Der ASS-Quartettkatalog 1971 – Geschenktipp zu Weihnachten

Der 7. ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker im Lärchenverlag zeigt die Quartett-Rarität Jungenkalender 1972 Auto-Asse auf dem TitelLärchenverlag ISBN 978-3-9818575-1-1 • 2017 • Titel: ASS Jungen-Kalender Auto-Asse 5501 • Noch Platz auf deiner Wunschliste? Dann empfehle ich unbedingt, hierauf den neuen ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker zu notieren und die Liste umgehend an die Weihnachtsmann-Vertretung deiner Wahl weiterzureichen! Im nunmehr 7. Band der Katalogreihe geht es um das Jahr 1971. Wie immer wird jedes Spiel mit Deckblatt, Rückseite(n) und den Karten vorgestellt. Dazu kommen ein paar Bilder ausländischer Titelvarianten sowie von Titelentwürfen, die im Händlerkatalog abgedruckt waren.

Hier 6 Quartettkatalog-Doppelseiten zum Anklicken:

Der ASS-Quartett-Jahrgang 1971 im Katalog

Dieses Jahr stand ganz im Zeichen des Blitztrumpfs, der auf fast jedem Deckblatt prangte. Wobei viele der rund 30 (!) verschiedenen technischen Quartette des Jahrgangs bereits in ähnlicher Form im Vorjahr präsentiert wurden. Neben bekannten Klassikern wie Panzer, Jäger, Flitzer und Geländewagen erschienen 1971 die ersten Auto-Asse (Deutsch, Amerikanisch), das seltsame Mix-Quartett Super PS und die ersten vier Test-Quartette. Extrem rar sind die Postkarten-Quartette, nur getoppt von den legendären Jungen-Kalendern – die Auto-Version ist hier komplett mit Titelblatt abgebildet. Auch unter den nicht-technischen Quartetten und sonstigen ASS-Spielen findet sich einiges Interessantes, zum Beispiel Kripo im Einsatz und das sehr stylische Barbie-Quartett (ein Must-have, würd ich als Fashion-Victim sagen!). Abgerundet wird der über 200 Seiten starke Wälzer mit einer tollen Übersicht über die verschiedenen Deckkarten-Rückseiten von Quartettsammler Reinhard sowie einem aktualisierten Abriss der ASS-Historie. Klasse! Hier erhältlich: www.laerchen-verlag.de und bei ebay.

Werbeanzeigen

Der ASS-Quartettkatalog 1970 von Klaus Dünker

Der Quartettkatalog band 6 von 1970 von Klaus Dünker im Lärchenverlag mit vielen Autoquartetten, Ausmalquartetten und dem Carrera-QuartettLärchenverlag ISBN 978-3-9816245-9-5 • 2017 • Titel: ASS Carrera-Quartett 3608 • Der 6. ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker ist da! Der neue, gut 200 Seiten starke Band beschäftigt sich ausschließlich mit dem Jahr 1970, dem Jahr, in dem die ASS-Bestellnummern vierstellig wurden. Gegliedert nach den verschiedenen Reihen – technische Quartette, Wild-West, Ausmalreihe usw. – zeigt der Katalog alle Spiele des Jahres auf über 1.200 Bildern. Der Autor orientiert sich hierbei unter anderem an den Händler-Preislisten und verzichtet daher erstmal auf jene Blitztrumpf-Quartette, die in diesen Prospekten noch nicht in endgültiger Form aufgelistet sind. Aber auch ohne diese bekannten Spiele bietet der Katalog genug spannendes Anschauungsmaterial – etwa die sechs Fernseh-/Wild-West-Spiele wie Colts und Indianer, das rare Pfadfinder-Quartett, „Große der deutschen Wirtschaft“ (fehlt mir noch!), das begehrte Carrera-Quartett (dito) sowie einige nicht-quartettige Kartenspiele wie das hier unten abgebildete Autospiel.

Hier 6 Beispielseiten zum Anklicken:

Und wie die Vorgänger glänzt auch dieser Band wieder mit hervorragender Gestaltung und hohem Informationsgehalt. Zu empfehlen! Der Katalog ist beim Autor oder bei ebay erhältlich: www.laerchen-verlag.de.

 

Der ASS-Quartettkatalog 1969 von Klaus Dünker

Der ASS-Quartettkatalog Band 5 von Klaus Dünker beschreibt Quartette und Peterspiele von 1969Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-7-1 • 2016 • Titel: ASS Autos 679 Citroen DS 21 • Spätestens im Jahr 1969 verlagerte ASS den Sortiments-Schwerpunkt von den nicht-technischen auf die technischen Quartette, wie Klaus Dünker im Vorwort ausführt. Sein mittlerweile fünfter ASS-Katalog ist komplett diesem einen Jahr gewidmet. Auf 252 Seiten im DIN-A4-Format findet ihr 1613 Farbabbildungen mit der gesamten Produktpalette von ASS des Jahres 1969, informativen Fakten sowie einigen Nachträgen aus früheren Jahren. Ein echter Wälzer, der mit seiner eleganten Gestaltung nicht nur Quartettsammlern sehr gefallen dürfte.

Hier Beispielseiten zum Anklicken:

Der Fokus liegt wie gesagt auf den Technikquartetten mit dem lustigen „ASS-Ausweis“, inklusive Werbe- und Auslands-Varianten. Dazu kommen die tollen Postkartensets, Fernseh-, Ausmal- und Comic-Quartette, interessante Abbildungen von Verkaufsdisplays und ein kurioses Politik-Schwarzer-Peter mit Helmut Schmidt, Franz-Josef Strauß und Bürgerschreck Fritz Teufel als Schwarzen Peter! Der Katalog ist beim Autor oder bei ebay erhältlich: www.laerchen-verlag.de.

ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker 1966-1968 Band 4

Der Band 4 vom ASS-Katalog von Klaus Dünker im Lärchenverlag enthält einige ASS 616-Quartetten und Peterspiele

Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-5-7 • 2015 • Titel: Autoquartett A 616 BMW 2000 CS • Schon Dezember! Höchste Zeit, den Wunschzettel für Weihnachten zu komplettieren. Als ideale Geschenkidee für den ambitionierten Quartettsammler empfiehlt sich der nunmehr vierte Katalog von Klaus Dünker zu den Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken! Oder, zur Sicherheit: Schenk ihn dir selbst, bevor die erste 60-Stück-Auflage aufgebraucht ist … Wie in den Vorgängerbänden werden hier alle ASS-Quartette mit allen Karten komplett und farbig abgebildet, darunter so manche interessante Variante. Obwohl dieser Katalog nur den relativ kleinen Zeitraum  von 1966-1968 behandelt, kommt er auf gut 260 Seiten!

Hier Beispielseiten zum Anklicken:

Die Highlights des ASS-Kataloges

Der Schwerpunkt liegt natürlich auf den mehr oder weniger bekannten technischen Quartetten mit Autos, Flugzeugen und Schiffen. Aber auch so attraktive Spiele wie „Raumpatrouille Orion“ und „In grauer Vorzeit“ sollte man sich beim nächsten ebay-Besuch vormerken, speziell letzteres begeistert mit künstlerischen Impressionen von Brontosaurus & Co.! Im krassen Gegensatz dazu stehen die ungelenken Bildchen der seltenen Comic-Quartette. Das Highlight für Raritäten-Sammler kommt ganz zum Schluss: das sehr seltene, technisch spielbare Bagger- und Raupen-Werbequartett des Baumaschinen-Händlers Hermann Hald, welches noch nicht mal in Herbert Kutters Quartett-Standardwerk enthalten ist! Dank der hochwertigen Gestaltung kann man den Katalog auch durchaus auf dem Couchtisch liegen lassen – und bei den vielen Detailinfos und raren Abbildungen wird wohl jeder Quartettfan für sich etwas Neues finden. Hier erhältlich: www.laerchen-verlag.de und bei ebay.

Europa-Flaggen (ASS)

Das Europa-Flaggen-Quartett zeigt europäische Fahnen wie bei einem Autoquartett als Trumpfspiel.ASS 670 • ca. 1968 • Titel: Deutschland-Fahne • Kann sich noch jemand an Jugoslawien erinnern? An die italienische Lira? Oder an … Bonn? Tja, lang ists her, als diese Begriffe noch politische oder wirtschaftliche Bedeutung hatten. In diesem Länderquartett sind sie alle versammelt, die Nachbarn des Ostblocks, die alten Währungen Europas und ein paar Flaggen, die noch nicht mal mehr in der „Tagesschau vor 20 Jahren“ flattern. Und das Schöne ist, man kann sogar ausgezeichnet damit Trumpfquartett spielen – die riesige und einwohnerreiche Sowjetunion ist dabei der fast unschlagbare Ferrari unter den Staaten. Damit nimmt das Spiel quartetthistorisch eine Pionierstellung ein: Es ist das erste technisch spielbare aber nicht-technische Quartett überhaupt und damit Vorläufer der zahllosen Plattenbauten-, Döner-, Kneipen- und so weiter Quartette. Enthalten sind nahezu alle Länder Europas (damals ging das noch). Island und Luxemburg erschienen wohl zu unbedeutend, aber ein bestimmtes Land ließen die Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken sicher aus politischen Gründen außen vor…  jenes nämlich, in dem damals noch Altenburg und Stralsund lagen. Nur 28 Karten + die Piratenflagge fürs Schwarzer Peter Spiel.

Das alte und seltene ASS-Ausmalquartett Europäische Flaggen mit der Nummer 704 zeigt Länderfahnen Europas zum Ausmalen und Quartett spielen.

Sehr seltenes Ausmal-Quartett (Bild von Jörg)

Weitere ASS Flaggen-Quartette:

  • Ca. 1967: Flaggen Quartett, Nr. 654, Titel: Deutschland + Finnland, Kanada, Frankreich
  • Ca. 1967: Flaggen Quartett, Nr. 654, Titel: Frankreich + Deutschland (Großbox mit 48 Karten)
  • Ca. 1969: Europa-Flaggen, Nr. 654, Titel: Deutschland + Schweiz, Österreich, Tschechoslowakei
  • Ca. 1970: Europäische Flaggen Ausmal-Quartett, Nr. 704, Titel: Deutschland + Großbritannien (Karten in Übergröße)

Ob die 654er-Varianten auch den Schwarzen Peter enthalten, weiß ich leider nicht. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€-€€€

Der neue ASS-Quartettkatalog von Klaus Dünker 1957-1965

Klaus Duenker - Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken Band 3 Quartette, Peterspiele 1957 - 1965

Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-2-6 • 2015 • Titel: Autoquartett A 616 Borgward • Seit kurzem ist der Band 3 der Katalogreihe von Klaus Dünker zu den Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken erschienen! Nachdem die ersten beiden Bände die ASS-Quartette, Schwarzer-Peter- und Schnipp-Schnapp-Spiele der Vorkriegszeit bzw. bis 1956 behandelt haben, führt uns diese Ausgabe bereits bis in die 60er Jahre.

Diese Autoquartett ASS 616 ist eine Rarität mit hohem Sammlerwert, besonders die 1959-Ausgabe mit dem Borgward Isabella.Der Quartettkatalog von Klaus Dünker im Lärchen-Verlag zeigt auch das ASS-Autoquartett 616 mit dem Ford 17 M Badewanne, eine Vintage-Rarität mit Sammlerwert.Das Quartett Schlager und Filmrevue von ASS mit Marilyn Monroe wird im Quartettkatalog Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken" gezeigt.


Alle Karten der Auto-Quartette ASS 616

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den legendären und wertvollen ASS-Autoquartetten der 616er-Reihe. Statt Hunderte von Euro für die Originale auszugeben, kannst du dir die prachtvollen Quartettbilder jetzt auch in diesem Katalog anschauen! Denn wie bereits in den Vorgängerbänden sind alle Karten der Spiele in Farbe abgedruckt.

Zu den weiteren Highlights des Kataloges gehören  die „Flieg mit“-Flugzeug-Quartette, ein interessantes Filmstar-Quartett (siehe Bild) und das traumhafte Reise-Quartett „Unterwegs in Italien“. In den letzten Kapiteln werden dann die schon fast modernen Düsenflugzeug- und Sportwagen-Quartette, die ersten Großboxen und schließlich Werbeprospekte für Spielzeughändler vorgestellt. Kaum zu glauben, dass ausgerechnet die heute so raren Autoquartette damals als ASS-Bestseller „umsatzmäßig an der Spitze der Quartettspiele“ standen … Der Katalog enthält alle ASS-Quartette des Zeitraums und zahllose Detailinformationen auch über die Entwicklung der Firma ASS und ist damit sehr hilfreich für den Quartettsammler. Aufgrund der hochwertigen Gestaltung und schönen Abbildungen eignet er sich aber auch prima als Bildband zum Anschauen und Schwärmen… Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Werk!

Die technischen Daten des neuen ASS-Quartettkataloges:

Gewicht: fast 1.100 kg • Seitenzahl: 200 • Abbildungen: über 1.000 • Format: DIN A4 • 1. Auflage: 50 Exemplare, nummeriert und signiert •  Preis: moderate 31,90 € • Bezugsquelle: www.laerchen-verlag.de und bei ebay.

Die Quartettkataloge von Klaus Dünker

IMG_2161stehendSchwarzDie Quartette, Schwarzer-Peter- und Schnipp-Schnapp-Spiele der Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-fabriken (später ASS genannt) stehen im Mittelpunkt zweier großartiger Kataloge, die ich wärmstens empfehlen kann. Im Gegensatz zu den Werken von Gerolf Wüst und Herbert Kutter geht es hier um die früheren, meist nicht-technischen Quartette der Marke, die ja ihren besonderen nostalgischen Reiz haben. Band 1 behandelt die Vorkriegszeit, Band 2 die ersten Jahre danach.

Nach einer Einführung, die die äußerst wechselvolle Geschichte der Altenburger Spielkarten-Produktion beleuchtet, stellt der Autor und Sammler Klaus Dünker jedes Spiel der Marke mit jeweils allen Spielkarten in Farbe vor. So kommen die liebevollen und zeitgeschichtlich interessanten Illustrationen schön zur Geltung. Außerdem werden die Deckblätter verschiedener Auflagen gezeigt und man liest einiges zur Historie der einzelnen Spiele. Abgerundet werden beide Kataloge durch Abbildungen von Händler-Preislisten, die man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Band 1 geht von 1925 bis 1945, beginnend mit dem ersten Schwarzer-Peter-Spiel mit Tiermotiven, das sogar heute noch aufgelegt wird! Besonders hübsch ein grafisch eindrucksvolles Blumenquartett, nett die Kinderquartette mit Wilhelm-Busch-Reimen in kaum lesbarer Sütterlin-Schrift und von schwerem Pathos durchtränkt ein Nazi-Propaganda-Spiel der Dreißigerjahre. November 2013, mit 175 Seiten, DIN A 4, 874 Farbabbildungen.

Band 2 von 1948 bis 1956 startet mit einem Abriss zur Nachkriegsgeschichte der Marke, die für einige Jahre auch unter dem Namen Ariston firmierte.  Die ersten Quartette und Peterspiele handelten von Märchen, Waldtieren und Kinderreimen, später kamen verstaubt wirkende Dichter- und Komponistenquartette und Disney-Themen hinzu. Anfang der  Fünfziger erschienen dann die ersten Autoquartette. Selbst die raren „Quartettlexika“ in Bücherform bleiben nicht unerwähnt. Juni 2014, mit 189 Seiten, DIN A 4, 1036 Farbabbildungen.

Aufgrund der feinen Gestaltung und der Druckqualität empfehlen sich beide Bände nicht nur für Sammler, sondern auch einfach zum Blättern und Betrachten. Sie kosten jeweils nur 29,90 € + 4,60 € Porto – eigentlich ein Schnäppchen! – und sind beim Autor unter info@laerchen-verlag erhältlich. Näheres auch auf der Webseite des Lärchenverlages.