Weltmeister am Nürburgring (Berliner)

Das Quartett Weltmeister am Nürburgring von Berliner Spielkarten zeigt klassische Formel1-Rennwagen und Rennsportwagen vom großen Preis von Deutschland 1973 und 1000-km-Rennen Berliner Spielkarten 6316759 • 1973 • Titel: Ferrari 312 PB • Mit dem liebevollen Spitznamen „Grüne Hölle“ gehört der Nürburgring wohl zu den legendärsten Rennpisten der Welt. Dieses einzigartige, technisch gut spielbare Quartett zeigt nun die Autos, Fahrer und Ereignisse auf der damals noch über 20 km langen Rundstrecke. Eigentlich sind es nur drei Veranstaltungen: das 1000-km-Rennen für Prototypen und Rennsportwagen vom Mai 1973 (Sieger: Jackie Ickx/Brian Redman auf dem Titel-Ferrari), der Große Preis von Deutschland vom August 1973 (Sieger: Jackie Stewart) und die Tourist-Trophy für Motorradgespanne. Ein paar Sätze auf jeder Karte informieren über den Rennverlauf und technische Details, auf der Kartenrückseite ist der Streckenplan abgebildet. Nur zwei Monate nach dem Nürburgring-Grandprix verunglückte der Zweite Francois Cevert tödlich und Sieger Jackie Stewart beendete als Weltmeister seine Karriere. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€

Superautos (FX Schmid) c

Das FX Schmid Superautos-Quartett mit SST-Karten enthält Rolls-Royce Corniche, Ferrari Bertone 308 Rainbow, Lamborghini Countach und weitere Stylingstudien vom Genfer Salon.FX Schmid 53210 • 1978 • Titel: Rolls-Royce Corniche • Das letzte Spiel der Superautos-Quartettserie bietet noch einmal alles im Übermaß, was Fans des 70er-Jahre-Autowahnsinns lieben: bizarre Stylingstudien vom Genfer Salon! Mit Chrom übergossene US-Schlitten! Rasante Italiener im Bertone-Design! Fahrende Clubsessel von Jaguar, Rolls-Royce und Daimler! Das Neueste von Lamborghini, Maserati, Monteverdi! Und als Krönung den unglaublichen Ferrari Bertone 308 GT 4 Rainbow (4c), dessen poetischer Name im Kontrast zu seiner messerscharfen Keil-Optik steht. Enthalten sind zusätzlich die beiden SuperSuper-Trumpf-Karten 39 und 40 (mehr über die SST-Karten hier >). Obwohl auf der Deckblatt-Rückseite © 1977 steht, erschien dieses tolle Autoquartett wohl erst 1978. Sehr selten ist die Version mit FX-Schmid-Standard-Rückseite mit 12 Autos in Kreisen. • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€€

Automodell-Quartett (Teppichflitzer.de)

Das Modellauto-Quartett von Teppichflitzer in der Seaside-Edition enthält Hot Wheels und Matchbox Autos wie Chevy Chevelle und Datsun 240 Z.Teppichflitzer.de Q 001 TF 16 • 2016 • Titel: Hot Wheels Chevy Chevelle • Diesem Eigenbau-Quartett sieht man die Liebe zum Objekt und zum Detail wahrlich an! Bei den Teppichflitzern handelt es sich um neuere Hot Wheels und Matchbox Autos bzw. „Druckguss-modelle im Maßstab 1:64“, wie die Unterzeile verrät. Die Mini-Muscle-Cars und andere 70er-Karren im Zwergformat wurden äußerst effektvoll abgelichtet, aufwendigen Fahrtests auf einer Sprungschanze unterzogen und sorgfältig durchgemessen. Sogar die Karten selbst wurden noch mal durch den Photoshop gezogen, was im Ergebnis oft sehr cool aussieht, etwa beim Datsun 240 Z und dem „Rockster“ (wenn auch gelegentlich auf Kosten der leichten Lesbarkeit). Schickes Teil! Bezugsquelle und Details zum Speed-Test bei Modellautos unter teppichflitzer.de bzw. der dazugehörigen facebook-Seite.

Tolle Jets (Piatnik)

Dieses 70er-Jahre Flugzeug-Quartett "Tolle Jets" von Piatnik zeigt Verkehrsflugzeuge und Düsenjets wie Airbus A300B, Boeing, Lockheed F-104, Concorde usw.Piatnik 4243 • ca. 1973 • Titel: Airbus A 300 B • Sicher eines der schönsten Flugzeug-Quartette! Die Abbildungen von zivilen und militärischen Düsenjets jeder Größe kommen im Piatnik-typischen Querformat besonders attraktiv zur Geltung. So ziemlich jeder fliegende Klassiker dieser Epoche ist enthalten: der erste Airbus A 300 B (auf dem Titel im Werk und auf Karte 1d als Modell), die unvermeidliche Boeing 747, die Überschall-Zwillinge Concorde und Tupolow Tu 144, der berühmte Learjet, Militärflugzeuge mit coolen Spitznamen wie Mirage, Phantom und Starfighter sowie als letzte Karte ein damals geplanter Raumgleiter für den Ferienflug ins Weltall.

Hier meine lückenhafte Auflistung der Flugzeug-Quartette von Piatnik:

  • 1968: Flugzeuge gestern heute morgen, Nr. 293, Titel Vickers Viscount
    – Titel ohne „gestern heute morgen“ (eventuell nur als Beilagenkarte)
  • 1969: Flugzeuge gestern heute morgen, Nr. 293, Titel Sud Aviation Caravelle
  • 1970: FLUGzeuge, Nr. 293, Titel HS Trident 3B
    – Rückseite mit Sparkassen-Werbung
  • 1972: Tolle Jets, Nr. 293, Titel HS Trident 3B
  • ca. 1973: Tolle Jets, Nr. 4243, Titel Airbus A 300
    – Rückseite mit Sparkassen-Werbung
  • 1975: Tolle Jets, Nr. 4243, McDonnell Eagle F-16A
  • 1976: Tolle Jets, Nr. 4243, 3 Düsenjäger (?)
  • 1977: Tolle Jets, Nr. 4243, Titel Saab Draken
  • 1978: Tolle Jets, Nr. 4243, Titel Saab Draken
    – Titelbildversion: BAC/SA Concorde (hier abgebildet)
  • 1979: Tolle Flugzeuge, Nr. 4243, Titel BAC/SA Concorde
  • ca. 1981: Tolle Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Startender Jet (?)
  • ca. 1982: Jets, Nr. 4243, Titel Startender Jet (?)
  • ca. 1983: Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Douglas DC-9 Super 80
  • ca. 1984: Flugzeuge, o. Nr., Titel 2 Christen Eagle II
  • ca. 1985: Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Jet (?) frontal
  • ca. 1988: Jets, Nr. 4243, Titel Concorde
  • ca. 1989: Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Concorde
  • ca. 1990: Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Airbus 310-300
    – ohne Nr.
    – ohne Nr., ohne CE-Symbol (hier abgebildet)
  • ca. 1994, Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Boeing 767-300
  • ca. 1996: Flugzeuge, Nr. 4243, Titel Asuka

Nur die Ausgaben von 1970-1977 sind im Querformat, die erste davon enthält noch vier Hubschrauber. Irgendwann ums Jahr 2000 herum wurde die Reihe auf das kleinere Skatformat, den Namen Aircraft und die Nr. 424328 umgestellt. Die Piatnik Flugzeug-Quartette sind in Deutschland relativ selten – vermutlich wurden sie hier nicht wie andere Spiele von FX Schmid vertrieben, da die Münchner bereits eine eigene Flugzeug-Quartett-Reihe hatten. • Seltenheit: ◊◊◊◊ Wert: €€€

 

 

Der ASS-Quartettkatalog 1969 von Klaus Dünker

Der ASS-Quartettkatalog Band 5 von Klaus Dünker beschreibt Quartette und Peterspiele von 1969Lärchenverlag ISBN 978-3-9816245-7-1 • 2016 • Titel: ASS Autos 679 Citroen DS 21 • Spätestens im Jahr 1969 verlagerte ASS den Sortiments-Schwerpunkt von den nicht-technischen auf die technischen Quartette, wie Klaus Dünker im Vorwort ausführt. Sein mittlerweile fünfter ASS-Katalog ist komplett diesem einen Jahr gewidmet. Auf 252 Seiten im DIN-A4-Format findet ihr 1613 Farbabbildungen mit der gesamten Produktpalette von ASS des Jahres 1969, informativen Fakten sowie einigen Nachträgen aus früheren Jahren. Ein echter Wälzer, der mit seiner eleganten Gestaltung nicht nur Quartettsammlern sehr gefallen dürfte.

Hier Beispielseiten zum Anklicken:

Der Fokus liegt wie gesagt auf den Technikquartetten mit dem lustigen „ASS-Ausweis“, inklusive Werbe- und Auslands-Varianten. Dazu kommen die tollen Postkartensets, Fernseh-, Ausmal- und Comic-Quartette, interessante Abbildungen von Verkaufsdisplays und ein kurioses Politik-Schwarzer-Peter mit Helmut Schmidt, Franz-Josef Strauß und Bürgerschreck Fritz Teufel als Schwarzen Peter! Der Katalog ist beim Autor oder bei ebay erhältlich: www.laerchen-verlag.de.

Rennwagen Quartett-Postkarten (ASS)

ASS 750 • 1969-70 • o. Titel (A1 = BMW Formel 1) • Die Postkarten-Quartette gehören wohl zu den seltensten und begehrtesten Spielen von ASS außerhalb der 616er-Serie. Noch interessanter als Flugzeuge und Raketen dürfte dabei diese Ausgabe mit Rennwagen sein – nicht nur aufgrund der Auto-Thematik, sondern auch, weil die wunderbaren, brillant gedruckten Fotos in keinem anderen Quartett auftauchen! Darum bilde ich hier einfach mal alle 24 Karten des Sets ab.

Zum Vergrößern einfach anklicken:

Vielen Dank an Gerolf für einige Prototypen und die Scans! Laut Klaus Dünkers Quartettkatalog wurden die Spiele erstmals in der ASS-Preisliste 1969 angekündigt. Sie kamen möglicherweise aber erst ab 1970 in die Läden. In der ASS-Preisliste von 1970 wurde den Händlern jedenfalls empfohlen, Einzelkarten für 20 Pfennig anzubieten. Die meisten Quartett-Postkarten dürften jedoch im Komplettset verkauft worden sein. Viele waren’s sicher nicht… • Seltenheit: ◊◊◊◊◊ Wert: €€€€€€

Bergrenner (Pelikan)

Das Mini-Quartett von Pelikan hat den Superstecher, den Quizrahmen und Bergrenner wie Porsche KSR, Zakspeed Ford Escort, Ascona 400 und Irmscher-Commodere im Autoquartett.Pelikan o. Nr. • ca. 1978-79 • Titel: Porsche Turbo KRS • Wie alle anderen Quartett-Hersteller setzte auch Pelikan ab Ende der 70er auf das Miniformat. Die Spiele waren sicher billig und 100% hosentaschen-kompatibel, aber dieses Rumgefissel mit den kleinen Karten! Und die Pelikan Mini-Quartette gehörten mit einem Format von nur 34 x 52mm auch noch zu den Allerkleinsten. Dafür hatten die Spiele einen Quizrahmen aus Pappe und den Superstecher… In Format, Ausstattung, Gestaltung und Box gleichen die Pelikan Mini-Quartette den lilliput-Quartetten von Berliner Spielkarten. Auch die Motive und technischen Angaben stammen von Berliner Spielkarten.

So enthält etwa dieses Spiel die ersten 24 Karten vom Berliner Quartett Bergrennen, Nr. 6316740, Titel Zakspeed Ford Escort, bzw. dessen Nachfolger mit Quizrahmen, Nr. 6316940, wenn auch in anderer Reihenfolge. Immerhin, die äußerst sehenswerte Fahrzeugauswahl mit bunten, hochfrisierten NSU TT, Irmscher-Commodore, Schnitzer-BMW und Spiess-Scirocco ist schon super! Aufgrund der Berg-Übersetzung schaffen die Boliden allerdings höchstens 185 km/h, bisschen schlapp. Kleine Kuriosität: Das Quartett ist in zwei Titelvarianten zu finden – Bergrenner und Rennwagen (siehe Bild)! Alles andere ist gleich.

Hier eine Übersicht über die technischen Pelikan Mini-Quartette (alle ohne Nummer):

Blau-graue Titelkarte:

  • Autos aus Europa, Titel Rover 3500
  • Bergrenner, Titel: Porsche Turbo KRS
  • Das Heer, Titel: Kampfpanzer Leopard 1
  • Heiße Maschinen, Titel: Van Veen OCR 1000
  • Kriegsflotte, Titel: Raketenzerstörer Audace (D 551)
  • Rennwagen, Titel: Porsche Turbo KRS
  • Segelschiffe, Titel: Amerigo Vespucci
  • Super-Renner, Titel: Tyrrell-Ford P34

Gelb-orange Titelkarte:

  • Brummis, Titel: Container-Transporter Mercedes LPL 1632
  • Flugzeuge, Titel: McDonnell Douglas DC 10-30
  • Heiße Räder, Titel: Sunbeam Imp
  • Motorräder, Titel: Münch 4-1200 TTS-E
  • Rallye, Titel: Porsche 911 S
  • Straßenflitzer, Titel: Alfa Romeo Alfetta GT
  • Wasserflitzer, Titel: Avenger 007

Einige der Spiele gibt es auch mit Agfa-Werbung auf der Rückseite. Ob jetzt die „blauen“ oder die „gelben“ Quartette zuerst da waren, weiß ich leider nicht… • Seltenheit: ◊◊-◊◊◊ Wert: €

 


Quartettblog

quartettblog.wordpress.com
Der Blog rund ums Autoquartett – für Sammler, Spieler, Autofans und alle Kinder der 70er!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 217 Followern an

FXS Einzelkarten-Service

Einzelkarten der FXS Schmid Quartette Sportwagen 52522, Autos 52622 und Superautos 53222 zu verkaufen

Fehlt dir ne Karte? Bei ebay stehen derzeit über 400 Einzelkarten von FXS-Quartetten zum Verkauf – aufs Bild klicken

Quartettblog-Special

Quartettblog-Special: Die Superfast-Cars im Matchbox-Quartett von Piatnik

Die Superfast-Cars im Piatnik-Matchbox-Quartett – mit Fotos, Varianten und Wertangaben

NEUE UMFRAGE!

Quartettblog-Archiv

Facebook

Blog-Listen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

Need a translation?

Website Übersetzung

Quartettblog-Besucherzähler

  • 495,140 Seitenaufrufe

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 217 Followern an