Minderheitenquartett (Rappel) + Gewinnspiel!

Minderheitenquartett_ErweiterungRappel o. Nr. • 2010/2011 • Titel: Kartenspieler • Das Minderheitenquartett geistert schon länger bei ebay herum, nun ist ein zweiter Teil erschienen – nehmen wir das Werk mal unter die Lupe! Beim „politisch semikorrekten Kartenspaß“ geht es darum, sich spielerisch mit den Randgruppen der Gesellschaft auseinanderzusetzen (oder so…).

Entsprechend sticht man nicht einfach mit „Bildungsniveau“ etc., sondern spielt zwei Minderheiten gegeneinander aus. Zusätzlich gibt es launige Sondertrümpfe („Punks machen Aktion gegen Nazis“) und Extrakarten: „Die Bundesregierung greift ein“. Mit diesen komplexen Regeln ähnelt das Spiel mehr einem Trading-Card-Game als einem Quartett.

Das satirische Konzept ist auf jeden Fall interessant und ich kann mir vorstellen, dass es beim Spielen stets ein großes Hallo gibt, wenn z.B. Lesben gegen Scientologen oder Kinder gegen Nazis stechen! Die Zeichnungen gefallen mir aber nicht so. Mit dem neuen Erweiterungspack (untere Reihe) gibts noch mehr Minderheiten und Ereigniskarten. Jetzt könnt ihr den Konflikt zwischen Künstlern und Rollstuhlfahrern auch mit Hilfe der Fanatismus-Karte entscheiden… Infos und Bestellung hier: minderheiten-quartett.de. • Seltenheit: ◊ (noch lieferbar), Preis ca. 10,– €

Das Quartettblog-Gewinnspiel zu Weihnachten!

Gewinne ein original verschweißtes Minderheiten-Quartett + Erweiterung! Alle Kommentare zu diesem Blogbeitrag nehmen an der Verlosung teil, sowie alle anderen Kommentare mit dem Zusatz „Ich möchte das Minderheiten-Quartett gewinnen“ bis 31. Dezember 2011. Die Ziehung findet Neujahr durch die Quartettblog-Glücksfee unter juristischer Aufsicht statt! Viel Glück!

Werbeanzeigen