Fröhliche Weihnachten!

Ein altes Autoquartett zu Weihnachten wünscht der Quartettblog – Sammlerinfos für Quartettkartenspieler!Schöne Festtage und immer ein tolles Quartett unterm Baum
wünscht euch der Quartettblog!

Werbeanzeigen

Atomic Bomb Tests (Weltquartett)

Das neue Memory-Spiel von Weltquartett heißt Atomic Bombs Memo" und zeigt verschiedene Atompilze etwa vom Bikini-Atoll.Weltquartett 2001 • 2014 • Titel: Atompilz • Wer’s noch nicht gemerkt hat, Weihnachten rückt unerbittlich näher! Falls du nicht schon wieder ein Quartett verschenken möchtest, wie wärs mit diesem Atompilz-Memory als Geschenkidee? Statt der üblichen Tiere und Blumen sind auf den 64 Memo-Kärtchen die spektakulärsten Atombomben-Tests abgebildet, die die USA in Nevada und in der Südsee durchführten. In einem Booklet kann man die lustigen Namen der Pilze wie Buster Charly oder Plumbbob Priscilla nachschlagen. Hier steht auch, wann, wo und wie viele Megatonnen damals kettenreagierten. Sehr lehrreich und witzig, was sich die Tyrannenquartett-Profis mal wieder ausgedacht haben! Und was mir sehr gefällt und bei vielen „Independent“-Spielen leider nicht selbstverständlich ist, das Spiel ist auch von hoher Druckqualität. Allerdings nicht grad leicht zu spielen, wenn man wie ich über ein eher siebförmiges Gedächtnis verfügt… Hier erhältlich: http://www.weltquartett.de

Raumschiffe und Satelliten (F.X. Schmid)

fx-58422_Raumschiffe_Satelliten_QuartettF.X. Schmid 58422 • 1970 • Titel: Mondlandefähre • Wer der erste Mensch auf dem Mond war, weiß jedes Kind (und erst recht jeder, der als Kind die Abenteuer von Apollo 11 im Fernsehen gesehen hat). Aber wer war der letzte? Nun, Eugene Cernan heißt der Mann und heute ist es auf den Tag genau 41 Jahre her, dass er nach geglückter Mondmission mit Apollo 17 wieder die Erde betreten konnte. Zum Jubiläum ein nostalgischer Blick zurück in die Zukunft der Raumfahrt!

Das Quartett zur Mondlandung

Dieses interessante Quartett erschien zu einer Zeit, als noch jeder von zahllosen bemannten Mondflügen träumte. Nun, es kam anders und die Eroberung des Weltalls mitsamt einer kleinen, kuscheligen Mondkolonie wurden auf eine unbestimmte Zukunft verschoben. So ist dieses Quartett ein schönes Dokument vergangener Raumfahrt-Utopien. Neben Mondkapseln und -fähren gibt es hier Waschmachinentrommel-förmige Satelliten, Mars- und Venussonden sowie optimistisch geplante Raumstationen zu bewundern. 1971 und 1972 wurde das Quartett mit gleichem Titelbild, gleicher Nr. und gleichen Karten unter dem geänderten Namen Satelliten und Raumschiffe wieder veröffentlicht. Übrigens starteten auch zum Beispiel ASS, Berliner und Bielefelder Spielkarten ab Ende der 60er ihre Raumfahrt-Quartettprogramme – und ließen das Thema etwa zeitgleich mit der NASA wieder fallen. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert €€

Allen Quartettblog-Lesern wünsch ich erholsame Festtage und ein paar schöne Quartette unter Weihnachtsbaum! Damit nicht nur die Nordmanntanne sticht …

Für den Wunschzettel: 70s Concept Cars (teNeues)

IMG_0931IMG_0933IMG_0932Weihnachten rückt rasant näher und du hast noch Platz auf deinem Wunschzettel? Bevor dir deine Lieben aus Verlegenheit den Tchibo-Nasenhaar-Schneider auf den Gabentisch legen, wünsch dir dieses wunderbare Coffeetable-Buch: 70s Concept Cars von Rainer W. Schlegelmilch. Es zeigt 20 italienische Prototypen, die extremsten, die die späten 60er- und die 70er-Jahre hervorgebracht haben! Marzal, Runabout, Stratos, Carabo, Modulo und einige unbekannte Studien wie Bertone Trapeze (siehe Motor Monster) werden im Großformat und im Detail präsentiert. Zur Dekoration klettern dufte Models auf den meist sehr kantigen Autos herum. Allerdings sind die Damen oft in äußerst geschmacklose Overalls gekleidet, da die Fotos eher in den 80er-Jahren entstanden. Mein Geschenktipp für Quartettblog-Leser! Die technischen Daten: 216 Seiten, regalsprengende 27 x 34 cm, deftige 79,90 €.

Ufos und Marienerscheinungen (Weltquartett)

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest haben die Jungs vom Weltquartett-Verlag den „Geißeln der Menschheit“ abgeschworen und präsentieren nun zweimal „Paranormale Spitzenereignisse“ in Quartettform:

Weltquartett_UFOS-Quartett_Fliegende_UntertassenUfos • Weltquartett o. Nr. • 2012 • Titel: Santa Rosa • Bisher hab ich noch jedes Ufo verpasst, dass sich in die Nähe der Erde verirrt hat. Wahrscheinlich hätte ich sie auch fälschlicherweise für Wetterballons oder in die Luft geworfene Radkappen gehalten. Zum Glück gibt es jetzt dieses Quartett, das 32 Verkehrsmittel unserer außerirdischen Kumpels dokumentiert. Sehr spaßig!

Weltquartett-Marienerscheinungen-Quartett_Lourdes_MariaMarienerscheinungen • Weltquartett o. Nr. • 2012 • Titel: Fátima (Portugal) • Komisch, während es für Ufos jede Menge fotografischer, ähem, Beweise gibt, existieren von Marienerscheinungen fast nur Illustrationen. Dabei war die Jungfrau Maria durchaus auch in jüngerer Zeit unterwegs. Dieses Quartett zeigt nun 32 überzeugende Live-Auftritte, oft von höchster kirchlicher Stelle abgesegnet. Ziemlich schräg – aber mein rares „Heilige + selige Jugendliche Teil 1″-Quartett des fundamental-christlichen Assisi-Verlages ist noch bizarrer…

Ein, zwei Zeilen Erklärtext pro Ufo bzw. Maria hätte ich ganz interessant gefunden. Auf jeden Fall zwei tolle Geschenkideen für vernünftige und ernsthafte Leute! • Seltenheit ◊ (noch lieferbar, Bezugsquelle unter weltquartett.de), Preis: ca. 10,– €

Das Punkband Quartett (Kerresinhio)

Kerresinhio Quartett o. Nr. • 2012 • Titel: Iggy Pop • Irgendwann im letzten Jahrhundert landeten die Quartetts im großen Schuhkarton und ich wendete mich anderen Dingen zu. Zum Beispiel Punkrock! Wie schön, dass ich jetzt beides verbinden kann, mit dem weltersten Punkband-Quartett. Durch dieses liebevoll gemachte Spiel pöbeln sich Stars wie Sex Pistols, Clash und Tote Hosen, Dinosaurier wie Iggy Pop, Hardcore-Klassiker wie Dead Kennedys und sogar Insider-Helden wie die Germs (deren erste Single ich in vier Versionen hab). Tolle Sache! Obwohl die Misfits fehlen… Die Karten quellen über vor Fakten, gestochen wird mit Angaben wie Entfernung zum CBGBs (historische Ramones-Stammkneipe in New York) und kürzester Song (der 16-Sekunden-Hit „Smash The State“). Das perfekte Geschenk für ein extra-besinnliches Weihnachtsfest. Vom Hamburger Verlag Kerresinhio. • Seltenheit: 2012 nummerierte Exemplare im Karton, Preis: ca. 8,– €