Die SST-Karten (FX Schmid)

Ende 1977 verkleinerte FX Schmid das Kartenformat seiner Super-Trumpf-Quartette. Um den Fans die Änderung zu versüßen und nebenbei die Sammelleidenschaft anzufachen, wurden je zwei Extrakarten beigelegt: die „SuperSuper Trumpfkarten“! Jede SST-Karte zeigte ein Auto, Motorrad, Flugzeug und Motorboot bzw. Lok mit technischen Angaben, eine Werbekarte enthielt ein Verzeichnis aller SST-Spiele zum Sammeln.

Heute sind die SST-Karten oftmals verschwunden oder den falschen Spielen zugeordnet. Auf Ottawahs Anregung und mit Sandras, Sidirus, Ottawahs, Reinhards und Marcs Infos hier eine Aufstellung der SST-Quartette mit den dazugehörigen SST-Karten:

  • 51210: Kampffahrzeuge (2 Versionen), SST-Karten 25/26
  • 51310: Hubschrauber, SST-Karten 5/6
  • 51410: Bundeswehr, SST-Karten 29/30
  • 51510: PS-Riesen, SST-Karten 45/46
  • 51710: Rallye-Autos (2 Versionen), SST-Karten 59/60
  • 51810: Grand Prix, SST-Karten 1/2
  • 51910: Airlines, SST-Karten 43/44
  • 52110: Weltraumfahrzeuge, SST-Karten 1/2
  • 52210: Raketen, SST-Karten 43/44
  • 52310: Schiffe, SST-Karten 55/56
  • 52410: Jumbos + Jets (2 Versionen), SST-Karten 3/4
  • 52510: Sportwagen (2 Versionen, die 79er-Version auch mit alternativer Rückseite!), SST-Karten 15/16
  • 52610: Autos (2 Versionen, die 79er-Version auch mit alternativer Rückseite!), SST-Karten 11/12
  • 52810: Bomber, SST-Karten 51/52
  • 52910: Sportflugzeuge, SST-Karten 31/32
  • 53010: Militärflugzeuge, SST-Karten 57/58
  • 53110: Rennmaschinen (2 Versionen), SST-Karten 19/20
  • 53210: Superautos (auch mit alternativer Rückseite!), SST-Karten 39/40
  • 53410: Panzer, SST-Karten 23/24
  • 53510: Moto-Cross, SST-Karten 9/10 + Spielregelkarte
  • 53710: Kriegsschiffe, SST-Karten 21/22
  • 53810: Motorräder (2 Versionen, die 79er-Version auch mit alternativer Rückseite!), SST-Karten 13/14
  • 53910: Irre Kisten (auch mit alternativer Rückseite!), SST-Karten 9/10 + Spielregelblatt
  • 58110: Gelände-Autos, SST-Karten 35/36
  • 58310: Jäger, SST-Karten 53/54
  • 58410: Rennwagen (2 Versionen), SST-Karten 17/18
  • 58510: Kampfhubschrauber, SST-Karten 27/28
  • 58610: Weltrekordfahrzeuge, SST-Karten 41/42
  • 58710: Reiseflugzeuge, SST-Karten 33/34
  • 58810: Windjammer, SST-Karten 49/50
  • 58910: Rennboote, SST-Karten 47/48
  • 59010: Feuerwehr, SST-Karten 7/8
  • 59110: Schnelle Loks, SST-Karten 37/38

Die auf den „Verzeichnis“-Karten genannten Quartette Autorennsport und Dragster sind vermutlich nicht unter diesen Namen erschienen. Manche Titel gibt es in zwei Versionen (1978 und 1979) mit verschiedenen Deckblättern und Kartensätzen, einige alternativ auch mit der alten FXS-Auto-Standard-Rückseite! Näheres dazu unter den Kommentaren, auch unter den Kommentaren zum Beitrag Airlines-Quartett. Vielen Dank allen Beteiligten!

57 Gedanken zu “Die SST-Karten (FX Schmid)

  1. Hallo, folgende Angaben kann ich zu den SST Karten machen, da die Spiele Bestandteil meiner Sammlung sind.
    Kampffahrzeuge 25 und 26
    Hubschrauber 6 und 6
    PS-Riesen 45 und 46
    Grand Prix 1 und 2
    Bomber 51 und 52
    Sportflugzeuge 31 und 32
    Militärflugzeuge 57 und 58
    Panzer 23 und 24
    Kriegsschiffe 21 und 22
    Motorräder Ausgabe 77/78 und 79 (fehlt in Aufstellung) 13 und 14
    Irre Kisten 9 und 10
    Jäger 53 und 54
    Rennwagen 17 und 18
    Kampfhubschrauber 27 und 28
    Weltrekordfahrzeuge 41 und 42
    Reiseflugzeuge 33 und 34
    Feuerwehr 7 und 8
    Schnelle Loks 37 und 38 (gibt es auch mit Fehldruck)

    Aus dieser Serie gibt es auch einige Werbespiele von Homeplay mit Werbung auf dem Deckblatt.
    Irre Kisten mit Titel (Die besten der Welt) habe ich und kann auf Wunsch auch Bilder senden.
    Das Quartett Autos Nr. 52610 (Mit den neusten Typen Ausgabe 1979) habe ich mit 2 unterschiedlichen Rückseiten, mit Supertrumpf und normalem FX-Logo. Fragen werden gerne beantwortet
    Gruß Sidiru

    • Vielen Dank, super! Ich hab das mal ergänzt. Ne Frage, haben beide Rennwagen-Spiele die SST-Karten 17 und 18? Bin übrigens erstaunt, dass es die Motorräder doch gibt, hab dieses Spiel noch nie gesehen. Von Homeplay kenn ich noch Autos (Titel BMW) und Sportwagen (Titel Mercedes Flügeltürer), diese dürften wohl sehr rar sein.

      • Hallo, Rennwagen-Spiel kann ich nicht bestätigen, da ich nur eine Version habe. Bei den Autos habe ich beide Versionen mit Nr. 11 und 12.
        Es gibt 2 unterschiedliche Verzeichniskarten, die sich durch 4 Angaben der Spiele unterscheiden. Grand Prix/Militärflugzeuge – Moto-Cross/Weltraumfahrzeuge – Airlines/Irre Kisten und Dragster/Raketen. Somit werden insgesamt 34 Spiele genannt. Da es aber nur 64 SST Karten gibt, dürften eigentlich nur 32 Spiele auf dem Markt sein. Weltraumfahrzeuge wurde von ottawah bestätigt, Somit bleibt Dragster, Raketen und Autorennsport ein ? Ich glaube, das ich das Spiel Raketen schon mal gesehen habe, bin mir aber nicht sicher. Vieleicht kommt ja noch ein Hinweis, der Klarheit schafft.
        Gruß Sidiru

  2. Hallo Chris,

    ich habe hier noch eine kleine Ergänzung zu den Deckkartenmotiven drei weiterer „SST-Quartette“ (dies sind drei von den insgesamt vier „SST-Spielen“ aus unserer Sammlung; von dem vierten „SST-Quartett“ „Autos“ aus unserer Sammlung, hast du dieses ja oben schon mit angegeben):

    51910 „Airlines“ – Lufthansa Airbus A 300

    53210 „Superautos“ – Rolls Royce

    58110 „Gelände-Autos“ – Chevrolet Nomad

    Ob es nun auch wiederum speziell von diesen drei Spielen auch noch eine zweite Variante mit zwar gleicher Bestellnummer aber unterschiedlichem Deckkartenmotiv (und womöglich dann auch unterschiedlichem Kartensatz) gab, weiß ich nicht. Allerdings habe ich – zumindest was nun speziell diese drei von mir hier nochmal genannten „SST-Quartette“ angeht – noch nie andere Deckkblattversionen jener Spiele (als „SST-Quartett“) gesehen.

    Noch etwas Anderes:

    Exakt dieses Deckkartenmotiv, welches du hier als Bild zu der Thematik „SST-Karten“ von FXS beispielhaft zeigst – also diesen Porsche 928, der da durchs Wasser fährt auf jener Deckkarten des (einen) „SST-Sportwagen-Quartetts“ – ziert auch die Deckkarte der niederländische Ausgabe eines Spiels von Nürnberger Spielkarten. Dieses besagte Quartett von Nürnberger Spielkarten (also in der niederländischen Ausgabe) trägt den Titel „Sportwagens“ (erschienen ca. 1978/79) und ist ebenfalls im Skatkartenformat und hat jenes typische Spielkartenrückseitenmotiv, welches Nürnberger Spielkarten für dieses Format damals (so ab 1978 bis in die frühen 80er-Jahre hinein) verwendete.
    Der Kartensatz dieser niederländische Ausgabe jenes Quartetts „Sportwagens“ ist übr. – bis auf das Deckkartenmotiv – exakt identisch (also auch die gleiche Spielkartenrückseite) mit der hierzulande damals von Nürnberger Spielkarten (ebenfalls im Skatkartenformat) vertriebenen Ausgabe des Quartetts „Schnittige Schlitten“ (ebenfalls von ca. 1978/79; dies ist jenes Spiel mt dem Plymouth Road Runner als Deckkartenmotiv; dieses Spiel war hier auch schon mal Thema im Quartettblog, als es generell um die Quartettreihe „Schnittige Schlitten“ von Nürnberger Spielkarten hier ging).

    Soviel mal noch an dieser Stelle.

    Viele Grüsse

    Sandra

  3. hi
    o meine aufstelung Quartett – Nr- SST Nr
    Weltraumfarzeuge 52110 45+51 ?
    Militärfluugzeuge 53010 57+58
    Rennmaschinen 53110 19+20
    Moto Cross 53510 9+10
    Motorräder 53810 45+46 TK hab ich nicht ?
    Geländeautos 58110 35+36
    Rennboote 58910 47+48
    Feuerwehr 59010 7+8

    daas wars auch leider schon.
    keine Garantie ob die Angaben richtig sind die Spiele kaufte ich auf dem Flohmarkt oder bei Auktionen

    ein schönes wochenende wünsche ich euch
    ottawah

  4. Hallo zusammen,

    Interessantes Thema. Ich habe über die letzten Jahre alle Informationen zu den sst-Karten gesammelt, die ich bekommen konnte. Besonders hilfreich war auch der Katalog von Günter Berberich. So bin ich mir recht sicher, dass u.a. Übersicht halbwegs korrekt ist. Zusätzlich habe ich noch die Spiele aufgenommen, die es in zwei Versionen (1978 und 1979) gibt, sowie diejenigen, die es mit zwei verschiedenen Rückseiten (auch der sst-Karten!) gibt. So, nun viel Spaß beim Studieren der Liste. Ergänzungen sind mir natürlich stets willkommen.

    1978 1979

    01 + 02 51810 Grand Prix 01 + 02 51810 Weltraumfahrzeuge
    03 + 04 52410 Jumbos + Jets I 03 + 04 52410 Jumbos + Jets II
    05 + 06 51310 Hubschrauber —
    07 + 08 59010 Feuerwehr —
    09 + 10 53510 Moto-Cross 09 + 10 53910 Irre Kisten (2RS)
    11 + 12 52610 Autos I 11 + 12 52610 Autos II (2RS)
    13 + 14 53810 Motorräder I 13 + 14 53810 Motorräder II (2RS)
    15 + 16 52510 Sportwagen I 15 + 16 52510 Sportw. II (2RS)
    17 + 18 58410 Rennwagen I 17 + 18 58410 Rennwagen II
    19 + 20 53110 Rennmaschinen I 19 + 20 53110 Rennmaschinen II
    21 + 22 53710 Kriegsschiffe —
    23 + 24 53410 Panzer —
    25 + 26 51210 Kampffahrzeuge I 25 + 26 51210 Kampffahrzeuge II
    27 + 28 58510 Kampfhubschrauber —
    29 + 30 51410 Bundeswehr —
    31 + 32 52910 Sportflugzeuge —
    33 + 34 58710 Reiseflugzeuge —
    35 + 36 58110 Gelände-Autos —
    37 + 38 59110 Schnelle Loks —
    39 + 40 53210 Superautos (2RS) —
    41 + 42 58610 Weltrekordfahrzeuge —
    43 + 44 51910 Airlines 43 + 44 52210 Raketen
    45 + 46 51510 PS-Riesen —
    47 + 48 58910 Rennboote —
    49 + 50 58810 Windjammer —
    51 + 52 52810 Bomber —
    53 + 54 58310 Jäger —
    55 + 56 52310 Schiffe —
    57 + 58 53010 Militärflugzeuge —
    59 + 60 51710 Rallye-Autos I 59 + 60 51710 Rallye-Autos II

    • Oh, Shit. Meine ganze schöne Formatierung ist weg. Daher hier eine kleine „Lesehilfe“: Wenn in einer Zeile zwei Spiele stehen, gibt es je eine Ausgabe von 1978 und 1979 mit unterschiedlichen Deckblättern.

      • Super! Vielen Dank! Werde das dann mal heute oder morgen komplettieren. Leider bin ich nicht so bewandert in HTML, sonst könnte ich ne schöne Tabelle machen… Ne Frage, die seltenen alternativen Rückseiten zeigen doch jeweils die alte FXS-Standard-Auto-Rückseite oder irre ich mich? Gruß, Chris

        • Jawoll, das ist die Rückseite mit den 12 Autos. Was das Ausgabedatum angeht, so steht auf ALLEN Deckblattrückseiten 1977. Fest steht aber wohl, dass die Spiele bis 1979 herausgegeben wurden und dass in den meisten Fällen die spätere Ausgabe die seltenere ist.

  5. Marc hat mir noch eine Excel-Liste mit den Quartetten und SST-Karten geschickt, die Reinhards Tabelle bestätigt. Er schreibt noch dazu:

    „Einzig zu dem Quartett „Weltraumfahrzeuge“ ist mir noch nicht bekannt, welche SST-Karten zu diesem Set gehören. Ich habe zwar zwei Exemplare dieses Quartetts, jedoch habe ich diese jeweils ohne Zusatzkarten erstanden.

    Alle anderen Daten zur SST-Karten-Zugehörigkeit dürfen als gesichert gelten, da ich die aufgelistete Zuordnung durch mehrfachen Kauf bestimmter Quartette verfizieren konnte.

    Zu jedem Quartett gehören zwei ganz bestimmte SST-Karten, die Firma FX Schmidt hat hier also nie „durchgemischt“. Immerhin erleichtert dies das Sammeln der Zusatzkarten.

    Es gibt eine Reihe Spiele, von denen es zwei verschiedene Versionen gibt, wie z.B. „Jumbos+Jets“, „Motorräder“, „Rennwagen“ u.s.w. Die alternativen und zumeist wesentlich selteneren Versionen (ich habe sie hier „Version B“ genannt) weisen nicht nur ein anderes Deckblatt, sondern auch andere Spielkarten auf. Zudem befindet sich immer ein Schriftzug mit im Titelbild, wie z.B. „Mit den neuesten Modellen“. Wenn es zwei Versionen eines Quartetts gibt, so haben doch beide stets die gleichen SST-Karten.

    Einige Spiele gibt es zusätzlich (zur „normalen“) auch noch mit der alten „klassischen“ FX Schmidt-Rückseite (Stilisierte Autos). Auffallend ist, dass es nur solche sind, welche einen Schriftzug mit im Titelbild haben (also fast ausschliesslich Version B). Bei diesen Spielen tragen auch die SST-Karten diese alte Rückseite sowie das SST-Sammelverzeichnis.

    Bei den Spielen „Moto Cross“ und „Irre Kisten“ lag zumeist eine Spielregelkarte bei. Auch hiervon gibt es verschieden Versionen.“

    Soweit Marcs Infos. Vielen Dank an alle, die sich soviel Mühe gegeben haben! Wenn es hier und da Differenzen gibt, wurden wohl doch gelegentlich die SST-Karten in die falschen Spiele einsortiert.

    Mich würd jetzt nur noch interessieren, welche Nr. Weltraumfahrzeuge hat, 52110 oder 51810?

    Gruß, Chris

    • Servus Chris,

      wegen der Bestellnummer der „Weltraumfahrzeuge“ schau‘ ich heut‘ Abend mal nach.
      Bitte noch in obigem Ausgangsartikel ergänzen, dass das Quartett „Superautos“ ebenfalls mit zwei verschieden Rückseiten existiert.

    • An dieser Stelle zolle ich euch nachträglich großen Respekt für die nahezu komplette Auflistung aller „FXS-SST-Quartette“ und den jeweils dazugehörigen „SST-Zusatzkartenpaaren“!!!

      Hier möchte ich mich auch nachträglich für die teilweise falsche Zuordnung jener „SST-Zusatzkarten“ in meiner Auflistung entschuldigen. Dies hat sich aber inzwischen aufgeklärt: So hatten mein Freund und ich zwar diese Spiele damals neu im Laden gekauft; sodaß ich davon ausging, meine Zuordnung der jeweiligen „SST-Zusatzkarten“ müßte hier eindeutig sein und stimmen; ich hatte dabei allerdings nicht bedacht, daß wir bei unseren „SST-Quartetten“ sammlungsintern über die Jahre dort wohl einmal beim Spielen dieser Spiele die beigefügten „SST-Zusatzkarten“ wohl doch teilweise vertauscht hatten. So haben wir inzwischen auch noch das „SST-Quartett“ „Feuerwehr“ in unserer Sammlung gefunden; sodaß wir nun also „Airlines“, „Autos“, „Gelände-Autos“, „Superautos“ und auch „Feuerwehr“ aus dieser Reihe in unserer Sammlung haben, uns aber eben die „SST-Zusatzkarten“ bei diesen fünf „SST-Quartetten“ teilweise durcheinander geraten waren.

      Also nochmal sorry für diese Verwirrung und nochmal ein großes Lob an eure gelungene Zuordnungsleistung!!!

      Viele Grüsse

      Sandra

  6. hi
    ich schaue mal auf mein Weltraumfahrzeug Quartett, Die Dtaen die ich im Blog meldete waren gespeicherte Listen (können Tippfehler drin sein Nobody ist perfekt).
    Dies Weltraumquartett habe ich jetzt vor mir liegen
    Also FX Schmid NR.: 52110 Rückseite Super Trumpf im Kreis
    Karte V B hat die Nummer MC 19441278 ohne Gewähr so klein geschrieben kann man kaum lesen.. Also Dez.1978 gedruckt.
    Copy Right 1977 (TK) Nr. 45 + 51 liegen bei Wird wohl nicht dort hinein gehören Nummern auseinander.. Das besondere an dem Kartenspiel die untypische neue durch Numerierung I A VIII D (Also wie früher mit römischen Zahlen)
    GRuß Ottawah

    • Okay, Klasse, vielen Dank. Hab dieses Quartett in der Version von 1981 (blau), Titelbild Space Shuttle Illustration. Auch hier wurden seltsamerweise die römischen Zahlen verwendet. Ein wirklich tolles Spiel mit Science-Fiction-Fantasien, Ufos, dem Star Wars Raumkreuzer und aber auch „echten“ Apollo- und Space Lab Raumschiffen!

      • Hallo Chris,

        es gab übr. Mitte der 80er-Jahre von ASS in deren „Top-ASS-Reihe“ (im späteren dort ja verwendeten Skatkartenformat) auch ein recht schönes Quartett mit „NASA-Versuchsflugzeugen“ (das Quartett hieß so oder zumindest so ähnlich); dort waren auch so einige sehr schräge (Weltraum-)Flugzeuge und auch Raketen (auch viele Entwürfe und dann nie gebaute Prototypen) drin enthalten; mit teilweise auch sehr kuriosen Angaben – bspw. bei der Kategorie „Geschwindigkeit“ stand da bei einigen Flugkörper das Wort „unendlich“… etc.

        Die Deckkarte dieses Spiels zierte übr. ein Flugobjekt (auch Prototyp) dessen Tragflächen eine Art zusammengehende Schlaufe (also eine Art Ring) bildeten. (Wie dieses Teil hieß, weiß ich aber gerade nicht mehr; wir haben dieses Spiel noch irgendwo, werde mal bei Gelegenheit danach suchen.)

        Viele Grüsse

        Sandra

  7. Da Motocross-Quartett gibt es in der Tat mit Druckdaten 11/77 bis 7/80. Kein weiteres Quartett der Reihe wurde meines Wissens so lange produziert. Und jetzt erstellen wir eine Liste mit allen Druckdaten, ja?!

  8. thanks for the info. I’ve been following Ebay now for almost two years, and I don’t think I have seen these two pop-up on Ebay. These must be very rare I guess.

      • I was wondering, some of these were issued in 1979… but why? Because in 1979 I think we had all these games with the 2 extra cards to form a new game (grand prix and oldtimer). Why on earth would you issue some more games, in a previous, different and smaller format, with SST cards again? Seems quite messy… ?

        • Hi again Giacomo,

          I guess in that period in late 70’s each quartettgame-producer – especially FXS – really tried to overflew the game-market with quartettgames, because those were the times of the „golden years“ for quartettgames, and those games were sold very, very well in these days. In my opinion this is the reason for all those different formats and issues but somehow – concerning the themes – also often very similar games (showing the same pictures and models in many almost uncountable games etc.).
          Those were the days, when especially the young boys (but also some girls like me) were fascinated by these games.
          By the way – this was quite the same with the matchboxcars in those years during the 70’s, which had also their climax in that times, with a lot of models and different variantions of them. (… today these many different variations of quartettgames and also matchboxcars from that period can turn into a bliss but also into a nigthmare for each serious collector…😉 ).

          Later in the early 80’s there was a kind of a change then, because especially many young boys were then more interested in collecting Star Wars and Masters of the Universe-Figures than quartettgames and carmodels. And even later, since about the middle of the 80’s the computer and PC-games overflew the game-market (until today) and the quartettgames (for children) were pushed more and more into the backround. That’s probably the main reason why then – after the late 70’s – quartettgames were never again produced in such a huge variety like in those days.

          But there is also hope for new quartettgames today, because since a few years some quartettgame-producers found out that there is also a market for adults collection and buying these games – when they are innovative, new but also have got sometimes very strange and very special themes which are featured there now – like „Popes“, „UFOs“, „Punkbands“ and so on. … but also the good old car-quartett is still alive today in the gamestores, even if the variety concerning these games is quite smaller today for sure…

          Best greetings

          Sandra

        • Hallo Sandra, die Auflagen heutiger Autoquartette/Trumpfspiele dürften niedriger sein als in den 70ern und 80ern, aber die Auswahl an Titeln ist gar nicht so klein. Ravensburger, ASS (heute bei Carta Mundi), Berliner (als Billigmarke von Carta Mundi), Nürnberger/NSV und Piatnik haben immer noch Sortimente mit jeweils bis zu 18 aktuellen Spielen, dazu kommen weitere Marken wie KingCards, WasIstWas/Kosmos und TopTrumps. Naja, aber die Spiele sind natürlich mehr für Kinder…!

  9. I have two of them. Autos with the red BMW, and motorrader which as the ‚old‘ version of ‚rückseite‘, the one that you use as a thumbnail in this blog. I wonder why they did that to change the back of the cards again to the old lay-out?

  10. Hallo Chris,

    ich finde es bemerkenswert, aber irgendwie auch bedenklich und bedauerlich, daß diese Firmenaufkaufwelle und dieser Markenaufkaufwahn der letzten Jahre (bzw. des letzten Jahrzehnts) auch vor den Spiele- und Quartettherstellern nicht halt gemacht hat. Die einstigen Traditionsmarken ASS und Ravensburger (die ja vorher schon die ebenfalls einst ja legendäre Marke FXS übernommen haben) sind heute ein Teil von „Carta Mundi“, wie Du hier richtig schreibst, und die einst ebenfalls so tolle Marke „Berliner Spielkarten“ ist inzwischen zu einer Billigmarke des selben Herstellers verkommen… Irgendwie hat dies alles für mich einen faden Beigeschmack, denn so geht nämlich auch die einstige Individualität der Spiele dieser Marken verloren, die man früher ja oftmals allein schon am unterschiedlichen Layout der Spielkarten sofort erkennen konnte. Da stirbt wieder ein Stück Vielfalt, und alles wird (wie bei so vielen Dingen leider heutzutage) irgendwie gleich und austauschbar.

    Sollte ich mir mal irgendwann wieder ein brandneues Quartettspiel in einem Geschäft kaufen, dann werde ich mal nach den Spielen von Nürnberger Spielkarten ausschauhalten, denn diese Marke scheint ja nach wie vor (zumindest noch halbwegs) eigenständig zu sein… Außerdem haben mir deren Quartettspiele auch als Kind schon immer (neben den Spielen von Piatnik) mit am Besten gefallen…

    Viele Grüsse

    Sandra

  11. Ich habe das Rallye Spiel (mit den Ford) mit fehler auf Karten 5D und 1B. Die Bilder sind gewechstelt. Haben sie auch diesen Version? Ich habe auch die version für Belgien, and diese Karten sind korrektiert.

  12. Und ein weitere fehler auf karte 8B (Renault Alpine), die Flagge ist niet korrekt. Mein version ist mit den Flagge von der Schweiz. Die version für Belgien ist korrekt mit die Flagge von Frankreich!

  13. When re-organising my doubles yesterday, I have discovered that I have also a German version of this Rallye game, where the flag on card 8B has been corrected to the correct French flag! But for some reason they did not correct the error with the mixed cars on cards 1B and 5D. I will try to take some pictures this evening.

    • Giacomo,

      I just checked my games and I found that the different German editions of „Rallye Autos“ each have a different severity of mistakes:
      First edition (Ford Escort): Mixed pictures 1B and 5D and wrong flag on 8B.
      Second edition (Mercedes 280E): Mixed pictures 1B and 5D and correct flag on 8B.
      Third edition (1980, red title card): Pictures and flag correct, but the Saab is now on 3D.
      I presume that there are no variants within these editions, so the set of cards (and mistakes) is well defined by the title card.

      Reinhard

  14. thanks for the info. That would mean that the game I have where the flag is corrected, is not the correct front card (Deckblatt)? Are the cards from the set with the Mercedes 280E all the same compared to the set with the Ford Escort?

    • @Reinhard: this means that there are two versions of the game with the Ford Escord, as you can see in the picture above. All the cards are the same in this game, but only the wrong flag has been corrected!

      • That’s strange, I did not know that (even though there is a long history of wrong and corrected flags in FXS games). Thanks for the pictures.

    • Hallo, habe diese SU-25 nicht in meinen Spielen gefunden. Meine Sammlung ist im Bereich Militärflugzeuge allerdings lückenhaft. In jedem Fall würde ich die Verlässlichkeit von Angaben in Quartetten als eher niedrig einstufen…

      • Hallo,

        ich habe heute mal alle Quartettspiele unserer Quartettspielesammlung mit der Thematik „Militärflugzeuge“ (oder mit ähnlicher Thematik) durchgesehen – in keinem dieser Spiele unserer Sammlung kommt eine SU-25 drin vor.
        Einzig in dem Quartett „Mach 3“ von Pelikan (von ca. 1982 / 1983) kommt eine russische MiG-25 vor. … ist aber eben eine MiG-25 und keine SU-25; also wohl ein komplett anderer Düsenjäger.

        Viele Grüsse

        Sandra

  15. Sometimes you can be surprised twice. I bought a lot, and now I have two of these games with the old FX Schmid lay-out on the back of the cards (i.e. 12 cars in circles):

    But then another surprise, the back of the front card does not have the rules printed:

    The rules are printed on a seperate card. It is in fact not really a card, as it is soft, more like on paper.

    the SST cards are included as well in this game:

    And another surprise (at least for me), the back of the SST cards also have the 12 cars in circles, and the back of the yellow card is also unprinted!

    Weirdly, printing date for both games is the same: MF2031879

  16. Hallo alle,

    ich wusste nicht wohin mit dieser Frage, daher einfach mal hier drunter:
    Ich suche noch Sonderkarten der edition „die tollsten Oldtimer“ aus der Serie 1977.
    Hat jemand eine Liste der Karten, bzw. in welchen Spielen diese zu finden sind/waren?
    Hat vielleicht auch jemand welche doppelt zum tauschen/verkaufen?

    Danke und liebe Grüße,
    Torsten

  17. Hallo Torsten,

    schau doch bitte mal auf die Rückseite des Deckblattes. Da sind die zugehörigen Quartette aufgelistet. Falls du das gerade nicht zur Hand hast, siehe z.B. auch hier: http://www.technikquartette.de/Deckblatt-Die-tollsten-Oldtimer

    Ich habe einige der Oldtimer doppelt und würde auch tauschen, allerdings am liebsten gegen mir noch fehlende Karten des anderen Sammelquartettes „Grand Prix Renner“. Mir fehlen 1C und D, 2C und D, sowie 8A und B. Interesse?

    LG

    Reinhard

  18. Hallo Reinhard,

    vielen Dank für Dein Angebot und Deine Hilfe!
    Zu den „Grand Prix Renner“-Sammelkarten habe ich leider keine Doppelten mehr. Hab sie damals alle weg getauscht, als ich die Karten alle auf einmal bekommen habe.
    Ich finde die Oldtimer-Karten irgendwie schwieriger zu kriegen. Oder bilde ich mir das ein?

    Gruß,
    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s