Städte in Europa Quartett-Kalender 2014 (Geo-Quartett)

geo-Quartette_Quartettkalender_Felix_BeukemannGeo-Quartett o. Nr. • 2013 • Titel: Cordoba • Mal was Neues: Dieses Quartett ist gleichzeitig ein Kalender für 2014! Die 52 Karten zeigen europäische Städte mit Kalendertagen und drei Daten (Einwohner, Höhe, Ø-Temperatur) zum Trumpfquartett spielen. Ist die Runde beendet, packst du den Kartenstapel in die standfeste Klarsichtbox, mit der aktuellen Woche nach vorne. Vielleicht ein Tipp zu Weihnachten…! Hier erhältlich >>

7 Gedanken zu “Städte in Europa Quartett-Kalender 2014 (Geo-Quartett)

  1. Coole Idee, Mir taugt, dass in dem Titelblatt Córdoba abgebildet ist, ich bin dort geboren, und es kommt selten in Städte-Quartettkarte (ich kenne bisher kein Set, wo es kommt…). Auch lustig finde ich, dass Wien mit den Bim Richtung Zentralfriedhof gezeichnet würde! das ist ein bisschen eine Gemeinheit.
    Grüße,
    Juan

  2. Hallo,

    Quartettspiele mit der Thematik „Europa“ bzw. „Europäische Städte“ sind ja eigentlich nicht wirklich etwas Neues – so gibt es Quartettspiele mit dieser Thematik ja schon seit sehr langer Zeit. Bspw. von FXS das tolle Spiel „Europa“ (Best.-Nr. 57221, Deckkartenmotiv: Frankreich – Paris / Arc de Triomphe, 36 Spielkarten) von ca. um 1970; und auch dessen sehr schönes Nachfolgespiel von FXS – ebenfalls mit dem Titel „Europa“ (Best.-Nr. 57222, Deckkartenmotiv: Frankreich – Paris / Eiffelturm, 32 Spielkarten) von ca. Mitte der 70er-Jahre.

    Dennoch halte ich dieses hier vorgestellte neue Quartett „Städte in Europa“ auch für durchaus innovativ – einmal wegen der Spielbarkeit als Trumpfquartett überhaupt (… und dann noch mit insgesamt 52 Spielkarten!), aber vor allem wegen dieser Doppelfunktion als Kalender!

    Viele Grüsse

    Sandra

  3. Hallo,

    Schon mehrere Male habe ich bemerkt das man Trumpfspiele, womit man nicht auch das klassische Quartett spielen kann, dennoch Quartett nennt. Ich finde das fremd. Trumpf ist Trumpf, Quartett ist Quartett. Und mit viele Spiele kannn man trumpfen und Quartett spielen; ich denke das das die Verwirrung erklaert. Nicht?

    MfG,

    Piet
    PS: ich bin Hollaender, darum ist mein Deutsch vielleicht auch ein bisschen fremd

    • Du hast vom Prinzip recht, mit diesem Spiel kann man nicht Quartett spielen, weil es ja keine Vierer-Gruppen hat. Andererseits ist – wenigstens im Deutschen – das Wort Quartett auch für Trumpfspiele einfach üblich. Ich glaub, zu meiner Kinderzeit hat kein Mensch jemals „Wir spielen Trumpf“ gesagt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s