Die Quartett-Datenbank

Die Quartett-Datenbank von Andreas Müller hat mehrere Tutorials auf der Startseite,Wahrscheinlich hat fast jeder Quartettsammler die eine oder andere Methode, seine Kollektion irgendwie zu sortieren und die einzelnen Spiele in Übersichten aufzulisten. Und vermutlich führen auch die meisten Sammler Tabellen aller für sie interessanten Spiele, mit Merkmalen wie Hersteller, Titel, Jahrgang, Bestellnummer, Deckblatt und so weiter. Naja, ich mach’s jedenfalls …

Jetzt gibt es eine neue Möglichkeit, die Quartettsammlung zu strukturieren: die Quartett-Datenbank von Andreas Müller. Das Programm ist durchaus ambitioniert! Für jedes Spiel lassen sich umfassende Datensätze anlegen, sogar inklusive der einzelnen Spielkarten. Dabei ist an alles gedacht – von A wie Ausgabejahr bis Z wie Zusatzkarten. Die auf diese Weise erfassten Quartette können nun nach Bedarf strukturiert werden, vielfältige Such- und Statistikfunktionen sind möglich, ebenso der Import/Export im Excel-Format.

Auf der Eingabeseite der Quartett-Datenbank kann jeder Quartettsammler die Angaben für Deckblatt, Rückseite, Kartenzahl, Jahrgang etc. für jedes Autoquartett eingeben.

Für diese professionelle Quartett-Datenbank ist das Windows-Office-Programm Access notwendig, eine Umsetzung für Mac ist derzeit nicht geplant. Fünf komplette Quartett-Datensätze sind im Lieferumfang enthalten, sozusagen zum Üben. Sehr interessant! Du findest ausführliche Informationen zu den Features und den Vorraussetzungen sowie einige Video-Tutorials zum Anschauen auf Andreas‘ Webseite Quartettportal.de (Handbuch anklicken).

Einladung zum Quartettsammler-Treffen 2017

Das 15. Treffen der Sammler von Quartetten und Familienspielen findet am 15.9.2017 in Bad Neuenahr statt, das Programm umfasst Vorträge über Monteverdi und TauschbörseKalender parat? Dann streich dir die Tage vom 15.9. bis zum 17.9.2017 rot an! An diesem Wochenende findet nämlich das Quartettsammler-Treffen in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen! Das Programm siehst du hier (ggf. per Klick vergrößern). Auf der Tauschbörse lassen sich Raritäten bewundern, eintauschen oder auch einfach kaufen. Ein „Hai“-light für Superautos-Fans dürfte Reinhards Vortrag zum Thema Monteverdi sein. Und sicherlich lohnen sich Austausch und fröhliches Fachsimpeln mit anderen Sammlern. Vielleicht ist sogar noch Muße für eine Runde Autoquartett, wer weiß… Eine Anmeldung ist natürlich nicht erforderlich, dürfte aber den Veranstaltern bei der Planung helfen, insbesondere wenn man an beiden Tagen teilnehmen möchte und ein Hotelzimmer braucht. Weitere Infos von Andreas unter andy@derilzemer.de

Autoquartett Sportwagen (FX Schmid)

Das Autoquartett-Sportwagen mit Nr. II/86 ist das zweite Quartettspiel von FX-Schmid und hat den Maserati 3500 GT, den Jaguar E-Type, einen Ford Thunderbird und den NSU Sportprinz.FX Schmid II/86 • 1963 • Titel: Maserati • Die heutige Ausgrabung führt uns in die tiefste Quartettfrühzeit, als nur wenige Autoquartette die Regale der Spielwarenläden bevölkerten… Dies ist erst das zweite von FX Schmid, später mit fast 20 technischen Quartetten pro Jahrgang einer der aktivsten Hersteller. Genau wie bei der besonders begehrten Vorgängerversion mit dem BMW 507 zeigt die Kartenrückseite 16 Autos – eine Rückseite, die danach nie wieder verwendet wurde. Die enthaltenen Sportwagen gehören heute natürlich zu den Stars jeder Oldtimerrallye, von Miniatur-Cabrios wie NSU Sport Prinz und Renault Floride über sportive Coupés wie Lancia Flamina Spider und Fiat 2300 S (der nur in dieser Quartett-Ausgabe vorkommt) bis hin zum dicken Ford Thunderbird.

Es lassen sich ein paar Titelblattvarianten nennen: mit dem Hinweis „Made in Germany“ links oder rechts vom Logo, ohne diesen Hinweis sowie ganz ohne Logo und dafür mit dem Untertitel „Revue internationaler Sportwagen“. Außerdem existiert eine seltene Rückseitenvariante mit Werbung für „Funck Eierteigwaren“. Hier die weiteren colorierten FX Schmid Sportwagen-Quartette >>. • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€€-€€€€€

 

7 Jahre Quartettblog – und 1 kurze Umfrage!

Autoquartett ist das Sammlerhobby des QuartettblogHer mit der Fanta, es wird mal wieder Quartettblog-Jubiläum gefeiert! Und gern nutze ich diese Gelegenheit, mich herzlich bei allen zu bedanken, die auf dieser Webseite herumsurfen und sie mit bislang über 3.000 Kommentaren und E-Mails bereichern. Toll! Ohne eure Beteiligung würde das hier längst nicht so viel Spaß machen.

Zum Jubiläum ein Blick in die Statistik – welche Artikel der letzten 12 Monate wurden am häufigsten angeschaut?

  1. Raumpatrouille Orion (ASS)
  2. 65 Jahre Autoquartett
  3. Top Cars (Schmidt)
  4. Rallye (ASS)
  5. Perry Rhodan (FX Schmid)

Eine Sache würde mich mal interessieren …

Vielen Dank fürs Beantworten. Übrigens, schaut gern auch mal auf meiner Facebook-Seite Autoquartett vorbei – gelegentlich veröffentliche ich hier kurze Beiträge und Fotos, die nicht im Blog sind.

„65 Jahre Autoquartett“ in Auto Bild Klassik 5/17

In der aktuellen Ausgabe der Auto Bild Klassik (5/2017) könnt ihr einen ausführlichen Artikel zum Thema „65 Jahre Autoquartett“ lesen! Und anschauen, denn auf den 8 (!) Seiten werden zahlreiche Quartette abgebildet. Autobild Klassik Titel „65 Jahre Autoquartett“ Das Magazin für Oldtimer und Youngtimer FrühlingEinige davon wurden bereits auf diesem Blog vorgestellt. Es ist auch ein Interview mit mir drin… Also nichts wie hin zum Kiosk (oder Lupe rausholen und gleich hier auf den Fotos lesen)!

Außerdem: Frohe Ostern!

Auto-Quartett – Auto Quartet (ASS)

Diese Autoquartett-Rarität mit Nr. ASS 616 E in deutsch und englisch von 1963 mit Ford Taunus 12 M und karierter Rückseite enthält Mercedes 300 SL Roadster, Fiat 500, Citroen DS 19 und Opel Kadett A.ASS 616 E • 1963 • Titel: Ford Taunus 12 M • Nach gut fünfeinhalb Jahren Quartettblog wird es wohl Zeit für eine Übersicht über DIE Reihe für Quartettsammler schlechthin, die legendären farbigen ASS-Autoquartette mit Nr. 616! Diese Ausgabe von 1963 gehört nun nicht zu den aller-wertvollsten Exemplaren, aber macht ja nix: wunderbar, ein solches Sammlerstück in Händen zu halten. Trotz des Alters sind die Farben saftig und kraftvoll, die Druckqualität erstaunlich hoch. Die 36 Karten zeigen Berühmtheiten aller Klassen: von Mercedes 300 SL Roadster, Jaguar E und Rolls-Royce Silver Cloud bis runter zu Opel Kadett A und Fiat 500. Interesse verdienen auch einige barocke Straßenkreuzer wie Opel Kapitän und Facel Vega sowie der DKW Junior mit seinem traurigen Blick. Sehr schön! Diese Ausgabe hat deutschen und englischen Text, wie bei den anderen 616er-Spielen existiert eine deutsch-französische Version mit Nr. 616 F. Die Box ist bei meiner Ausgabe rot und hat zwei kleine Stege innen.

Hier eine Auflistung der 616er-Autoquartette im Farbdruck:

  • 1957: Titel BMW 507 in Farbe (als E und F-Version)
    – F- und E-Version vertauscht, siehe Kommentare
  • 1958: Titel Porsche 1500 GS Carrera (als E und F-Version)
  • 1959: Titel Borgward Isabella (als E und F-Version, äußerst rar)
    – Automatenversion im kleineren Format ohne Deckblatt
  • 1960: Titel Lloyd Arabella (als E und F-Version)
  • 1961: Titel Ford Taunus 17 M (vermutlich nur E-Version, äußerst rar)
  • 1962: Titel Mercedes-Benz 220 SE Coupé (als E und F-Version)
  • 1963: Titel Ford Taunus 12 M (als E und F-Version)
  • 1964: Titel Mercedes-Benz 600 (als E und F-Version)
  • 1965: Titel Opel Admiral (in Normal- und in Geschenkbox)
  • 1966: Titel BMW 2000 CS (in Normal- und in Geschenkbox)
  • 1967: Titel NSU Ro 80 (in Normal- und in Geschenkbox)

Die früheren Schwarzweiß-Ausgaben sind hier aufgelistet. 1968 erschien noch ein Nachfolgequartett mit der Nr. 679: Autos, Titel Citroen DS 21. Eine ausführliche Darstellung dieser teilweise über 700 Euro teuren Quartettraritäten findet ihr auf Reinhards Webseite quartettsammler.de und in den Katalogen von Klaus Dünker. Viel Erfolg bei der Jagd! • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€€€€€

Zum Quartettblog-Jubiläum gibts ein neues Outfit

6 Jahre Quartettblog! Zum Jubiläum hab ich mir selbst und den Lesern endlich mal eine neue Webseiten-Optik spendiert, die ein bisschen breiter läuft. So können die Quartettabbildungen größer werden. Hoffe, es gefällt euch! Und da ich grad beim Renovieren war, habe ich auch die „Neue Umfrage“ beendet, an der im Lauf der letzten Jahre mehrere hundert Leser mitgemacht haben.

Hier das Ergebnis der Quartettblog-Umfrage:

Die Leserumfrage zu den 6 beliebtesten Quartett-Themen vom Quartettblog: Autoquartette vor Rennwagenquartette vor LKW-Quartette.Unter „Sonstige“ wurden z.B. Busse, Fahrräder, Snowboarder, Häuser/Bauten, Horror, Kutschen, Schlagersänger, Zusatzkarten, Briefmarken, der Europapark und Sex genannt…  Mich überrascht das relativ hohe Interesse vieler Leser am Quartett-Thema Militär, das ich persönlich eher unspannend finde.

Nun gut, mal schauen, was das nächste Jahr Quartettblog bereithalten wird. Nach über 300 Artikeln mit bald einer halben Million Pageviews und über 3.200 Kommentaren findet sich hoffentlich noch das eine oder andere Berichtenswerte aus der Quartettwelt. Wie wärs auch mit einem Besuch auf meiner Facebook-Seite „Autoquartett“?

Herzlichen Dank allen Lesern, Followern und Kommentatoren – und allen, die mit ihren Webseiten, Katalogen, Eigenbau-Quartetten, Datenbanken, Sammlertreffen und Tauschangeboten das Quartetthobby voranbringen! Viel Spaß weiterhin auf dem Quartetblog …

Zum 5. Jubiläum die 10 beliebtesten Beiträge

Der Quartettblog-Header zeigt den VW-Porsche 914/6 vom FX Schmid Quartett 52522 Sportwagen.Der Quartettblog feiert Jubiläum! Erstaunlich, hätte ich selbst nicht gedacht, dass ich 5 Jahre durchhalten würde! Zum Glück finden sich ja auch immer neue Leser – herzlichen Dank allen, die diese Webseite besuchen, als Follower begleiten und mit Kommentaren bereichern.

Zum Jubiläum habe ich mal in die Statistik geguckt, welche Artikel im Lauf der 5 Jahre am meisten angeschaut wurden. Hier die Top-Ten-Liste seit Mai 2010:

  1. Tyrannen II (Weltquartett)
  2. Autoquartett (FX Schmid)
  3. Auto-Quartett (ASS)
  4. Der große Quartettkatalog von Herbert Kutter
  5. Auto-Quartett Autos aus aller Welt (ASS)
  6. Sportwagen (FX Schmid) b
  7. Atomkraftwerke, Seuchen und andere Geißeln der Menschheit (Weltquartett)
  8. Die große Quartett-Box (quartett.net)
  9. Superautos (FX Schmid)
  10. Der 6. Quartettkatalog von Herbert Kutter ist da!

Dieser hier ist das Schlusslicht (abgesehen von einigen Artikeln „In eigener Sache“): Schönes Österreich (Piatnik)Schaut netterweise doch mal rein… Und besucht gern auch mal meine dazugehörige Facebook-Seite.

Insgesamt wurden in den fünf Jahren 264 Artikel geschrieben (dieser war der erste), 381.158 Pageviews gezählt, 2.802 Kommentare veröffentlicht und 32.589 Spam-Kommentare gelöscht. Jeden Tag kommen rund 60 bis 70 Besucher vorbei – hoffentlich auch weiterhin gern!

Auto-Quartett (Bären-Spiele)

Das Auto-Quartett von Bären-Spiele mit dem Fiat 125 auf der roten Box entspricht dem Autoquartett von Berliner Spielkarten mit dem NSU Ro 80.Bären-Spiele 091000 • 1970 • Titel: Fiat 125 • Diese Rarität ist das von der Artikelnummer her allererste Quartett von Bären-Spiele, der Zweitmarke von Berliner Spielkarten. Nach Marken geordnet sind hier alle deutschen Automarken vertreten – die Bilder wirken zwar teilweise recht muffig, aber mit Ford 20M, Mercedes 600, Opel Diplomat V8, BMW 2000 CS, dem schmucken NSU Sport-Prinz und dem „großen“ Karman Ghia repräsentiert die Fahrzeugauswahl zweifellos die interessantesten Pkw aus Deutschland – plus noch zwei Porsche Rennwagen. Etwas verwirrend, dass das Titelbild dann einen Italiener zeigt! Der Fiat 125 fährt nur in der originalen Version dieses Spiels von Berliner Spielkarten mit: Autoquartett, ohne Nr. oder mit Nr. 100019, Titel NSU Ro 80. In der Originalversion sind nämlich noch 4 Fiat und 4 Renault enthalten, außerdem ist die Rückseite anders.

Die Quartettbox

Die Karten stecken in einer roten Box, Titelblatt und Spielregelblatt sind auf Ober- bzw. Unterteil geklebt. Hierbei gibt es mehrere Varianten:

  • Oberzeile „Spielanleitung“ auf gelb
  • NEU-Logo, Oberzeile „Spielregeln für technische Quartette“ auf gelb oder weiß
  • Oberzeile „Spielanleitung“ auf gelb; mit den Extraregeln zum Quartett „Camillo Felgen – Spiel über Länder und Grenzen“ (da hatte sich wohl jemand vertan!)
  • Außerdem gibt es laut Jörg noch eine Variante mit losem Deckblatt

Die Marke Bären-Spiele

Die Bezeichnung „Bären-Spiele“ wurde nur 1970-1971 verwendet. Das Markenlogo mit dem Herz und dem Brandenburger Tor wurde hingegen noch bis ca. Ende der 70er Jahre für Versionen von Berliner Spielkarten Quartetten eingesetzt. Diese Versionen sind zumeist seltener als die originalen Spiele. Hier mal eine Auflistung aller (?) insgesamt 18 Bären-Spiele, die auch tatsächlich diesen Namen tragen:

  • Nr. 091000: Auto-Quartett, Titel Fiat 125 (28 Karten)*
  • Nr. 091100: Deutsche Heimat, Titel Fachwerkhäuser (28 Karten)*
  • Nr. 091200: Städte Europas, Titel Venedig (28 Karten)
  • Nr. 091300: Deutsche Städte, Titel Lübeck (28 Karten)*
  • Nr. 091400: Flugzeug-Quartett, Titel Flugzeug (28 Karten)*
  • Nr. 091500: Schöne Bergwelt, Titel Steinbock (28 Karten)
  • Nr. 091600: Tiere, Titel Pinguine (28 Karten)
  • Nr. 091700: Sportquartett, Titel Basketball (28 Karten)*
  • Nr. 091800: Märchen, Titel ?*
  • Nr. 091900: Lustiger Schwarzer Peter, Titel Junge mit Zylinder (25 Karten)
  • Nr. 092000: Mercedes-Benz, Titel Mercedes SSK (32 Karten)*
  • Nr. 092100: BMW, Titel BMW CS (32 Karten)*
  • Nr. 092200: Ford, Titel Ford Taunus Coupé (32 Karten)*
  • Nr. 092300: Opel, Titel Opel Manta L (32 Karten)*
  • Nr. 092400: Spezialfahrzeuge, Titel Faun Kranwagenfahrgestell (32 Karten)*
  • Nr. 092500: VW Audi-NSU, Titel VW K70 (32 Karten)*
  • Nr. 092600: Puppen aus aller Welt, Titel Puppenkopf*
  • Nr. 092700: Aquarienfische, Titel Korallenfisch (28 Karten)

Mindestens die mit * markierten Spiele gibt es auch von Berliner Spielkarten, teilweise allerdings mit anderen Namen und – wie beim Autoquartett – mehr Karten. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€€€€

Super Renner (Joker)

Das Joker-Autoquartett Super-Renner hat eine FX Schmid Karten-Rückseite und eine ASS-Kartenvorderseite und das Logo von Bielefelder Spielkarten mit Porsche 917, Lancia Beta und BMW M1 Procar

Joker 3265/5 • ca. 1982/83 • Titel: Lancia Beta Turbo • Dieses Spiel gibt dem Quartettfan Rätsel auf: Die Joker-Marke von Bielefelder Spielkarten, die Karten und Bestell-Nr. von ASS und die Rückseite von FX Schmid – was soll das? Es handelt sich hierbei um eines der letzten Quartette der Bielefelder Spielkarten, die ja bereits 1972 von ASS übernommen wurde. Darum sind die Karten mehr oder weniger gleich mit einem Top-Ass-Quartett (Heiße Öfen von ca. 1982/83, Titel Air Florida Rennwagen, Nr. 3343/0). Allerdings im kleineren Skatformat und mit nur 24 Karten. Warum die FX Schmid Rückseite von 1980-1984 verwendet wurde, ist mir allerdings nicht klar, jemand eine Idee? – Das Spiel zeigt die extremsten Rennsportmonster überhaupt, etwa Lancia Beta, BMW M1, einen bis zu Unkenntlichkeit breitgetretenen Chevy Camaro sowie diverse fette Turbo-Porsche 935, 944 und mehr. Leider wurden alle Autos von nur zwei Kamerapositionen aus geknipst – ich kenn spannendere Rennwagenquartette.

Die anderen Spiele der Joker-Serie, alle in gleicher Aufmachung:
  • Heisse Räder, Nr. 3260/0, Titel: Rennmotorrad Nr. 4
  • Top Rallye, Nr. 3263/7, Titel: Gelber Ford Bronco
  • Luxus Autos, Nr. 3266/4, Titel: Mercedes C 311
  • Motorräder, Nr. 3268/3, Titel: Weiße BMW
  • Spezial Autos, Nr. 3269/1, Titel: Excalibur Seven
Die Spiele sind relativ rar. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€