine km/h-Angabe.

Hier eine Auflistung aller Heißen Öfen:

  • 1973: Nr. 3234, Titel McLaren M 20 (mit Fahrbericht)
  • 1974: Nr. 3234/2, Titel Ferrari 312 PB (als Heiße Öfen ’74, mit Farbbericht)
  • 1974: Nr. 3234/2, Titel Ferrari 312 PB (mit den neuesten Modellen)
  • 1975: Nr. 3234/2, Titel Porsche Carrera RSR Turbo (mit den neuesten Modellen)
  • 1976: Nr. 3280/6, Titel March 75 S Ford (Pennypunkte)
  • 1977: Nr. 3262/8, Titel Porsche 935, Turbo/5 u. a. (Neu mit Blitztrumpf), Rückseite rot
    – Werberückseite Franke Kinderkleidung
  • 1978: Nr. 3227/1, Titel Porsche Turbo/5 (Blitztrumpf)
  • 1979: Nr. 3184/3, Titel Renault Alpine A443 Turbo (gelbe + rote Karte)
  • 1981: Nr. 3326/1, Titel Toi SM 01 (Top ASS), Rückseite rot
    – ca. 1984: Rückseite ASS-Logos
  • 1983: Nr. 3343/0, Titel De Cadenet Lola T380 (Top ASS), Rückseite rot
    – ca. 1984: Rückseite ASS-Logos
  • 1986: Nr. 3052/2, Titel: Porsche 917 K 81 (Profi-Format)
  • ca. 1988: Nr. 3069/3, Titel: Ferrari Spezial (Profi-Format)
  • ca. 1988: Nr. 45000385, Titel Ferrari Spezial (Mini-Quartett), ohne CE-Zeichen, Rückseite ASS-Logos
    – Werberückseite Nassauische Sparkasse
    – 1990: mit CE-Zeichen
  • 1989: Nr. 3069/3, Titel Ferrari 330 P4 (blau-gelb), ohne CE-Zeichen
    – 1990: mit CE-Zeichen
  • 1991-93: Nr. 3069/3, Titel Ferrari 330 P4 (blau-gelb, Symbole wie im Cockpit)
  • 1994: Nr. 30693, Titel: Dragster-Corvette (Stern, Symbole wie im Cockpit)

Ab 2002 wurde der Name wieder aus der Versenkung geholt und für die ASS-Motorradquartette verwendet. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€

Sportautos Super-Mini (FX Schmid)

Das Supermini-Quartett für die Hosentasche von FX Schmid heißt Superautos und hat einen Quizmeisterrahmen, sowie den Porsche RSR auf dem Titel, Opel Manta GT/E, Corvette Sting Ray und Datsun 260 Z.FX Schmid o. Nr. • 1976-77 • Titel: Porsche Turbo RSR • Mit der ersten Supermini-Serie startete FX Schmid ziemlich zeitgleich mit ASS den Trend zum Schrumpf-Quartett. Während die Maxi-Minis von ASS jedoch noch halbwegs gut in der Hand liegen und viele eigenständige Titel beinhalten, sind die Superminis winzig (36 x 56 mm) und bieten bei den Karten wenig Neues. So besteht das vorliegende Sportautos-Quartett komplett aus den ersten 24 Karten von Sportwagen, Nr. 52522, Titel Porsche 911 von ca. 1977! Darunter finden sich immerhin tolle Klassiker wie De Tomaso Pantera, Lamborghini Countach, Corvette Sting Ray, Ferrari BB und Datsun 260 Z. Auch die Optik ist identisch, nur die Bezeichnungen der anderen Karten einer Quartettgruppe fehlen und das Titelmodell, ein Porsche Rennwagen, hat mit dem Spiel nichts zu tun.

Das FX Schmid Supermini-Motorradquartett mit Quizmeisterrahmen gibt es in drei Versionen

Supermini-Quartette in drei Varianten: blauer Rahmen, roter Rahmen, gerade Ecken (Bild von Michael)

Aber dann wartet das Kleine doch mit zwei Neuerungen auf: die seltsam krisselige Rückseite, die auch bei fast allen späteren FXS-Miniquartetten auftaucht, und der Quizmeisterrahmen (damit „… kannst Du auch alleine Dein Wissen prüfen oder Dich mit anderen Spielern messen.“). Der Rahmen ist normalerweise in Blau, seltener in Rot. Die Idee des Quizrahmens wurde dann von Berliner und Pelikan übernommen.

Weitere Spiele dieser Serie mit Quizmeisterrahmen, alle ohne Nummer:

Supermini-Quartette von FX Schmid mit Quizmeisterrahmen – Rennautso, Motorräder, Rennmaschinen, Superautos und Kampfflugzeuge

Eine Handvoll Superminis, hier auch mit Werbebox (Rennautos)

  • Dragster
  • Kampf-Flugzeuge
  • Militär-Fahrzeuge
  • Motorräder (mit kaum lesbarem 76er-Druckcode)
  • Panzer (mit kaum lesbarem 76er-Druckcode)
  • Rennautos
  • Rennmaschinen
  • Schnelle Loks
  • Superjets
  • Märchenwelt
  • Pferde
  • Tiere
  • Tierlieblinge

Außerdem gibt es ein paar nichttechnische Quartette in ähnlicher Aufmachung, jedoch OHNE den Quizmeisterrahmen: nochmal Pferde und Tier-Lieblinge sowie Tierwelt, Bambi, Hunde, Katzen, Schwarzer Peter, Tierpark. Schon bei der nächsten Supermini-Serie verschwand der Rahmen und die Karten wuchsen in ein brauchbares Format. • Seltenheit: ◊◊ Wert: €

70 Jahre Porsche Sportwagen (Classic Cars)

In Classic Cars - Das Magazin für Youngtimer und Oldtimer der Autozeitung ist ein Porsche-Quartett zu 70 Jahre Porsche Sportwagen als Beilage, mit POrsche Turbo, Carrera, 911, 924, 550 Spyder usw+ Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell + Classic Cars 02041968 • 2018 • Titel: Porsche 911 Turbo 3.0 •  In der aktuellen Ausgabe des Oldtimer-Magazins Classic Cars vom Mai 2018 befindet sich ein tolles Porsche-Quartett als Beilage! Es wurde zum 70sten Jubiläum der Marke veröffentlicht und beschränkt sich auf die Sportwagen und Rennwagen. Cayenne-Muttis gehen also leer aus, während die treuen Fans von Porsche 356, 911, 911 Targa, Carrera, Turbo, 944 und 959 einiges zu strahlen haben. Bei den Rennwagen begeistern u. a. Porsche 550 Spyder, 917 und der letzte Le Mans Sieger Porsche 919 Hybrid.

Die Ausgabe Mai 2018 des Oldtimer-Magazins Classic Cars hat ein Autoquartett 70e Jahre Porsche Sportwagen als Beilage.

Auch die Gestaltung ist sehr ordentlich, und das Beste ist: Die Karten sind im klassischen Quartett-Großformat und aus stabilem Spielkarten-Karton! Fehlt nur die Box, aber vielleicht hast du noch eine passende in der Schublade. Absolut meine Empfehlung, zumal der Preis in Ordnung geht. Die Ausgabe müsste noch bis Ende April am Kiosk liegen, also nicht verpassen! Vielen Dank an Blog-Leser Hermann für diesen klasse Tipp. • Auflage: 38.000 • Preis: 4,99 € inkl. Heft

Sportwagen (Pelikan)

Das Pelikan Sportwagen Autoquartett mit Spitzentrumpf hat einen roten Porsche Turbo auf den Titel und enthält Lamborghini Countach, Lotus Eclat und Lotus Elan, Alfa-Romeo Montreal und Renault Alpine A310 V6, mit dem Labyrinth-Rückseitenspiel.jpgPelikan o. Nr. • ca. 1980 • Titel: Porsche Turbo • Na, was hat der Countach auf dem Tacho!? Mit dem Lambo (siehe links) konkurrieren z. B. der Alfa Romeo Montreal vor einem PanAm-Jumbo, die futuristischen Lotus Eclat und Lotus Esprit, die Chevrolet Corvette in orangenem Plastik und der Triumph Spitfire zwischen grünen Bogenschützen um das coolste Bildmotiv im Spiel. Ein tolles Quartett!  Abgesehen vom größeren Format und dem Deckblatt ist das Spiel allerdings identisch mit dem Berliner Spielkarten Quiz-Quartett Sportwagen, Nr. 6316990, Titel grüner Quizrahmen. Und mit dem Nachfolger-Spiel Sportwagen neu von der IAA, o. Nr., Titel Porsche 930 Targa Buchmann, hat es 23 gleiche Karten.

Das Rückseiten-Spiel Labyrinth

Noch ein paar Worte zur Rückseite: Die Labyrinthe wurden viel häufiger als die anderen drei Rückseiten-Spiele Schiffe versenken, Go-Bang und Käsekiste von banausenhaften Kindern bemalt und dürften daher bei „Mint“-Sammlern besonders unbeliebt sein. Ich dachte eigentlich, dass jedes Labyrinth einmal vorkommt, aber nein: Es sind hier 12 verschiedene Rückseiten (eigentlich nur 8, denn 4 Labyrinthe sind auch seitenverkehrt enthalten). Überraschenderweise haben andere Quartette andere Labyrinthe, zum Beispiel hat die oben genannte Ausgabe Sportwagen neu von der IAA 27 verschiedene Rückseiten (darunter 16 seitenverkehrte). Naja, vielleicht nicht so wichtig … • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€€

Deutsche Autos (ASS)

Deutsche Autos ist ein historisches ASS-Autoquartett von 1969 mit dem Porsche 910 Bergspider auf dem Deckblatt, dem Rallye-Teilnehmer-Ausweis sowie Karmann Ghia, NSU Prinz, Ford 20 M und Audi 72.ASS 711 • 1969 • Titel: Porsche Bergspider 910 •  Dieser Klassiker ist das erste ASS-Autoquartett mit unretuschierten und nicht freigestellten Motiven. Hier seht ihr meine alte, fleckige Originalversion, die irgendwie die letzten 48 Jahre überstanden hat. Ich weiß noch, dass die beiden Porsche Rennwagen 910 und 908 zu meinen damaligen Favoriten zählten, obwohl die nicht recht zu den anderen Autos passen. Auch die anderen Motive haben sich mir auf immer ins Bildgedächtnis eingebrannt:  etwa der Audi in der Herbstsonne, der BMW 2000 CS vor seltsamen runden Holztoren, die Ford beim Autohändler, der Bonzen-Benz 600 in einer merkwürdig unrepräsentativen Lagerhalle, der röhrende NSU TTS auf der Alpenstraße, der Opel Commodore vor einem 60er-Jahre-Bungalow mit Container-Charme und schließlich der rote Karmann Ghia in einer existenzialistischen Bildkomposition: auf einer Weggabelung verharrend, im Hintergrund eine Dame in Rot, die in die Ferne schreitet… Klasse! Und mit all der Patina ein besonders schönes Kindheitssouvenir. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Rallye (ASS)

Das Top-Ass Rallye-Autoquartett enthält Porsche 911, Lancia Stratos, Renault Alpine Turbo, Baja 1000 Mexico-Käfer, sogar einen Moskvich Rallye.ASS 3339/6 • 1984-85 • Titel: Porsche 911 • Abgesehen von einem Maxi-Mini-Spiel ist dies das erste Rallye-Quartett von ASS, bietet aber schon alles, was Fans hier erwarten dürfen: hochfrisierte und verbeulte Autos, Schneeberge und Schlammpfützen, Kurvendrifts und Sprunghügel, alles in herrlich schmuddeligen Aufnahmen, wie sich’s für das Genre gehört. Besonders erwähnenswert sind z. B. der Rallye-Moskvich, der im Quartett wie auf der Strecke kaum besiegbare Lancia Stratos und ein paar Baja-1000-Mexico-Vehikel, die sich in jedem Mad-Max-Film gut machen würden. Das Spiel existiert auch mit ASS-Standard-Rückseite in Rot (Version von ca. 1983).

Hier die Nachfolger-Quartette mit dem Titel Rallye:

  • ca. 1986: Nr. 3032/6, Titel Audi Quattro Rallye (Profi-Format)
  • ca. 1988: Nr. 3075/5, Titel Opel Kadett Rallye 4×4 (Profi-Format)
  • ca. 1989: Nr. 3075/5, Titel Peugeot 205 T16 E2 (blau-gelber Hintergrund)
    – 1990 mit CE-Zeichen
  • ca. 1989: Nr. 45/000404, Titel Metro 6R4 (?) (Mini-quartett)
    – Mit Hansaplast-Werbung (Titelbild und Rückseite)
    – 1990 mit CE-Zeichen
  • ca. 1992: Nr. 3075/5, Titel Peugeot 205 T16 (?) (blau-gelb/Symbole wie im Cockpit)
  • 1994: Nr. 30755, Titel Hummer (?) (Stern/Symbole wie im Cockpit)
  • 1996: Nr. 33130.3, Titel Mitsubishi (Rechteckiger Rahmen)
  • 1997: Nr. 71567.0, Titel Mitsubishi (Runder Rahmen)
  • 1998: Nr. 71614, Titel Mitsubishi Lancer RS(Edition 98)
  • 1999: Nr. 71711, Titel Seat Cordoba WRC (Edition 99)
  • 2000: Nr. 71763, Titel Ford Focus Rallye (Edition 00)
  • 2001: Nr. 717962, Titel Skoda Octavia WRC (Edition 01/02)
  • 2002: Nr. 718204, Titel Mitsubishi Carisma GT (Edition 02/03)

Ab 2003 wurden die Spiele neu zusammengestellt und hießen dann Rallye Dakar bzw. ab 2009 Wüstenrallye (ausführliche Infos dazu unter den Kommentaren!). Vielen Dank an Joachim und Wolfram für die Ergänzungen. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€

Die schnellsten Sportwagen (ASS) b

Das ASS-Quartett "Die schnellsten Sportwagen", Nr. 3282/4 ist "Neu mit Blitztrumpf", hat den silbernen Porsche Turbo auf dem Titel sowie Lamborghi Countach, Opel Commodore GSE und BMW 3.0 CSL – ein schönes altes Autoquartett für SammlerASS 3282/4 • 1977 • Titel: Porsche Turbo • Heute krame ich mal wieder ein typisches klassisches Autoquartett der 70er Jahre heraus! Mit dem Porsche Turbo hat ASS das mit Abstand schärfste deutsche Serienfahrzeug dieser Epoche auf den Titel gehievt, der in Punkto Schnelligkeit jedoch von Aston Martin, Ferrari und Lamborghini schlagbar war. Ansonsten wird die schöne Auswahl von etwas gemäßigteren Sportwagen dominiert, etwa Alfa Romeo Montreal, BMW 3.0 CSL, Renault Alpine A 310 oder Datsun 260 Z. Ein feines Spiel, wenn auch ohne Überraschungen, da man die Karten aus vielen weiteren ASS-Spielen kennt. Die Vorgänger-Ausgabe mit dem  Lamborghini Countach auf dem Titel und gleicher Nummer hat sogar einen komplett identischen Kartensatz! Der Unterschied besteht lediglich im Blitztrumpf, der hier auf den Opel Commodore geklatscht wurde. Rückseite auch in Grün und (selten) in Braun. Hier eine Auflistung aller Schnellsten Sportwagen >> • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Bergrenner (Pelikan)

Das Mini-Quartett von Pelikan hat den Superstecher, den Quizrahmen und Bergrenner wie Porsche KSR, Zakspeed Ford Escort, Ascona 400 und Irmscher-Commodere im Autoquartett.Pelikan o. Nr. • ca. 1978-79 • Titel: Porsche Turbo KRS • Wie alle anderen Quartett-Hersteller setzte auch Pelikan ab Ende der 70er auf das Miniformat. Die Spiele waren sicher billig und 100% hosentaschen-kompatibel, aber dieses Rumgefissel mit den kleinen Karten! Und die Pelikan Mini-Quartette gehörten mit einem Format von nur 34 x 52mm auch noch zu den Allerkleinsten. Dafür hatten die Spiele einen Quizrahmen aus Pappe und den Superstecher… In Format, Ausstattung, Gestaltung und Box gleichen die Pelikan Mini-Quartette den lilliput-Quartetten von Berliner Spielkarten. Auch die Motive und technischen Angaben stammen von Berliner Spielkarten.

So enthält etwa dieses Spiel die ersten 24 Karten vom Berliner Quartett Bergrennen, Nr. 6316740, Titel Zakspeed Ford Escort, bzw. dessen Nachfolger mit Quizrahmen, Nr. 6316940, wenn auch in anderer Reihenfolge. Immerhin, die äußerst sehenswerte Fahrzeugauswahl mit bunten, hochfrisierten NSU TT, Irmscher-Commodore, Schnitzer-BMW und Spiess-Scirocco ist schon super! Aufgrund der Berg-Übersetzung schaffen die Boliden allerdings höchstens 185 km/h, bisschen schlapp. Kleine Kuriosität: Das Quartett ist in zwei Titelvarianten zu finden – Bergrenner und Rennwagen (siehe Bild)! Alles andere ist gleich.

Hier eine Übersicht über die technischen Pelikan Mini-Quartette (alle ohne Nummer):

Blau-graue Titelkarte:

  • Autos aus Europa, Titel Rover 3500
  • Bergrenner, Titel: Porsche Turbo KRS
  • Das Heer, Titel: Kampfpanzer Leopard 1
  • Heiße Maschinen, Titel: Van Veen OCR 1000
  • Kriegsflotte, Titel: Raketenzerstörer Audace (D 551)
  • Rennwagen, Titel: Porsche Turbo KRS
  • Segelschiffe, Titel: Amerigo Vespucci
  • Super-Renner, Titel: Tyrrell-Ford P34

Gelb-orange Titelkarte:

  • Brummis, Titel: Container-Transporter Mercedes LPL 1632
  • Flugzeuge, Titel: McDonnell Douglas DC 10-30
  • Heiße Räder, Titel: Sunbeam Imp
  • Motorräder, Titel: Münch 4-1200 TTS-E
  • Rallye, Titel: Porsche 911 S
  • Straßenflitzer, Titel: Alfa Romeo Alfetta GT
  • Wasserflitzer, Titel: Avenger 007

Einige der Spiele gibt es auch mit Agfa-Werbung auf der Rückseite. Ob jetzt die „blauen“ oder die „gelben“ Quartette zuerst da waren, weiß ich leider nicht… • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €