Ford (Berliner)

Berliner Spielkarten 501719 • 1971 • Titel: Ford 17 M • Endlich hab ichs geschafft, eines der tollen alten Markenquartette von Berliner Spielkarten zum akzeptablen Preis zu ergattern! Zwischen 1a wie Ford T und 8d wie Lincoln Continental liegen herrlich colorierte Nachkriegslimos, die heute schwer angesagten Capri und Taunus aus Köln und schließlich eine Reihe großkalibriger US-Modelle. Eine großartige Auswahl, auch gut zu spielen.

Seltene Variante
(Bild von Jens)

Wer ein paar Jahre sucht, spürt vielleicht sogar die ultraseltene Variante des Spiels von der Berliner-Zweitmarke „Bären-Spiele“ auf, Titel: Ford Taunus Coupé, Nr. 092200. Ansonsten ist dies das einzige Ford-Quartett überhaupt (außer einigen Werbespielen)! Die weiteren klassischen Markenquartette von Berliner:

  • 1971: Mercedes-Benz, Nr. 501619, Titel: Mercedes Sportwagen S 1927
  • 1971: Opel, Nr. 501819, Titel: Opel Manta
  • 1971: BMW, Nr. 501919, Titel: BMW 2002
  • 1971: VW-Audi-NSU, Nr. 502119, Titel: VW Käfer
  • ca. 1972: Ford, Nr. 903017, Titel: Ford Taunus 17 M (Deckblatt-Rückseite Kühlergrill rot)
  • ca. 1972: Opel, Nr. 903018, Titel: Opel Manta A (Deckblatt-Rückseite Kühlergrill rot)
  • ca. 1972: BMW, Nr. 903019, Titel: BMW 2002 (Deckblatt-Rückseite Kühlergrill rot)
  • ab 1973: Mercedes-Benz, Nr. 6316719, Titel: Mercedes SL (in drei leicht unterschiedlichen Varianten)

Die obskuren Varianten mit Nr. 9030… scheinen nur als Werbe-Deckblätter zu existieren (siehe Kommentare). • Seltenheit: ◊◊◊-◊◊◊◊ Wert: €€€€

32 Gedanken zu “Ford (Berliner)

  1. Dies war wirklich eine schöne Quartettreihe von Berliner Spielkarten – mit echt tollen Bildern der Fahrzeuge! Wir haben aus dieser Reihe das Spiel „Opel“ und das Spiel „BMW“ in den Berliner Spielkarten Standardversionen (also nicht die seltenen „Bärenspiele-Varianten“).

    Diese Spiele werden in der Tat meistens um einiges höher gehandelt als z.B. die thematisch ähnlichen Spiele der „Einst und Jetzt – Reihe“ von FXS.
    (wenn man mal von dem letzten „Opel – einst und jetzt“ Quartett von FXS mit dem Manta auf der Deckkarte absieht – dieses Spiel kann nämlich auch extrem teuer werden…)

  2. Ich habe meine Markenspezifischen FXS Quartette verkauft, um mir andere, mir wichtiger erscheinende Spiele zuzulegen. Da viele Modelle in diesen Quartetts halt aus der Zeit vor den 60er Jahren sind, finde ich sie nicht so interessant.

  3. so unterschiedlich sind die Geschmäcker Günter. Ich mag historische Modelle in den Spielen sehr sehr gern! Naja, bin ja selbst auch ein Oldtimerfan…
    aber die Reihe von Berliner ist in jedem Fall sehr schön anzuschauen. Ich hab übrigens „jahrelang“ gesucht und auch die seltene Variante mit dem Brandenburger Tor:-)

  4. hi
    wie ich bereits schon hier geschrieben habe, will ich ein katalog heraus geben mit dem thema automobil typen. ich bin schon eifrig am tippen um meine quartette aufzulisten, doch es wird noch einige zeit dauern, man muss ja auch noch leben. nun ich bräuchte einige titelkarten, da sie mir fehlen, bzw. ein guten scan würde reichen, wenn ich diesen dann aber benutzen und auch veröffentlichen darf. also mit einwiligung des fotografen. so könnte ich den scan dann im katalog benutzen.
    es fehlen mir die titelkarten ass
    Rolls Royce (gelbe/rote Karte),
    Opel Berliner Spielkarten,
    VAG Pokerspiel von 1983
    VAG Pokerspiel sowie eins nach 1983 vor 3/85

    • Hi ihr verrückten Sammler,
      ich suche für meinen Freund zum Geburtstag ein Quartettspiel aus dem Jahr 1984. Das ist sein „Baujahr“ und ich würde ihn gerne mit überraschen.
      Nun meine Frage kann mir jemand Läden, Märkte oder Tauschbörsen nennen, in denen ich so ein Quartett finden kann. Bitte mit genauer Adresse.

      • Für ältere Quartette ist ebay eigentlich am besten. Vielleicht kann dir auch http://www.spielzeug-sammelsurium.de in Hamburg oder technikquartette.de helfen. Fündig wirst du sicher auch bei germanycards.de, allerdings enorm teuer. Dafür kannst du hier bequem gucken, was 1984 rauskam. Empfehle die 84er-Spiele von FX Schmid, weil nur bei denen das Erscheinungsjahr gedruckt steht. Z.B. „Rasante Schlitten“, Nr. 50013, „Die tollsten Autos aller Zeiten“, nr. 50014, Porsche, Nr. 52810 oder Mercedes, Nr. 51810.

  5. Pingback: Rassige Wagen (Berliner) « Quartettblog

  6. Hallo zusammen!

    Vor kurzem habe ich mit einem Konvolut ein BMW-Quartett von Berliner Spielkarten erhalten (Art.Nr. 501919)! Eigentlich habe ich dieses Quartett schon, habe es trotzdem auf Vollständigkeit überprüft! Hierbei fiel mir auf, daß diese Ausgabe entgegen meinem anderen Exemplar nur 28 Karten anstatt 32 Karten aufweist! In dem neuen fehlen die vier Karten mit den Motorädern, welche im andreren Quartett die Karten 1a – 1d sind und es ist von 1a – 7d vollständig durchnummeriert! Da es von Berliner durchaus Quartetts mir 28 Karten gab, gehe ich davon aus, das es wirklich eine 28-Blatt-Variante dieses Quartetts gab und wollte mal fragen, ob mir jemand von Euch dies bestätigen kann?!

    Vielen Dank vorab schonmal!

    • Hallo,

      interessant!

      Ich kannte bislang auch nur die Version dieses „BMW-Quartetts“ von Berliner Spielkarten mit den insgesamt 32 Spielkarten. Diese Spiel haben wir schon einige Jahre in unserer Quartettsammlung. Aber von einer Variante dieses Spiels mit nur 28 Spielkarten hatten wir bislang noch nie etwas gehört.
      Es wäre jetzt mal interessant zu wissen, ob es solche Varianten mit nur 28 Spielkarten auch bei den übrigen Automarkenquartettspielen aus dieser Zeit und dieser Reihe von Berliner Spielkarten gab.

      Viele Grüsse

      Sandra

  7. Einer dieser karten muss ein fehler sein. Ich denke Karte 7a,b,c oder 7d mit 136 km/h. Das muss warscheinlich 163 km/h sein?

      • Neeneenee. Die 136 km/h sind schon OK. Die Kiste hat nur 64 PS. Im Leben fuhr die damit nicht schneller als 145 km/h. Der Fehler ist ein anderer: Die Daten auf der Karte 7a stammen vom Cortina Mk II, abgebildet ist aber ein Cortina Mk III. Den gab es in der 1600er Version mit 68 PS – womit er aber auch nicht auf die 163 km/h kam.

  8. Eine Ergänzung zu den ‚obskuren‘ Berliner-Marken-Deckblättern:
    Bei mir haben diese Deckblätter den Nummernkreis 9030xx, und nicht 9013xx.
    Außer den beiden oben gelisteten Deckblättern habe ich auch noch das von Opel, insgesamt also die folgenden 3 Blätter:
    903017 Ford (Ford Taunus 17M, rot), DB-RS: Kühlergrill, rot
    903018 Opel (Opel Manta, gelb), DB-RS: Kühlergrill, rot
    903019 BMW (BMW 2002 ti), DB-RS: Kühlergrill, rot

      • Ja, ich habe nur die Deckblätter der obskuren 9030xx-Reihe, in tadellosem Zustand und gleichzeitig ergattert (steckten in einem Konvolut dabei) – ich gehe deshalb davon aus, daß diese 3 Deckblätter gemeinsam in einem Spiel als Beilage enthalten waren.

  9. Hallo Chris,

    oh ja, in der Tat! … man denke nur an die vielen ungenauen bzw. auch unkorrekten technischen Daten bei vielen der technischen Piatnik-Quartettspielen aus den 70er-Jahren… Da gäbe es soviele Beispiele für solche Fehler…
    Hier nur mal ein solches Beispiel: In dem Piatnik-Quartett „Neue Autos“ hat der Gmachmeier Spezial noch 6 Zylinder – in der 1977er-Ausgabe der „Coupes-Reihe“ hat sich die Zylinderzahl selbigen Fahrzeugs auf wundersame Weise dann auch stolze 12(!) Zylinder verdoppelt… (vermutlich ist die Angabe 6 Zylinder bei diesem Fahrzeug aber korrekt).
    … ich denke, um alle deratigen Fehler bei den technischen Daten in Quartettspielen zu nennen, bedürfte es wohl eines eigenen Quartettkatalogs, der sich dann nur mit diesem Thema „Fehler in Quartettspielen“ beschäftigt… da kämen sicherlich einige Seiten zusammen…😉

    Viele Grüsse

    Sandra

  10. Pingback: Opel (Berliner) | Quartettblog

  11. Moin moin Ihr Quartettologen,
    die „obskuren“ 9030xx-Deckblätter lagen dem Quartett „Deutsche Autos – 90 30 14“ bei, dessen Karten-Rückseiten ebenfalls in rot gedruckt wurden (Deckblatt Porsche 911 S). => 2mal ist mir dieser Kartensatz mit den Karten bisher so in die Hände gefallen.
    Sammlergruß JÖRG

    • Super, vielen Dank für diese Info! Dachte mir schon halb, dass dies Werbekarten sein könnten. Allerdings sehr verwirrend, dass sie eigene Bestellnummern bekommen haben. Diese Ausgabe von Deutsche Autos ist ziemlich selten, fehlt mir natürlich noch.

    • Besten Dank, Jörg, man lernt nie aus! 12 Jahre nach dem Erwerb kann ich diese 3 Werbe-Deckblätter endlich dem richtigen Spiel zuordnen – Schnitt, Krümmung und Karton passen tatsächlich perfekt zum Spiel 90 30 14.

      Sammlergruß: Michael Baur

  12. Pingback: Auto-Quartett (Bären-Spiele) | Quartettblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s