Porsche (FX Schmid)

Porsche-Quartett von FX Schmid mit 911 Turbo, Porsche 917 CanAm, Porsche 914 und Porsche 356  – ein tolles Sportwagenquartett!FX Schmid 52820 • 1981 • Titel: Porsche 911 Turbo • „Die tollsten Porsches, die es je gab“ findest du in diesem faszinierenden Markenquartett! Renn- und Sportwagen sind etwa zur gleichen Anteilen vertreten, sogar ein hochbeiniger Rallyewagen, der Carrera Safari (Jahrzehnte vor den bescheuerten „Gelände“-SUVs von heute). Meine persönlichen Favoriten: diverse coole Martini-Porsche, die Porsche 917 mit bis zu 1100 PS und der kleine elegante Porsche 904 – in natura würd ich mich vielleicht auch mit einem klassischen 911 Targa zufrieden geben. Die Texte zeugen von einer gewissen Kennerschaft, nicht grad selbstverständlich bei Autoquartetten.

Dies ist eines der letzten großformatigen technischen Quartette von FXS und gleichzeitig das erste Porsche-Quartett der Marke. Bei den nachfolgenden Ausgaben im kleineren Format wurde dann leider auf Texte, kg-Angaben und die spezielle Porsche-Rückseite verzichtet. Ungewöhnlich auch die Verpackung: Zu dem Spiel gehört meist eine hohe, silberfarbene Box! Gleichzeitig erschien übrigens das ganz ähnlich aufgemachte Spiel Mercedes – Die berühmtesten, schnellsten Mercedes aller Zeiten!, Titel Mercedes 500 SEC, Nr. 51820.

Die anderen Porsche-Quartette von FX Schmid (alle im Skatformat):
  • 1982: Nr. 52810, Titel: Silberner Porsche 911 Turbo (mit den gleichen Autos)
  • 1984: Nr. 52810, Titel: Gelber Folger-Porsche 930 Turbo
  • 1984: o. Nr., Titel: Silberner Porsche 959 (24 Karten)
  • 1985: Nr. 50047.7, Titel: Silberner Porsche 959
  • 1986: Nr. 50054.5, Titel: Weißer Porsche 928 S
  • 1987: Nr. 50103.0, Titel: Weißer Porsche 962 (?)
  • 1988: Nr. 50138.2, Titel: Silberner Porsche 911 Speedster (Cabrio)
  • 1989: Nr. 50182.5, Titel: Schwarzer Porsche 944 S2 Cabrio
  • 1990: Nr. 50132.8, Titel: Schwarzer Porsche 911 Carrera 4

Es wurden immer nur wenige Karten ausgetauscht. • ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€

Advertisements

Porsche (ASS)

ass-3193-2_Porsche-Quartett_gelbe_und_rote_KarteASS 3193/2 • 1979 • Titel: Porsche 928 • Endlich, Ende der 70er, bekam auch Deutschlands einzige Sportwagenmarke ein eigenes Autoquartett! Für Porsche-Fans unverzichtbar, denn hier sind praktisch alle legendären Sport- und Rennwagen aus Zuffenhausen versammelt: die käfer-haften Urahnen, die legendären Renner wie Porsche 904, 908 und  917, sowie natürlich 911 in diversen Varianten, 914, Carrera RS bis schließlich zu den ersten Porsche mit Frontmotor, dem 928 und 924. Die Fotos sind toll (einige allerdings auch ziemlich dunkel). Als Bonus gibts die gelbe und rote Karte für eine überflüssige Extra-Trumpfregel – „Falls ihr die rote und gelbe Karte nicht zum Trumpfen verwenden wollt, könnt ihr sie jedem zeigen, aber bitte nicht Eurem Lehrer.“ Wie spießig! Die nachfolgenden ASS-Porsche-Quartette:

  • ca. 1981: Nr. 3280/6, Titel 924 Carrera GTS, H3/H4 von 1980, Rückseite ASS Standard
  • ca. 1982: Nr. 3280/6, Titel 924 Carrera GTS, H3/H4 von 1981/82, Rückseite ASS Standard
  • ca. 1983: Nr. 3280/6, Titel 924 Carrera GTS, H3/H4 von 1981/82, Rückseite ASS-Logos

Auch FX Schmid, Piatnik und Porsche selbst haben Porsche-Quartette herausgebracht. • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €€

Wilde Meute (FX Schmid)

FX Schmid 517 22 • 1973 • Titel: BMW Alpina 2002 ti • Wer früher gern mit hochgehobenen Beinen durch Schlammpfützen radelte, war sicher von diesem Quartett begeistert! Es zeigt 32 Rallyeautos, wie sie durch ihren natürlichen Lebensraum heizen: Schnee, Staub, Dreck und Schmodder. Herrlich! Meine Favoriten sind die dickbackigen Deutschen, BMW Alpina, Opel Commodore, VW-Porsche, plus eine ultrabrutal getunte Rallye-Corvette… Mit den Erfolgen von Monte-Superstar Walter Röhrl wuchs die jugendliche Begeisterung für Rallyes noch weiter und die „Wilde Meute“-Serie wurde natürlich fortgesetzt. Zwar mischte man das Starterfeld immer neu, trotzdem sind insgesamt 11 Karten in allen 4 Quartetten der Serie enthalten, u. a. auch Trabant und Wartburg in ihren seltenen Quartett-Auftritten.

  • 1974: Titel Porsche 911 S – Favorit: Ferrari 365 GTB 4 (auch in den Nachfolgern enthalten)
  • 1975: Titel Opel Ascona 19 frontal – Favorit: Röhrls Ascona 19
  • 1976: Titel Opel Ascona – Favoriten: Opel Kadett GTE, VW Golf und (endlich!) Lancia Stratos

• Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Rarität für Autoquartett-Sammler: Druckfehler beim Sportwagen-Quartett

Irgendwie ist es ja stets etwas traurig, wenn man nicht weiter hinter Raritäten herjagen kann, weil die Sammlung bereits komplett ist! Wer die beliebte FXS-Sportwagen-Serie samt BMW 507 und Super-Mini-Spiel vollständig hat, darf sich daher über diese Druckfehler-Variante freuen: Die Titelblatt-Rückseite des 1970er-Spiels trägt dabei die Nr. 52622 statt 52522… Also, wieder auf in die Jagd!

Sportwagen (FX Schmid)

fx_52522_Sportwagen_VW-Porsche_914_6F.X. Schmid 52522 • 1970 • Titel: VW-Porsche 914/6 • Diesen Klassiker hab ich als Kind völlig zerspielt, und von meinem Original sind nur noch ein halbes Dutzend zerfledderte Restkarten übrig. Als ich es schließlich nach vielen Jahren neu erworben hatte, war es ein Wiedersehen mit alten Vertrauten: der glubschäubige Jaguar E! Der Ferrari 365 GTB auf dem Auto-Becker-Stand! Der Honda S 800 mit dem superhohen U/min-Wert! Einfach ein tolles Spiel der langlebigsten und wohl beliebtesten Quartettserie von allen, den FX Schmid Sportwagen unter den Nummern II/86, 52522 und 52510. Diese Ausgabe ist die erste mit echten Farbfotos. Gehört in jede Sammlung. • Seltenheit: ◊◊ Wert: €€€