Flugzeuge (Idena)

Idena, was ist denn das für eine Quartettmarke? Antwort: Eigentlich gar keine! Sondern ein Schreibwarenvertrieb,  der in den Neunzigern eine Reihe von Quartettspielen veröffentlichte. Grundlage dafür waren FX Schmid Quartette, allerdings sind die Versionen von Idena äußerst selten. Es gibt zwei Serien:

Flugzeuge • Idena/FX Schmid o. Nr.  • 1993 • Titel: Lufthansa Jet • Das Deckblatt sieht aus wie das vom 1990er Flugzeug-Quartett von FX Schmid. Statt dem Super Trumpf Bogen prangt hier jedoch das ungewohnte Idena Logo. Die 24 Karten entsprechen nicht der Version von 1990, sondern sind späteren Datums. Anders die Kartenrückseiten: Sie zeigen die drei Ovale mit Flugzeug, Yacht und Rennwagen, die FX Schmid Anfang der 80er eingesetzt hatte. Enthalten sind übrigens Airbus A 310 und A 320, Boeing 737-300, die riesige Antonov AN 124, einige Minijumbos wie Fokker 50 und Gulfstream IV sowie eine komplett weiße Karte (Raum für Notizen?). Weitere Idena Quartette von 1993, alle ohne Nr.:

  • Feuerstühle, Titel: Honda CBR 1000 F
  • Schiffe, Titel: Kreuzfahrtschiff
  • Offroad, Titel: Orca Bug
  • Power Trucks, Titel: Kenworth White Road Boss
  • Super Sportivo, Titel: Alfa Romeo SZ
  • Top Aktuell, Titel: Citroen Activa 2
  • Tuning, Titel: Koenig Porsche 911

Infos zu den Kartensätzen findest du unter den Kommentaren. • Seltenheit: ◊◊◊◊◊ Wert: €€

Flugzeuge • Idena/FX Schmid o. Nr.  • 1990 • Titel: Cessna (?) • Die Idena Quartette der ersten Serie scheinen etwas häufiger aufzutauchen. Sie zeichnen sich ebenfalls durch außergewöhnliche Kartenrückseiten aus: Sie zeigen die drei Ovale in Rot! Deckblatt und Kartensatz dieses Spiels entsprechen dem FX Schmid Quartett Flugzeuge 24 Aktuelle Modelle, Nr. 50009.5. Die 24 enthaltenen Passagier- und Geschäftsflugzeuge sind auch in der normalen 1989er-Version des Flugzeug-Quartetts enthalten, wenn auch anders sortiert. Weitere Idena Quartette von 1990, ebenfalls alle ohne Nr.:

  • Trucks, Titel: Volvo N10
  • Rallye, Titel: BMW M3
  • Flotte Flitzer, Titel: Irmscher GT
  • Feuerstühle, Titel: Honda NX 650 Dominator
  • Cabrio, Titel: AVA K1
  • Grand Prix, Titel: Benetton-Ford

Für jedes dieser Spiele existiert ein FX Schmid Gegenstück mit der Nr. 50009.5 – vermutlich sind auch die Kartensätze gleich. • Seltenheit: ◊◊◊◊-◊◊◊◊◊ Wert: €€

13 Gedanken zu “Flugzeuge (Idena)

  1. Hi Chris & Co.!

    Zusätzlich zu Deinen bisherigen Infos habe ich im Laufe der Zeit noch folgende Idena-Quartette gesehen und in meine Liste eingepflegt, obwohl ich Sie nicht selbst besitze:
    Idena Top aktuell (24K) (Karten aus FXS 50100.9)
    Idena Top aktuell 1993 (24K) (Karten aus FXS 50052.1)
    Idena Tuning (24K) (Karten aus FXS 50069.9)

    Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, auch das Off Road Spiel mit dem gelben Käfer als Idena Version gesehen zu haben, allerdings hab ich es nicht in meine Liste aufgenommen, vermutlich weil ich den Kartensatz nicht sehen könnte. Viel Glück beim Vervollständigen!
    Bastian

  2. So, hab noch mal ein bisschen gegoogelt und zusätzlich Folgendes herausgefunden:
    Idena Offroad 1990er Deckblatt (gelber Käfer) gibts mit den ersten 24 Kartem vom Kartensatz 50072.9
    Idena Feuerstühle 1990er DB (BMW K1) gibts mit den ersten 24 Kartem vom Kartensatz 50092.7
    Grüße,
    Bastian

    • Hallo Bastian, vielen Dank für die Info! Ich habe das ergänzt. Meine Frage, bei den von dir genannten Top Aktuell Spielen, was ist denn auf der Titelseite? Ein Spiel namens Top Aktuell ist mir von der „normalen“ 1990er-FXS-Serie mit den bunten Marker-Strichen grade nicht gegenwärtig. Schöne Grüße Chris

    • Korrektur: Idena Feuerstühle 1993 mit dem 1990er Farbwisch-Deckblatt hat ein anderes Motorrad vorne drauf als die reguläre FXS-Variante. Es ist die Honda CBR 1000 F und nicht die BMW K1.
      Sorry, Bastian

  3. Hallo Chris,

    das FXS-Quartett von 1990 mit der Nummer 50100.9, das Bastian erwähnt, hieß nicht „Top Aktuell“, sondern „Die Neuen“. Ich habe das Deckblatt auch noch nicht bei einem idena-Quartett gesehen, aber das will nicht viel heißen, denn die idena-Quartetts sind wirklich selten.

    Bei dem idena-Quartett Tuning von 1993 entsprechen die Karten den ersten 24 Karten der entsprechenden FXS-Quartetts von 1992 (FXS 50069.9 Aufgemotzt von 1992). Die 24 Karten von Schiffe/1993 entsprechen den ersten 24 von FXS 50064.4/1992 und FXS 50085.9 von 1993, Titel jeweils ebenfalls „Schiffe“.

    Das Deckblatt auf dem idena-Quartett Tuning von 1993 zeigt laut Karte den Koenig Porsche 911. (Koenig war mal ein Nobel-Autohändler hier in München, bei dem es u.a. absurd getunte Porsches und Ferraris gab).

    Das Deckblatt auf dem idena-Quartett Feuerstühle von 1990 zeigt (wohl) die Honda NX 650 Dominator. Der Kartensatz entspricht dem gleichnamigen FXS-Quartett 50009.5 von 1989, auch in der Reihenfolge.

    Beste Grüße
    Joachim

  4. Hallo Chris!
    Es tut mir sehr leid, ich habe die Top-Aktuell Idena-Quartette vor ein paar Jahren offenbar mal irgendwo gesehen und direkt in meine Liste eingepflegt, habe die Bilder, die ich sah, aber nirgendwo abgespeichert…Habe gerade auch noch mal gegoogelt, aber leider nichts gefunden, kann zu den gewünschten Deckblättern zur Zeit also leider nichts sagen 😦

  5. Die Idena-Quartette habe ich damals nur einmal im Geschäft gesehen, jedoch nicht gekauft. Und zwar zu einem für damalige Verhältnisse sehr teuren Preis von ca. 3,99 DM (bin nicht ganz sicher). Dies war auf dem Flughafen Frankfurt vorm Abflug in den Urlaub im Duty-Free-Shop.

  6. Hallo nochmal!

    Es ist mir natürlich klar, dass den Idena Top Aktuell – Quartetten Spiele mit dem Titel „Die Neuen“ zugrunde liegen, genau so ist es ja auch beim Idena Spiel „Flotte Flitzer“ von 1990 (24 Karten aus 50160.3, Die Neuen 1989). Nichtsdestotrotz habe ich diese Idena Top-Aktuell Spiele seinerzeit gesehen und in meine Liste aufgenommen. Ich verwechsle das auch nicht mit irgendwelchen RPS-Ablegern oder ähnlichem.
    Grüße, Bastian

    • Hallo Bastian, vielen Dank nochmal für die Infos und Fotos! Demnach hat das Idena Top Aktuell Spiel von 1993 kein direktes FXS-Gegenstück, was das Deckblatt angeht – das Titelmotiv und den Quartettname gibt es nicht im 90er-Jahrgang. Ähnliches gilt für die Idena 1993-er Ausgaben von Feuerstühle und Power Trucks, hier sind es aber nur andere Titelmodelle als bei den gleichnamigen Quartetten von FX Schmid 1990.

  7. In einem riesigen Quartettkonvolut bei ebay entdeckte ich eben ein weiteres, bislang unbekanntes Idena-Quartett aus der Serie mit den bunten Filzer-Strichen: Super Sportivo, Titel: Alfa Romeo SZ. Im FXS-Original von 1992. Hätte mir beinahe deswegen den ganze Quartetthaufen gekauft…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.