Berliner Spielkarten Promotion-Katalog

Berliner Promotion-Katalog für Werbung mit Hand und Fuß

„Ideen aus Spiel, Sport und Freizeit – für Werbung mit Hand und Fuß“: Dass die Berliner Spielkarten auch Quartette und Skatspiele mit Werberückseite im Angebot hatten, war mir natürlich bekannt. Aber wie bedeutend der Geschäftsbereich Werbung für die Firma war, wusste ich noch nicht. Auf über 40 Seiten präsentiert der abgebildete Hochglanz-Katalog von etwa 1985 Hunderte von Werbeartikeln! Der Katalog ging an Unternehmen, die die Spiele mit ihrem Firmenaufdruck als Giveaways bzw. Werbegeschenke an ihre Kunden verteilen konnten. Banken und Sparkassen gehörten offenbar zu den Hauptabnehmern.

Angeboten wurden nicht nur Kartenspiele in zahllosen Varianten und Verpackungen, sondern auch Kalenderkarten, Schachspiele, Würfelbecher, Spieleboxen, Geduldspiele, Bücher und allerhand Zeugs für den gepflegten Tag am Baggersee (Bumerangs, Frisbees, Taschen, Federball). Wobei vieles wohl kaum von Berliner Spielkarten produziert, sondern nur vertrieben wurde.

Einige Katalogseiten – zum Vergrößern anklicken!

Hier eine Auswahl der Katalogseiten, die für Quartett- und Spielkartensammler am interessantesten sind. Danke an Thomas Dirk Heere für dieses Dokument!

Hochwasserhilfe statt Sammlertreffen

Ab 6. August sollte eigentlich das diesjährige Quartettsammler-Treffen in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfinden. Leider fällt das Treffen aus. Sicher habt ihr alle die schrecklichen Bilder vom Ahr-Hochwasser gesehen. Der Veranstaltungsort, die Jugendherberge von Bad Neuenahr, ist schwer getroffen. In den Räumen, in denen wir uns fröhlich über historische Spiele austauschen wollten, schaufeln jetzt Bagger den Schlamm weg. Auch das Haus von Mitveranstalter Klaus Dünker ist derzeit unbewohnbar, vieles haben die Fluten mitgerissen.

Sicher sind viele Quartettfreunde bereits von Reinhard Kirstein über die Lage informiert worden. Für alle anderen Blog-Leserinnen und -Leser, die helfen wollen, ein paar Möglichkeiten:

  1. Die Rhein-Zeitung gibt hier einen Überblick über vor Ort engagierte Hilfsorganisationen und deren Spendenkonten. Über die ersten vier genannten Bankverbindungen wird einzelnen Betroffenen unmittelbar geholfen.
  2. Zur Zeit gibt es eine große Zahl freiwilliger Helfer, die zum Teil von weit her kommen und mit Pendelbussen an die Einsatzorte gebracht werden (die Fahrt mit privaten PKW ins Katastrophengebiet ist nicht möglich). Diese freiwilligen Helfer werden gewiss noch viele Monate gebraucht. Wer sich da engagieren möchte, ist herzlich willkommen. Diese Seite des SWR gibt dazu gute Hinweise.
  3. Unter 02641/975-900 können Bürger anrufen, die mit konkreten Hilfsangeboten, Sachspenden, Arbeitsmaterialien und Transport- oder Logistikmöglichkeiten bei der Bewältigung der Katastrophe helfen wollen. Wer Handwerker oder Bauunternehmen kennt, die helfen möchten, darf diese Kontaktdaten gerne weitergeben.
  4. Wer eine Unterkunft für Betroffene zur Verfügung stellen kann, darf diese gerne bei der Kreisverwaltung (Kontaktdaten siehe unter 3) anbieten.

Selbst wenn die schlimmsten Verwüstungen beseitigt worden sind, wird die Region noch für lange Zeit direkte und finanzielle Hilfe benötigen. Das Sammlertreffen wird vermutlich erstmal nicht in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfinden können. Etwa im Herbst lässt sich sagen, wie es damit 2022 weitergehen wird (danke für Infos an Reinhard).

Einladung zum Quartettsammler-Treffen 2021

Quartett & Co Veranstaltungslogo

Achtung, Terminsache: Vom 6. bis 8. August 2021 bitte keine Geburtstagsparty oder Kreuzfahrt einplanen – an diesem Wochenende findet nämlich das diesjährige Quartettsammler-Treffen statt! Das idyllische Bad Neuenahr-Ahrweiler steht dann ein ganzes langes Wochenende im Zeichen von Quartett & Co. Jedenfalls, wenn Corona nicht wieder dazwischenfunkt…  Also, komm vorbei!

Das Programm: 

Tauschbörse-Stand mit Quartettsammlern
Bild von Reinhard

Freitag, 6.8.: Anreise bis 19 Uhr, danach gemeinsames Abendessen.
Samstag, 7.8.: Ab 10 Uhr Tauschbörse. Hier kannst du vielleicht deine Lücken in der Quartettkollektion schließen. Danach gemeinsames Mittagessen.
Ab 14 Uhr Vorträge und Präsentationen von Sammlern für Sammler. Hier geht es zum Beispiel um die Unterbringung der Kartenspiel-Sammlung („Vom Schuhkarton zum Panzerschrank“), die Detektivarbeit bei der Jagd nach FX Schmid Varianten und eine Reise ins „Reich des Schwarzen Peter“. Insgesamt sollte auch noch genug Zeit zum Fachsimpeln übrig bleiben.
Sonntag, 8.8.: Vormittags offenes Treffen im Garten der Familie Dünker.
Ort der Veranstaltung: Jugendherberge Ahrweiler, St.-Pius-Straße 7, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Du kannst natürlich auch einfach nur am Samstag kommen, es lohnt sich sicher auch für Kurzentschlossene und Gelegenheits-Quartettfans. Das Treffen wird dieses Jahr erstmals von Reinhard Kirstein (quartettsammler.de) und Klaus Dünker (ASS-Kataloge) organisiert und die beiden freuen sich schon sehr auf alte und neue Teilnehmer. Diesmal werd ich übrigens auch vorbeischauen. Für Fragen: sammlertreffen2021(at)gmail(Punkt)com

Nachtrag: Aufgrund der schweren Überschwemmungs-Katastrophe in der Region ist das Sammlertreffen 2021 leider abgesagt. Informationen dazu folgen später.

ASS-Quartettkatalog 1976-1977: der Jubiläumsband

Titel des ASS-Quartettkataloges Band 10Lärchenverlag ISBN 978-3-9820883-5-8 • 2020 • Titel: Volkswagen Golf GTI • Der vorweihnachtliche Corona-Shutdown kommt immerhin dem Quartett-Hobby zugute. Endlich hat man mal Zeit, sich ausgiebigst mit der Sammel-Leidenschaft zu befassen! Die Fachlektüre dazu kommt seit Jahren von Klaus Dünker, jedenfalls, was die Marke ASS angeht. Mit der 10. Ausgabe seiner hochwertig ausgestatteten Quartett-Kataloge kann sogar ein Jubiläum gefeiert werden. Der neue Band behandelt die Jahre 1976 und 1977.

Quartette, Kartenspiele, Händlerprospekte und vieles mehr

Alle neu erschienen Spiele sind komplett abgebildet, von Wiederveröffentlichungen nur Deckblätter und Beispielkarten. Diese nüchterne Beschreibung würde dem Katalog aber kaum gerecht, denn die über 240 Seiten platzen geradezu vor Inhalt! Du findest hier eine Chronik zur Firmengeschichte bis 1977, einen zeitgenössischen Fachartikel zur Geschäftsentwicklung, seitenweise Nachträge zu seltenen Varianten früherer Jahrgänge, rare Händlerprospekte und Werbeanzeigen, eine Story zu den Pennypunkten mit allen Bildbänden, die Rubriken „Nachgeforscht“ und „Aus dem Quartettblog“, zahlreiche Varianten, ausländische ASS-Quartette und vieles mehr.

Hier 6 Quartettkatalog-Doppelseiten zum Anklicken:

Pennypunkte und Blitztrumpf: die Quartettjahre 1976 und 1977

Bei den vorgestellten Spielen dominieren die technischen Quartette. 1976 war das Jahr der Pennypunkte, 1977 kehrte der Blitztrumpf der frühen 70er wieder zurück aufs Deckblatt. Titel wie Klasse Schlitten, Internationale Spitzenklasse, Motorrad Flitzer, VW, Historische Panzer und Deutsche Auto-Asse dürften vielen Quartettblog-Lesern bekannt sein. Aber kennst du auch z. B. das nur in Großbritannien veröffentlichte Ace Trump Game British Cars oder alle vier Kaufring-Quartette? Und bei den nicht-technischen Spielen sind unter anderem das Quartett zur Fernsehserie Kung Fu, die vier „Bestimmungs-Spiele“ (Was ist das für ein Schmetterling? mit Philips-Werbung!) und diverse Frage-und-Antwort-Spiele von Interesse.

Kurz gesagt, auch diesen Jubiläumskatalog kann ich jedem Quartettsammler und 70er-Jahre-Fan ans Herz legen! Bezugsquelle: www.laerchen-verlag.de.

Autocross-Quartett Foto-Andruckbogen

Ein Andruckbogen eines alten Autoquartetts mit allen FotosZum letzten Blogbeitrag, dem Berliner Autocross-Quiz-Quartett, kann ich hier ein interessantes Unikat vorstellen: einen Andruckbogen, der ausschließlich die Fotos der Spielkarten enthält. Dieser Bogen im Format 51 x 37 cm wurde von der Druckerei angefertigt, damit Verlag und Fotograf überprüfen konnten, wie die eingescannten Bilder beim Vierfarbdruck auf original Spielkarten-Karton aussehen würden.

Originaldia eines alten CrossautosFür die Fotos wurde Diafilm verwendet. Auf angehängten Zetteln hat der Fotograf Thomas Dirk Heere unter anderem vermerkt, wie das jeweilige Gefährt heißt, gelegentlich auch einen Hinweis an die Druckerei, das Bild beim Scan aufzuhellen. Die technischen Angaben zu den Fahrzeugen kamen von einem separaten Manuskript. Wenn die Bilder geprüft und der Text gesetzt war, wurde eine Druckvorlage erstellt. Alle 32 Karten des Kartensatzes wurden von einem Bogen gedruckt und dann geschnitten.

Ein Quartett-Andruckbogen mit DiasHöchstwahrscheinlich wurde die Titelkarte bei den Quiz-Quartett-Serien separat gedruckt. Denn das Kartonmaterial hat einen anderen Glanz und scheint mir etwas stabiler zu sein, was bei der Ausstanzung sicher auch nötig ist. Bei vielen anderen Berliner Quartetten stammen Deckblatt und Kartensatz aber offensichtlich vom gleichen Druckbogen, was man gut anhand von identischen Rückseitenfarben sehen kann. (Detailbilder von Thomas Dirk Heere)

Einladung zum Quartettsammler-Treffen 2019

Zum mittlerweile 17. Mal wird zum Jahrestreffen der Quartettsammler eingeladen. Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltung findet vom 23. bis 25.8. in Mainz statt. Infos zum Programm findest du auf dem Flyer oben. Besonders möchte ich auf einen Vortrag von Reinhard hinweisen, der eigens eine kleine Umfrage zum Thema „Unterbringung der Quartettsammlung“ durchgeführt hat. Zusätzlich zu den Vorträgen gibt es eine kleine Tauschbörse und natürlich die Möglichkeit zum Fachsimpeln. Leider hab ich es selbst noch nie zu einem dieser Treffen geschafft, aber es soll sich immer sehr lohnen. Also, viel Spaß!

Einladung zum Quartettsammler-Treffen 2018

Das Programm der 16. Fachtagung der Freunde und Sammler von Quartetten und Familienkartenspielen in Bad Neuenahr-AhrweilerSave the date: Das diesjährige Quartettsammler-Treffen findet vom 24. bis 26.8. in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Jeder interessierte Kartenspiel-Freund und Sammler kann mitmachen! Das komplette Programm findest du hier (zum Vergrößern draufklicken). Zu den besonders interessanten Themenpunkten dürfte sicher die Tauschbörse gehören, wo du vielleicht exakt die Rarität ergattern kannst, die noch in der Vitrine gefehlt hat… Außerdem werden ein paar Vorträge gehalten – selbst für den erfahrensten Sammler technischer Quartette dürfte der von Herbert Kutter eine echte Überraschung bringen …! Wie im letzten Jahr ist eine Anmeldung nicht unbedingt nötig, aber vielleicht ganz sinnvoll. Weitere Infos von Andreas unter andy@derilzemer.de

Einladung zum Quartettsammler-Treffen 2017

Das 15. Treffen der Sammler von Quartetten und Familienspielen findet am 15.9.2017 in Bad Neuenahr statt, das Programm umfasst Vorträge über Monteverdi und TauschbörseKalender parat? Dann streich dir die Tage vom 15.9. bis zum 17.9.2017 rot an! An diesem Wochenende findet nämlich das Quartettsammler-Treffen in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen! Das Programm siehst du hier (ggf. per Klick vergrößern). Auf der Tauschbörse lassen sich Raritäten bewundern, eintauschen oder auch einfach kaufen. Ein „Hai“-light für Superautos-Fans dürfte Reinhards Vortrag zum Thema Monteverdi sein. Und sicherlich lohnen sich Austausch und fröhliches Fachsimpeln mit anderen Sammlern. Vielleicht ist sogar noch Muße für eine Runde Autoquartett, wer weiß… Eine Anmeldung ist natürlich nicht erforderlich, dürfte aber den Veranstaltern bei der Planung helfen, insbesondere wenn man an beiden Tagen teilnehmen möchte und ein Hotelzimmer braucht. Weitere Infos von Andreas unter andy@derilzemer.de

Gelände Power (Altenburger/Coeur)

Das Autoquartett Gelände-Power der Altenburger Spielkartenfabrik mit dem Coeur Logo ist nach der Wende erschienen und enthält Lada Niva, Isuzu Trooper, Citroen Mehari, Mitsubishi Pajero und viele BuggiesAltenburger Spielkartenfabrik / Coeur 12608/1 • ca. 1993 • Titel: Orca Bug • Dieses Spiel gehört zu einer kleinen Reihe von Quartetten, die von der traditionsreichen Altenburger Spielkartenfabrik veröffentlicht wurden – nicht aber von der bekannten ASS!

Die reichlich verworrene Historie geht so: Nach dem Krieg wurden die Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken enteignet, erlebten jedoch bald als ASS eine Wiederauferstehung im Westen Deutschlands. Im thüringischen Altenburg wurde fleißig weiter produziert, nun als VEB Altenburger Spielkartenfabrik mit der Marke Coeur (u. a. mit dem schönen DDR-Quartett „Vom Feuerpfeil zum Weltraumschiff“). Nach der Wende wurde dieser Betrieb von der Treuhand übernommen und 1991 an FX Schmid verscherbelt. Das brachte den Münchnern kein Glück: 1996 wanderte FX Schmid samt Altenburger Spielkartenfabrik an Ravensburger, diese reichten die Fabrik 2002 an Carta Mundi weiter, die in der Zwischenzeit ASS übernommen hatten. Alles klar? Details könnt ihr gern z.B. bei Wikipedia nachlesen…

Und nun Atem holen und zurück zum Quartett Gelände Power: Es enthält eine Reihe bekannter Bilder aus dem FX Schmid Fundus – sogar der Titel-Käfer krabbelte schon mal über ein 90er-FXS-Offroadquartett. Im Gegensatz dazu ist das Altenburger Spiel im schönen Großformat. Für die Karten wurde allerdings ein recht dünnes, labbriges Material verwendet. Die Fahrzeugauswahl gefällt mir dafür wieder: Der coole Allrad-Corvette, diverse witzige 6-Räder und Buggys, ernsthafte Geländeautos wie Mercedes 230 GE, Mitsubishi Pajero (1. Baureihe), Jeep Renegade und Lada Niva, ja sogar Klassiker wie Citroen Mehari und Mini Moke knattern hier fröhlich über Berg und Tal!

Hier die Auflistung der Altenburger/Coeur-Quartette (nach 1991)

Erste Serie von ca. 1991-1992, Deckblatt rot-gelb, ohne EAN-Code:

  • Tierfreunde, Nr. 33.0019.05, Titel: Katze und Schnauzer
  • Super Auto, Nr. 33.0021.05, Titel: BMW Cabrio
  • Auto des Jahres, Nr. 33.0022.05, Titel: Trabant/Opel/Lancia
  • Motorräder, Nr. 12603, Titel: rotes Motorrad
  • Klassiker, Nr. 12604, Titel: blau-weißes Motorrad
  • Gespanne, Nr. 12605, Titel: „Motorradschuppen“
  • Brummis, Nr. 12606, Titel: Renault-Berliet GBH 280 Kipper

Zweite Serie von ca. 1993-1994, Deckblatt blau-gelb (Technik), mit EAN-Code und z.T. mit grünem Punkt:

  • Motorräder, Nr. 12603.6, Titel: rotes Motorrad (ohne grünen Punkt)
  • Gespanne, Nr. 12605.0, Titel: schwarzes Gespann (ohne grünen Punkt)
  • Brummis, Nr. 12606.7, Titel: Renault-Berliet GBH 280 (ohne grünen Punkt)
  • Rennwagen, Nr. 12607.4, Titel: BMW M3 (ohne grünen Punkt)
    – Variante mit grünem Punkt
  • Gelände Power, Nr. 12608.1, Titel: Orca Bug (ohne grünen Punkt)
    – Variante mit grünem Punkt
  • Air Power, Nr. 12609.8, Titel: Business-Jet (ohne grünen Punkt)
    – Variante mit grünem Punkt
  • Lieblingspferde, Nr. 12701.9, Titel: 2 Pferde (rot-gelb, ohne grünen Punkt)
  • Herr Fuchs und Frau Elster, Nr. 12785.9, Titel: Fuchs und Elster (ohne grünen Punkt)
  • Unser Sandmännchen, Nr. 12788.0, Titel: Sandmännchen (mit grünem Punkt) ©1993
  • Sandmännchen Schnipp-Schnapp, Nr. 12793.4, Titel: Sandmännchen auf Wolke (mit grünem Punkt) ©1994

Die Boxen sind aus relativ weichem Plastik in Rot, Hellblau oder Hellgrün, ohne Logo. Wer weitere Infos hat, nur zu! • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€€

Die Quartettkataloge von Klaus Dünker

IMG_2161stehendSchwarzDie Quartette, Schwarzer-Peter- und Schnipp-Schnapp-Spiele der Vereinigten Altenburger und Stralsunder Spielkarten-fabriken (später ASS genannt) stehen im Mittelpunkt zweier großartiger Kataloge, die ich wärmstens empfehlen kann. Im Gegensatz zu den Werken von Gerolf Wüst und Herbert Kutter geht es hier um die früheren, meist nicht-technischen Quartette der Marke, die ja ihren besonderen nostalgischen Reiz haben. Band 1 behandelt die Vorkriegszeit, Band 2 die ersten Jahre danach.

Nach einer Einführung, die die äußerst wechselvolle Geschichte der Altenburger Spielkarten-Produktion beleuchtet, stellt der Autor und Sammler Klaus Dünker jedes Spiel der Marke mit jeweils allen Spielkarten in Farbe vor. So kommen die liebevollen und zeitgeschichtlich interessanten Illustrationen schön zur Geltung. Außerdem werden die Deckblätter verschiedener Auflagen gezeigt und man liest einiges zur Historie der einzelnen Spiele. Abgerundet werden beide Kataloge durch Abbildungen von Händler-Preislisten, die man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Band 1 geht von 1925 bis 1945, beginnend mit dem ersten Schwarzer-Peter-Spiel mit Tiermotiven, das sogar heute noch aufgelegt wird! Besonders hübsch ein grafisch eindrucksvolles Blumenquartett, nett die Kinderquartette mit Wilhelm-Busch-Reimen in kaum lesbarer Sütterlin-Schrift und von schwerem Pathos durchtränkt ein Nazi-Propaganda-Spiel der Dreißigerjahre. November 2013, mit 175 Seiten, DIN A 4, 874 Farbabbildungen.

Band 2 von 1948 bis 1956 startet mit einem Abriss zur Nachkriegsgeschichte der Marke, die für einige Jahre auch unter dem Namen Ariston firmierte.  Die ersten Quartette und Peterspiele handelten von Märchen, Waldtieren und Kinderreimen, später kamen verstaubt wirkende Dichter- und Komponistenquartette und Disney-Themen hinzu. Anfang der  Fünfziger erschienen dann die ersten Autoquartette. Selbst die raren „Quartettlexika“ in Bücherform bleiben nicht unerwähnt. Juni 2014, mit 189 Seiten, DIN A 4, 1036 Farbabbildungen.

Aufgrund der feinen Gestaltung und der Druckqualität empfehlen sich beide Bände nicht nur für Sammler, sondern auch einfach zum Blättern und Betrachten. Sie kosten jeweils nur 29,90 € + 4,60 € Porto – eigentlich ein Schnäppchen! – und sind beim Autor unter info@laerchen-verlag erhältlich. Näheres auch auf der Webseite des Lärchenverlages.