Auto Bus (Piatnik)

piatnik-291_AutobusPiatnik 291 • ca. 1971 • Titel: Daimler-Benz O 305 • So schön kann der ÖPNV sein… Wunderbar nostalgische Motive von Kleinbussen, Überlandbussen, Postautobussen, Doppeldeckern und „Rollenden Hotels“, die teilweise direkt aus einem Heimatfilm stammen könnten. Es gibt noch eine rare Deckblattvariante ohne Fahnen, aber mit dem gleichen Titelbild (ein Mannheimer Stadtbus mit der satanischen Linien-Nr. 666 …). • Seltenheit: ◊◊◊ Wert: €€-€€€

Advertisements

6 Gedanken zu “Auto Bus (Piatnik)

  1. Pingback: Ein Jahr Quartettblog – vielen Dank allen Lesern! « Quartettblog

  2. Hab ich mir nun auch zugelegt, sind schöne, zetgenössische Busse enthalten. Auch einige, die ich nicht kannte. 3 Euro sind für das Quartett in unbespieltem Zustand sicher nicht zuviel!

  3. Hallo, hat irgendjemand das Spiel 4226 „Autobusse“ oder existiert das Deckblatt nur als Werbe-Beigabe der 73er Spiele „mit Spezialisten Pass“?
    Sammlergruß JÖRG

    • Hallo, ich kenn tatsächlich nur die beiden Autobus-Quartette mit Nr. 291. Möglicherweise ist dein Deckblatt daher eine Werbekarte für ein dann nicht realisiertes Spiel. Interessant! Könntest du mir davon ggf. ein Foto/Scan schicken oder verlinken? Die Nr. 4226 wurde später ja für die Reihe Motor Monster verwendet.

  4. hI
    das Spiel Auto Bus Paitnik Nr. 291 mit Fahne und ohne Fahne ist laut meiner Sammlung identisch im Inhalt. Das Eigenartige ist das beide die gleiche Rückseite aufweisen Spiel Nr. 90291 Speziallistenpass.

    • Hallo Ottawah,

      ich kann deine Ausführungen hier bestätigen. So haben wir beide Deckkartenvarianten (also mit und ohne Flaggenaufdruck auf der Deckkarte) dieses Piatnik-Quartetts „Auto Bus“ in unserer Quartettspielesammlung, und ich habe heute auch mal diese beiden Deckkartenvarianten jenes Spiels miteinander verglichen – und in der Tat haben beide diese Ausgaben exakt den gleichen Kartensatz, die gleiche Bestellnummer (Nr. 291) und den gleichen Aufdruck auf der Rückseite der Deckkarte (Nr. 90291 und „Spezialistenpaß“).
      … und auch das gleiche Deckkartenmotiv (eben jenen „diabolischen“ Daimler-Benz O 305 Stadtbus); aber dies hatte Chris ja hier auch schon in seiner Beschreibung jenes Spiels oben vermerkt.

      Viele Grüsse

      Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s