Kulturfestival sucht Autoquartett-Sammler!

Das Autoquartett scheint nun endgültig in den höheren Sphären der Kunst- und Kulturszene angekommen zu sein. Beleg dafür ist eine Anfrage vom Internationalen Performancefestival „Wunder der Prärie“ an den Quartettblog. Für die Diskursreihe „Autoquartett – Gespräche zur aktuellen Verkehrslage“ rund um die Kulturgeschichte des Autos wird ein passionierter Autoquartett-Sammler gesucht.  Er (oder sie) soll mit dem Publikum eine moderierte Runde Quartett spielen, ein Interview zum Lieblingsquartett geben und vielleicht sogar einige Ausstellungsstücke beisteuern. Klingt ganz amüsant, finde ich, zumal ggf. Reisekosten, Unterkunft und vielleicht auch eine Aufwandsentschädigung drin sind… Wer also vom 20. bis 24. September Zeit hat und idealerweise in der Nähe von Mannheim wohnt, möge sich beim Kurator Sebastian Bauer unter <seb-bauer@gmx.de> melden!  Infos auch hier: www.zeitraumexit.de

10 Gedanken zu “Kulturfestival sucht Autoquartett-Sammler!

  1. Hallo Chris,
    ich habe versucht anzurufen, da ist nur der AB ran gegangen. Ich habe ihm jetzt noch eine Mail geschrieben, da habe ich die Meldung bekommen, dass er noch bis zum 26.08. im Urlaub ist. Schauen wir mal ob er sich meldet.
    Gruß Andreas

  2. Würde sich anbieten, da ich ja direkt nebendran (aber auf der pfälzischen Seite!) wohne.

    Hab mich mal gemeldet, kam aber nur eine Abwesenheitsnotiz mit der Info, dass er noch bis nächste Woche im Urlaub ist.
    Mal schauen, ob, bzw. was er antwortet 😀

    • Hi Leute,
      warum macht ihr posts mit Anonymous? Findet ihr nicht, dass man zumindest seinen Vornamen preis geben kann, oder ist die Angst vor was auch immer größer? Ich wohne auch auf der pfälzischen Seite und würde es schätzen einen Sammler auf der Pfälzer Seite kennen zu lernen.
      Gruß Andreas aus Rülzheim

  3. ich bin Freitag (20.09.), Sonntag (22.09.) und Dienstag (24.09.) jeweils ab 19.00 Uhr dort. Wenn jemand vorbei schauen möchte, einfach anquatschen 🙂

    • Hi,
      da ich am 20.09. auf der Hochzeit meines Neffen bin, war ich raus aus dem Spiel. Aber mit dir hat er ja passenden Ersatz ;-). Vielleicht komme ich an den anderen Tagen mal vorbei. Viel Spaß und Erfolg.

      Gruß Andreas

      • Das waren Radiosendungen zum Thema „Auto“ mit jeweils drei geladenen Experten und einem Moderator. Ganz im Sinne von dem „literarischen Quartett“ nannte man die vier Leute dann das „Autoquartett“. Die Sendung wurde ausnahmsweise nicht im sterilen Studio, sondern live vor Publikum aufgenommen und jeweils am nächsten Tag im Radio (Sender „SWR 2-Kultur“ gesendet.

        Zur Einstimmung auf die Sendung wurde im Vorfeld mit dem Publikum Autoquartett gespielt. Jeder Studiogast erhielt als „Eintrittskarte“ eine Quartettkarte. Das Publikum bildete dann 4er-Gruppen, so dass jede Gruppe vier Quartettkarten hatte.
        Dann wurden 5-6 Runden gespielt und das Team, welches dann die meisten Karten hatte (witzigerweise waren das jedesmal die „Experten“ ^^) hatte den Sieg errungen.

        Vor dem Spielen des Quartetts, dessen Leitung ich übernehmen durfte, wurde ich jedesmal vorgestellt und konnte einen Teil meiner Quartett-Sammlung vorstellen. Allerdings waren hier aufgrund des Themas nur Autoquartetts gefragt. (Ich sammle allerdings lediglich die Jahrgänge bis 1992, also nur die älteren). Die Leute waren am meisten begeistert von den Spielen des Jahrgangs 1965 („Autos“ und „Sportwagen“), sowie einige neuere „Edelrost“).
        Anschließend durfte ich einige Fragen vom Moderator beantworten („Wie kommt man dazu, Quartetts zu sammeln?“, „Wie viele Spiele haben Sie?“, usw.) und nach der Sendung auch einige Fragen vom Publikum.

        War jetzt wahrscheinlich komplizierter geschrieben, als es tatsächlich gewesen ist. Hat aber tierisch Spaß gemacht 🙂

        Ich hatte drei Termine (Freitag, 20., Sonntag, 22. und Dienstag, 24. September). Die Sendungen gibts sehr wahrscheinlich jetzt schon auf der SWR2-Seite in der Mediathek. Aufgezeichnet wurde nur die – wirklich interessante – Diskussion mit den Experten, in denen es um jeweils aktuelle Themen rund um das Auto geht. Ich bin also nicht zu hören, keine Panik 😉

        • Vielen Dank für diesen Bericht! Schön, dass du unser Hobby auf sicher sehr lockere und spaßige Weise einem größeren Publikum bekannt machen konntest. Das hätte ich mir gerne angesehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.